Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 157574

Maimarkt - dabei sein und mitmachen!

(lifePR) (Mannheim, ) Vom 24. April bis 4. Mai 2010, täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet - Deutschlands größte Regionalmesse mit einem Riesenangebot: Innovation, Tradition und Sensation - Beeindruckende Sonderschauen, Programmvielfalt, Tierschauen und Reitturnier - Rund 1.400 Aussteller mit über 20.000 Produkten aus allen Bereichen des Lebens

Wo kann man die kreative Arbeit in Ateliers, Agenturen und Studios näher kennen lernen? Das Fahrgefühl im coolen Elektroauto erleben? In der Kochwerkstatt von Profis die besten Kniffe lernen? Den Alltagssituationen blinder Menschen nachspüren? Das "Innenleben" einer Bad-Installation sehen und verstehen? Mit Profisängern um die Wette singen? Afrikanisches Flair beim Trommeln erleben? Der Mannheimer Maimarkt, Deutschlands größte Regionalmesse, bietet Innovation, Tradition und Sensation.

Dabei sein, mitmachen, mitreden: Der Maimarkt ist bunt, lebendig, frisch, ideenreich, unterhaltsam, regional und international. Elf Tage lang können die Besucher in 47 Hallen und auf dem großen Freigelände Informationen sammeln, Neues und Bewährtes testen, ausprobieren und sich erklären lassen und den Alltag aus neuer Perspektive erleben. Hier kann man mit allen Sinnen genießen, was das Leben einfacher, sicherer, angenehmer und schöner macht. Man trifft Stars und Moderatoren, Politiker und Sportler, Wissenschaftler und Experten, Freunde und Bekannte. Ein buntes, attraktives Programm mit Tierschauen, Reitsport, Musik und Shows macht den Maimarkt zum Erlebnis für Flanierer, für Fachbesucher und für die ganze Familie.

Maimarkt, das ist Service pur: 9.000 Menschen sind an den Ständen für die Besucher im Einsatz. 1.400 Aussteller haben ihre Highlights mitgebracht und zeigen rund 20.000 verschiedene Produkte. Hier finden Fachbesucher Ausstattung für Büro und Betrieb und lernen Geschäftspartner kennen. Die Aussteller können direkt testen, wie ihre Neuheiten von den Verbrauchern angenommen werden. Und immer treffen sich Menschen und kommen ins Gespräch.

Bequem mit Bus und Bahn zum Maimarkt - Reichlich Parkplätze für Autofahrer

Ob mit Auto, Bus oder Bahn - der Maimarkt ist bequem zu erreichen. Die Wege sind ausgeschildert. Der Großparkplatz und die Parkplätze im Arena-Bereich stehen bereit. Die Stadtbahn - Linie 6 - fährt direkt bis zum Maimarktgelände. Der Verkehrsverbund setzt zusätzliche Busse und Bahnen ein (Linie E). Nahverkehrszüge der Deutschen Bahn und S-Bahn halten in kurzem Takt am Rangierbahnhof. Von Osten führt Linie 5 (OEG) zum Umsteigeknoten Neuostheim. Buslinie 50 fährt aus nördlichen und südlichen Stadtteilen zum Haupteingang.

Günstiger Eintritt - Sparen im Vorverkauf

Die Preise sind stabil: An der Tageskasse zahlen Erwachsene 7,00 Euro, Kinder und Teilnehmer von Gruppen 4,00 Euro. Für Nachmittagsbesucher bietet das Nach-16-Uhr-Ticket für 3,50 Euro an allen elf Tagen ab 16 Uhr Einlass zum Maimarktgelände. Sparen können Maimarktbesucher im Vorverkauf, der am 23. April endet: Die Karte kostet für Erwachsene 4,00 Euro, für Kinder 2,50 Euro. Empfehlenswert ist das VRN-Maimarkt-Ticket: Im Preis von nur 8,00 Euro für Erwachsene und 4,00 Euro für Kinder sind Hinfahrt, Eintritt und Rückfahrt enthalten. Auskünfte über Vorverkaufsstellen gibt es unter www.maimarkt.de und unter Telefon 0621-4250921.

Deutschlandpremiere: Fernseher mit neuer Farbtechnologie zu gewinnen

Wer sich als "Frühbucher" im Vorverkauf seine Maimarkt-Eintrittskarten sichert, spart Geld und kann beim Maimarkt-Gewinnspiel des RNF mitmachen. Hauptpreis ist ein Sharp Aquos Full HD-LED Fernseher. Er verfügt über eine neue, revolutionäre Vierfarbtechnologie und garantiert ein Heimkino-Erlebnis der Superlative. Teilnehmen können alle, die Vorverkaufskarten, Karten für die Matinée "Froh und Heiter" sowie VRN-Maimarkt-Tickets erworben haben, die nicht aus Automaten stammen. Bitte anrufen unter 01378-8818181* und Ticket-Nummer, Namen und Telefonnummer nennen. Die Leitungen sind bis 23. April, 23.59 Uhr, offen. Ticket bitte aufbewahren! Die Gewinner werden am Sonntag, 2. Mai, in der RNF-LIFE-Sendung gezogen.

(*50 Cent pro Anruf aus dem dt. Festnetz. Mobilfunk deutlich teurer. Festnetz wird empfohlen. Teilnahme ab 18 Jahren. Keine Gewinnausschüttung an Minderjährige. Teilnahme ist freiwillig. Es entscheidet das Los. Beachten Sie die AGBs im RNF-Text S. 898. Rechtsweg ausgeschlossen. Keine Barauszahlung der Gewinne.)

Programm mit Prominenz

Eröffnet wird der Maimarkt am 24. April um 10 Uhr von Ministerpräsident Stefan Mappus, Mannheims Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz und dem Präsidenten des Landesbauernverbandes in Baden-Württemberg Joachim Rukwied im Festzelt. Am 2. Mai um 10 Uhr spricht Ministerpräsident Stefan Mappus beim Frühschoppen des Kurpfälzer Mittelstandes.

Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Dirk Niebel, ist am Freitag, 30. April zwischen 11-17 Uhr z.B. in Halle 26 an den Messeständen von FDP und Bundestag anzutreffen. Baden-Württembergs Innenminister Heribert Rech verleiht am Freitag, 30. April, zwischen 16 und 17 Uhr den Innovationspreis Friedhof am Stand der Badischen Friedhofsgärtner in Halle 38. Der frühere Fernsehjournalist Franz Alt referiert am Sonntag, 2. Mai, 14 Uhr, in Halle 33 über "Klimaschutz - ein Gewinn für alle".

Premiere auf dem Maimarkt: Fantastische Kreativwirtschaft

Es ist für elf Tage die wohl außergewöhnlichste Konzentration kreativer Köpfe in der Metropolregion. Sie kommen aus den Bereichen Musik-, Film- und Videoproduktion, Kunst, Mode und Design, Marketing, Coaching und Unternehmensberatung, Software und neue Medien, Kleinkunst, Kabarett und Comedy, Wohnen, Gestalten und Galerie. Rund 50 Unternehmen und Einrichtungen präsentieren sich und ihre modernen, faszinierenden Dienstleistungen auf dem Maimarkt erstmals in der neuen Sonderschau Kreativwirtschaft. Mit dabei sind Agenturen, Berater, Medienexperten, Designer, Mode- und Textilanbieter, Raumgestalter, Kommunikations-, Marketing- und Internet-Profis, Künstler und preisgekrönte Musik- und Videoproducer. Wirtschaftsförderung Mannheim und IHK Rhein-Neckar zeigen Beratungs- und Fördermaßnahmen für die Kreativwirtschaft auf. Institutionen wie Popakademie, Mafinex Technologiezentrum, Musikpark, Popbeauftragter, Frauenbeauftragte, Gründerinnenzentrum gig7, Büro 2020, FilmCommission MRN und die Hochschule für Design u.a. stellen sich vor. Das vielseitige Bühnenprogramm umfasst z.B. musikalische Auftritte, Modeschauen, Buchvorstellungen, aber auch Vorträge und hochkarätig besetzte Podiumsdiskussionen - etwa zu Ausbildung und Beruf in der Kreativwirtschaft, Existenzgründung, zu Controlling, Marketing, Licht- und Raumgestaltung, Modellzeichnen und Geschäftsideen. Besucher können schauen, hören, staunen, mitdiskutieren, schriftstellern und bei vielen tollen Aktionen mitmachen. Unterstützt wird die Sonderschau von der Wirtschaftsförderung der Stadt Mannheim und der IHK Rhein-Neckar.

Die automobile Revolution erleben: Strom-Tankstelle für Elektrofahrzeuge

Einsteigen und die automobile Revolution erleben: Elektromotoren sind der Antrieb der Zukunft, und die Strom-Zapfsäule liefert die Energie. In der futuristischen "Tankstelle" von RWE im Freigelände F11 können Besucher sich anhand interaktiver Inhalte wie Quiz, Google-Maps, Filme und mehr über E-Mobility informieren, mit Modellautos Rennen fahren. Dass Elektroautos es bei der Beschleunigung mit konventionellen Sportwagen aufnehmen können, zeigt der Lotus-Fahr-Simulator in der Boxengasse. Ein absolutes Highlight sind Probefahrten mit E-Fahrzeugen wie beispielsweise dem legendären Tesla-Roadster. Die Ladestation am Maimarktgelände ist Start und Ziel für eine kleine Spritztour. Wer sich noch nicht hinter das Steuer der großen E-Autos setzen darf, kann Elektroroller testen. Eine Superaktion für Kinder sind kleine Elektroscooter, die in einem Mini-Parcours gefahren und an zwei Mini-Ladestationen wieder aufgetankt werden können.

"Wenn die Augen schwächer werden..."

... zum Beispiel mit fortschreitendem Alter oder durch Krankheit, dann sollte man nicht lange warten, sondern Kontakt mit dem Badischen Blinden- und Sehbehindertenverein v.m.K. (BBSV) aufnehmen: Er steht blinden und sehbehinderten Menschen mit Rat und Tat, Hilfsmitteln und Infos zu Unterstützungsmöglichkeiten zur Seite. In Halle 26, Stand 2619, können die Besucher einen Parcours mit angelegter Augenbinde meistern. An Thementagen gibt es spezielle Informationen z.B. zu Themen wie Sehschädigung und Prävention, Berufliche Rehabilitation und Integration, Sechs Punkte, die die Welt bedeuten, Unterwegs mit dem ÖPNV, Tischball und vielem mehr.

"Unser Schulterschluss für Ihre Sicherheit!"

Feuerwehren und Rettungsdienste der Region zeigen in spektakulären Einsatzübungen, wie sie im Ernstfall Menschen retten und bergen. Oft werden sie von Rettern auf vier Pfoten unterstützt - gut ausgebildeten Rettungshunden. In Halle 25 und auf dem Freigelände 01 zeigen sie unter anderem Übungen im Brandcontainer und im Tauchcontainer. Auch eine Sternfahrt mit Rettungs-Oldtimern ist geplant. Außerdem kann man erfahren, wie man bei Feuerwehr, Technischem Hilfswerk, Arbeiter-Samariter-Bund, Johanniter Unfall-Hilfe, Malteser Hilfsdienst, Deutschem Roten Kreuz und der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft mitarbeiten kann.

Alltag zum Staunen: Sonderschauen

Wie verhält man sich am besten und sichersten zu Hause und auf Reisen, welchen Service bieten Institutionen des öffentlichen Lebens an, und wie bunt ist die Stadt Mannheim wirklich? In den Hallen 25 und 26 ist in den Sonderschauen viel zu entdecken. Die Polizei gibt Tipps gegen Einbrecher und für den Straßenverkehr. Mit im Boot ist in diesem Jahr auch die Wasserschutzpolizei und stellt ihre vielfältigen Aufgaben vor. Der Zoll kennt die Tricks von Schmugglern, das Finanzamt zeigt, wie einfach man seine Steuerklärung via ELSTER abschicken kann, und die Deutsche Rentenversicherung berechnet den aktuellen Rentenanspruch (Personalausweis bitte mitbringen). Beim Bundestag kann man mit Abgeordneten persönlich sprechen. Die Evangelische Kirche lädt zum Bibelquiz ein und stellt ihre Aktivitäten von den KiTas bis zur Notfallseelsorge vor. Am Stand der Stadt Mannheim im Freigelände 01 stellen Vereine, Gruppen und Einzelpersonen unter dem Motto "Mannheim - die bunte Stadt" ihre interkulturelle Arbeit vor - von Arabischer Kalligraphie bis zur eritreischen Tee-Zeremonie. Ein kurioses Museumsstück gibt es in Halle 10 zu entdecken: "Brutus", das 500 PS starke Auto mit Flugzeugmotor, das auch grillen kann.

Handwerk - die Wirtschaftsmacht von nebenan

Starke Leistungen, aktuelle Themen und viele Infos für Ausbildung und Beruf: In den Hallen 27 und 28 zeigt sich das Handwerk mit der Handwerkskammer Rhein-Neckar-Odenwald und 13 Innungen: Bauhandwerk, Zimmerer, Elektrohandwerk, Schreiner, Dachdecker, Stuckateure und Gipser, Maler und Lackierer, Konditoren, Bäcker, Metallbauer, Fliesen-, Platten- und Mosaikleger, die Innungen für Sanitär-Heizung-Klima sowie Raumausstatter und Sattler arbeiten in Lebenden Werkstätten und lassen auf dem Handwerkermarkt in Halle 27 auch das Publikum mit anpacken, zum Beispiel beim Mauern und Fliesen schneiden. Spezialinfos und Vorträge gibt es zu Themen wie Energiesparen, Barrierefrei bauen und wohnen, Smart Metering und vielem mehr. Ebenfalls in den Handwerkshallen: Agentur für Arbeit und JobCenter mit Thementagen.

Genießerland Baden-Württemberg

Schulklassen bereiten gemeinsam ein gesundes Frühstück zu, das sie anschließend verzehren, Maimarktbesucherinnen und Besucher lernen von den Gourmetköchen, baden-württembergi-sches Fingerfood und raffinierte Spargelgerichte zuzubereiten, und am Wochenende kocht die ganze Familie gemeinsam: Erstmals bietet die MBW Marketinggesellschaft in Halle 41 eine Kochwerkstatt an. Außerdem gibt es einen Parcours der Sinne und die Ausstellung "Zukunft des Ländlichen Raums" zu besichtigen. Köstlichkeiten aus Milchprodukten bieten die Landfrauen an der Milchbar im Retro-Look an. Der Mannheimer Hausfrauenverband bereitet in seinem Kochstudio knackiges Pfannengemüse zu. Erzeuger und Vermarkter aus Baden-Württemberg und aus dem Partnerland Sachsen bringen ihre neuesten Müslis und Brotbackmischungen, Nudeln, Schinken und Salami vom Wild, Berg- und Weinkäse, Biere, Fruchtsäfte, Obstwässer, Limonaden auf Malzbasis, Dessertsaucen und Süßspeisen mit.

Lebensfreude in der Metropolregion!

Herrliche Destinationen, ein reiches Kulturangebot und sportliche Mitmachaktionen: Die Metropolregion Rhein-Neckar in Halle 35 steht für Dynamik und Lebensfreude. Auf der Aktionsfläche präsentieren sich im täglichen Wechsel Naherholungs- und Ausflugsziele. Es beginnt mit der Ausstellung Staufer und Stauferregion, ein Symbol auch für die fünfjährige Zusammenarbeit im Drei-Länder-Eck, gefolgt von den Rhein-Neckar-Löwen. Schloss Auerbach kommt mit Rittern auf Stelzen. Danach treten der Nibelungensteig mit Sommerrodelbahn Kreidacher Höhe auf, Modelleisenbahn Fürth, eventure park Mudau-Steinbach, Freilandmuseum Walldürn-Gottersdorf und Tropfsteinhöhle Buchen-Eberstadt sowie Burg Guttenberg mit Greifvögeln, Badische Spargelstraße mit Spargelkönigin Tanja, SEA LIFE Speyer, Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald, Ludwigshafener Inselsommer sowie Hambacher Schloss und Burgen-Direktion, die authentische Vorführungen zum 30-jährigen Krieg bieten. Selbst in Aktion treten können Besucher täglich bei der Sportregion, die z.B. Basketball, Eishockey, Klettern und vieles mehr bietet. Am Stand der Metropolregion wird im Rahmen des Projektes Binnenmigration die "Völkerwanderung" innerhalb der Region nachgezeichnet. Der Verkehrsverbund (VRN) informiert zu Bus und Bahn. Die Abfallberatung hilft Müll vermeiden. "Verwerten statt Wegwerfen" ist das Motto beim Puppentheater Schlabbergosch. Es ist am 30. April, 1., 2. und 3. Mai, jeweils um 10 Uhr, 12 Uhr, 14 Uhr und 16 Uhr zu sehen. Bei Roche Diagnostics kann man kostenlos Blutzucker- und Cholesterinwerte bestimmen lassen. MVV Energie und Großkraftwerk beraten in Energiefragen. Das Automuseum Dr. Carl Benz präsentiert den "Großen Tourenwagen". Ludwigshafen stellt Freizeitangebote vor, die Freilichtbühne ihr Programm. Sinsheim schaut auf die Frauen-Fußball-WM 2011.

Staufer und Stracciatella: Casa Italia

Mode, Kultur und Kulinarisches aus 10 Regionen Italiens kann man in der Sonderschau "Casa Italia" in Halle 21 mit allen Sinnen erleben. Urlaubsziele wie Abano Terme und der Cilento stellen sich vor, man kann in Trendmode aus Mailand und Neapel schlüpfen, einen Vorgeschmack auf die Ausstellung "Die Staufer und Italien" bekommen, Ballkünste von Fußballern bestaunen und - "Buon giorno!" - an kurzen Italienisch-Schnupperkursen teilnehmen. Auf dem Laufsteg gibt es Modeschauen zu bewundern und von Ex-Topmodel Eva Hunter die ersten Schritte auf dem Catwalk zu lernen. Und nach Gelati und Cappuccino gibt es einen Flirt mit Rollern und Kultautos - oder ein gefühlvoll gesunges Lied beim Gesangswettbewerb: "O sole mio!"

Viel los im afrikanischen Dorf

Afrika stellt sich mit Kunsthandwerk, einem bunten Kulturprogramm und typischen Köstlichkeiten vor. Das afrikanische Dorf ist im Deutschen Fertighaus Center aufgebaut. Händler und Kunsthandwerker aus Marokko, Tunesien, Kenia, Ghana und Kamerun verkaufen Holz-, Keramik- und Textilarbeiten. Neu ist der Infostand, an dem verschiedene Initiativen ihre Afrika-Projekte vorstellen. Ein buntes Programm sorgt für afrikanisches Flair: Es gibt Trommelworkshops zum Mitmachen, Bastel- und Malaktionen für Kinder, Lesungen und Märchenerzählungen, Kurzfilme und Vorträge. Wer will, kann sich Zöpfchen flechten oder Henna-Tattoos malen lassen.

Bunte Spielewelt

Auf der Spiele-Insel von Ravensburger und Playmobil in Halle 16 geht es lustig zu: Kinder können sich an Spielstationen in Themenwelten wie Drachenburg, Feuerwehr, Zoo und Schule versetzen, beim Bewegungsdomino ins Schwitzen kommen und neue Spiele ausprobieren. Ein Riesenspaß ist das Malen mit Wasser, und in der Leselounge gibt es viele spannende Bücher zum Schmökern. Nebenan bringt der Verein Mehr Zeit für Kinder e.V "Familien in Aktion": Eltern und Kinder haben gemeinsam Spaß an Bewegungsspielen und an der Schminkstation. An den Ständen werden Waveboards, Jojos, Kuscheltiere, ferngesteuerte Helikopter, Malstifte und Kinderkleidung angeboten. In Halle 10 kann man sich nach Bausteinen, Schreib- und Bastelmaterialien umsehen. Brandneu: Ab- und auswaschbare Tattoostifte.

Aus- und Weiterbildung, Studium und Berufspraxis

Infos, Beratung und Adressen zu Ausbildung und Studium bekommt man bei der Agentur für Arbeit, der Handwerkskammer und 13 Innungen. Weitere Anbieter: Forum Zahngesundheit, Zahntechnikerhandwerk, Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste, Zoll, Bundeswehr, Heli Aviation, Wirsol, Roche Diagnostics, MVV Energie, Großkraftwerk Mannheim, GAG Ludwigshafen, Modeschule Kehrer, Design.works, Mannheimer Hausfrauenverband, Stadt Mannheim: Garten- und Landschaftsbau, SWR, Rhein-Neckar-Fernsehen und Mercedes-Benz.

Maimarkt macht mobil: Auf zwei, drei, vier und mehr Rädern

Vom 24. April bis 4. Mai sind insgesamt 14 Marken mit ihrer Fahrzeugpalette vertreten: Chrysler, Dacia, Dodge, Fiat, Iveco, Land Rover, Mercedes-Benz, Jeep, Piaggio, Renault, Škoda, smart, Suzuki und Volvo. Formel 1-Feeling vermittelt Mercedes-Benz mit seinen "Silberpfeilen". Zu den Highlights zählen der SLS AMG Flügeltürer und das neue E-Klasse-Cabrio. Frisch auf dem Markt ist der Dacia als günstigster SUV. Die "Knutschkugel" Fiat Cinquecento kommt als Open-Air-Version. Der Dodge Caliber bietet einen Kühlschrank im Handschuhfach. Für die Reise empfehlen sich Wohnwagen, Reisemobile oder der Space Camper, ein VW-Multivan mit ausstellbarem "Hochsitz". Den MP3-Motorroller, der vorn zwei Räder und hinten ein Rad besitzt, gibt es jetzt auch als Hybrid-Version, die beim Bremsen Energie zurückgewinnt. Flüsterleise und bequem für die Städte-Tour oder kleine Transporte ist der Segway. Elektroantrieb ist auf dem Vormarsch: Auch Quads fahren mit Strom. Und für Fahrräder gibt es Elektro-Nachrüstsätze. Wer betrieblich oder privat etwas zu transportieren hat, kann sich über Verkaufsanhänger, Kipper und Pferdeanhänger informieren. Unter den "Arbeitstieren" findet man Landmaschinen, Forstgeräte und Hofschlepper. Rund ums Zwei-, Vier- oder Sechsrad gibt es jede Menge Zubehör und Beratung - vom Autopflegemittel über Reifenservice bis zur Motorradbekleidung. Im Freigelände und im Deutschen Fertighaus Center finden Maimarktbesucher Garagen, Carports und Fahrrad-Boxen.

So macht Hauswirtschaft Spaß!

In den Hallen 17 bis 20, 42 und 43 findet man, was das Waschen, Putzen und Bügeln und den häuslichen Alltag angenehmer, schöner, gesünder und effizienter macht. Küchen kann man außerdem in den Hallen 11 bis 13 aussuchen. Moderne Küchen mit elektrisch betriebenen Oberschranktüren öffnen diese auf Knopfdruck. Man findet in den Hauswirtschaftshallen aber auch kleine Helfer: Tücher, mit denen man Fenster ohne Fussel trockenreiben kann, Fensterhaken, die Gardinen und den Fensterschmuck der Kinder ohne Schrauben, Bohren oder Kleben befestigen, und extrabreite Silikonwischer. Turbo-Küchenmaschinen vereinen 12 Geräte in einem; sie zerkleinern und garen gleich anschließend. Auf dem Maimarkt gibt es die Weiterentwicklung des Bewährten wie die Waschkugel zum ökologischen Dosieren und Waschen, pfiffige Neuheiten wie den "Post-ist-da"-Briefkasten, Zubehör, das man woanders lange sucht, wie Bügelbrettbezüge in Sondergrößen und Klassiker, die immer weiter perfektioniert wurden: Stabmixer, Dampfreiniger und Küchenmaschinen. In Halle 41 verraten die Meisterinnen der Hauswirtschaft ihre besten Sicherheitstipps für den Haushalt.

Vom Keller bis zum Dach: Bauen und Renovieren

Der Maimarkt ist auch eine Baumesse. In den Hallen 29 bis 34, 39, 40 und auf dem Freigelände gibt es Baustoffe und Fachbetriebe, Werkzeuge und Innenausstattung - und viele Neuheiten. Man kann ganze Häuser schnell und energieeffizient bauen und selbst mit anpacken und unter zahlreichen Dämmstoffen auswählen, z.B. Phenolharz-Hartschaumdämmung mit Dämmwert 0,22. Fachleute legen feuchte Mauern trocken und dichten sie ab. Beheizte Treppen vereisen im Winter nicht. Aus alt mach neu: In 3 Stunden wird das alte Dachfenster gegen ein neues ausgetauscht. Insektenschutzgitter können auch verdunkeln, ultrafeine Pollenschutzgitter ermöglichen auch Allergikern entspanntes Lüften. Es gibt "Steinmauern" aus Kunststoff und "Holzplatten" aus Stein. Neu entdeckt wurde das alte Verfahren Sumpfkalkputz, das einer Schimmelbildung wirksam vorbeugt. Nachbauten historischer Türen werden mit moderner Sicherheitstechnik ausgestattet und bestehen beim Denkmalschutz. Und wenn man am Renovieren ist, kann man sich auch nach den neuesten Fenstern, Wintergärten, Markisen und Haustechnik umsehen.

Frischzellen und elektronische Zigarette: Gesundheit, Wellness, Prävention

Entspannt vorbeugen und gesund bleiben: In den Hallen 03 bis 05 erfährt man, was man alles für Gesundheit und Wohlbefinden tun kann. Beim Forum Zahngesundheit und bei den Zahntechnikern gibt es Informationen und Beratung zur Zahngesundheit und zum Zahnersatz. Man kann sich auf dem Maimarkt Blutzucker, Cholesterin, Stoffwechsel und den Anteil an freien Radikalen messen lassen, die Methode der Blutanalyse im Dunkelfeldmikroskop nach Prof. Enderlein kennenlernen, erfahren, was Frischzellentherapie und andere Regenerationstherapien auch bei chronischen Krankheiten zu leisten imstande sind und welche Möglichkeiten das Mammographie-Screening-Programm bietet. Fürs Wohlbefinden sind Pflegesubstanzen zum Beispiel mit Rosenöl im Angebot, es gibt einen neuen gluten- und laktosefreien Haferdrink, Entspannungs- und Massagesessel, Saunen, Infrarot-Wärmekabinen, Whirlpools und vieles mehr.

Fernweh und Naherholung: Urlaub und Reisen

Vom Tagesausflug bis zur mehrwöchigen Kreuzfahrt, vom Familienwochenende bis zum Abenteuerurlaub: In den Hallen 01 und 02 wird Fernweh geheilt, denn es gibt Urlaubsideen zuhauf. Musikfreunde genießen das Opern-Weekend in Dresden, zum Entspannen geht's in Thermalbäder mit Saunalandschaften, auf UNESCO-unterstützten NaturaTrails kann man gleich vor den Toren Mannheims wandern. Im Freizeitpark wird im Schäferkarren und im Baumhaus übernachtet, im Aktivmuseum kann man selbst Strohschuhe herstellen. Fernreisen führen auf alle Kontinente, in Asien zum Beispiel nach Indien, Nepal und Bhutan. 200.000 Blumen lassen sich bei der Landesgartenschau in Villingen-Schwenningen bewundern. Ob nah oder fern - auch die passenden Koffer, Trolleys, Rucksäcke und einen beleuchteten Geldbeutel findet man auf dem Maimarkt.

Grüne und blühende Träume: Garten und Pflanzen

Das "Sommer-Wohnzimmer" auf Balkon und Terrasse gestalten und den Garten phantasievoll bepflanzen: In den Hallen 37 und 38 gibt es Saatgut und Pflanzen für jeden Bedarf, von der Bonsai-Olive bis zur chinesischen Baumpfingstrose mit riesigen, duftenden Blüten. Eine besondere Rarität sind die Ableger einer der ältesten Pflanzen der Erde: der australischen Wollemi Pine. Damit die Blumenpracht gedeiht, kann man passenden Dünger erwerben und sie mit Regensammler oder einer Bewässerungsanlage gießen. Kübelpflanzen überwintern im Foliengewächshaus. Lange Freude an Bäumen hat man, wenn man dem Rat des Baumstatikers schon beim Pflanzen folgt. Für Feiern in fröhlicher Runde kann man die passenden Gartenmöbel auswählen - Probe sitzen erwünscht! Blühende Kulturen der Erinnerung sind die von Friedhofsgärtnern gestalteten Gräber, die in Halle 38 die Vielfalt der Möglichkeiten moderner Bestattung präsentieren.

Sammeln, gestalten, Sport treiben: Freizeit und Hobby

Super-Bildbände aus Urlaubsfotos gestalten, im Wohnzimmer den Megasound aus dem Klangsystem genießen oder selbst auf dem Digitalpiano üben: Wer seine Freizeit sinnvoll genießen möchte, findet Angebote für kreative und sportliche Hobbys. Sammler können ihre Münzkollektion vervollständigen. Outdoorfreaks rüsten sich mit Jacken und Hüten aus. Fahrradfahrer freuen sich über das neue Stahlbandschloss, das in der Hosentasche Platz hat.

Büro und Betrieb: Schöner arbeiten und tagen

Höhenverstellbare Arbeitsplätze, hochwertige Bleistifte, Textmarker und Spezialstifte erleichtern den Arbeitsalltag und erhalten die Gesundheit der Mitarbeiter. Einfach zu handhaben sind die Feinstaubfilter für Laserdrucker: Sie lassen sich an der Außenseite der einzelnen Geräte anbringen. Für ausreichende Wasserzufuhr sorgen die Wasserspender für Büro und Praxis. Visitenkarten gibt es heute auf CD und DVD. Existenzgründer und Selbstständige können sich individuell coachen und consulten lassen. Tagungshotels in ansprechender Landschaft und mit Wellnessbereichen ermöglichen konzentrierten Austausch in entspannter Atmosphäre. Teambildung mal ganz anders erlebt man beim Event-Kochen. Sekundenschnell aufgestellt sind Faltpavillons, zum Beispiel bei Festen und Präsentationen.

Volles Programm auf dem Maimarkt!

Der Maimarkt ist ein Markt zum Mitmachen! Hier kann man ausprobieren, ob Reiten Spaß macht (Sa, 24.4., ab 14 Uhr, Turnierplatz), zusehen, wie Fallschirmspringer auf den Turnierplatz einschweben (So, 25.4., 11.45-12 Uhr) und sich bei der Maimarkt-Matinée vom Polizeimusikcorps Mannheim und vom Schauspieler Hans-Dieter Willisch im Festzelt unterhalten lassen. Hier erlebt man seine Lieblingsmoderatoren live und kann Schlagerstar Liane, König Cephas Bansah und Vanessa Jean Dedmon (So, 2.5., 13-14 Uhr, SWR), und DSDS-Superstar Benny Kieckhäben (So, 2.5., 17-18 Uhr, Halle 36) persönlich begegnen.

Tiere: Superstars in Stall und Stadion - Hufschmied und Kleine Schweineschule

Tierschauen sind ein Markenzeichen des Maimarkts - und das seit 1613, als die junge Stadt Mannheim die Marktrechte erhalten hat. Ein Maimarkt-Besuch ist daher auch ein Stück Urlaub auf dem Bauernhof. Im Streichelzoo und in den Tierschauen (Hallen 44 bis 47) darf gesummt, geflattert und gewiehert werden. Hier können Besucher kuscheligen Kaninchen das Fell kraulen, einem Bienenvolk direkt ins Wohnzimmer schauen und rassige Rinder bestaunen. Familie Schwein und ihr quietschlebendiger Nachwuchs fühlen sich im Stroh sauwohl. Farbenprächtige Hühner und Tauben stolzieren in der Voliere, Enten waten in der Teichlandschaft am Schrebergarten. Eine Attraktion sind die Eintagesküken, die unter dem wärmenden Rotlicht piepsend im Streu scharren. Ziegen zeigen sich mit ihren Zicklein als Kletterkünstler. Pferdefreunde können einen Boxenstopp einlegen und sich Rat von den Züchtern holen. Herrlich anzuschauen sind Mini-Shettys, Dartmoorponys, Haflinger, Islandpferde, Welsh Ponys, Deutsches Reitpony, Norweger, Pfalz-Ardenner Kaltblut, Zweibrücker Warmblüter und der vom Aussterben bedrohte katalanische Riesenesel. Pferde brauchen öfter neue "Sohlen". Besucher können in Halle 47 einem Hufschmied bei der Arbeit zuschauen. Die Termine: 24. bis 29. April, jeweils gegen 12 Uhr.

Auf dem Turnierplatz werden wahre Prachtexemplare von Rindern, Pferden und Ziegen präsentiert. Die Tierbeurteilungswettbewerbe finden am 24. April ab 12 Uhr, die Rinder- und Kälberprämierungen am 25. April ab 12 Uhr auf dem Turnierplatz statt. Am 25. April stellen ab 12.00 Uhr Kinder aus landwirtschaftlichen Betrieben ihre Kälber vor und berichten aus dem Leben der Vierbeiner.

Die Kleine Schweineschule ist an drei Tagen - vom 27. April bis 29. April, jeweils von 9.00 bis 18.00 Uhr, zu Gast auf dem Maimarkt. Mit Informationen und Mitmachaktionen können Kinder das Leben junger Schweine kennenlernen, selbst Futter mahlen, die Tiere füttern und Lieder mitsingen. Noch Fragen? Vom 24. bis 26. April gibt der Tierarzt Auskunft - auch zur Haltung von Heim- und Zootieren. Zum Beispiel darüber, wie oft ein Goldfisch gefüttert werden muss, ob man eine Schildkröte auch im Zimmer halten kann oder wieviel Auslauf ein Meerschweinchen braucht.

Reitelite sattelt die Pferde: Internationale Prüfungen im Springen und bei den Para-Equestrians - Schnupperstunde für Maimarkt-Besucher

Olympiasieger, Weltmeister, Spitzensportler der Metropolregion aus der Nähe erleben und das Flair großer Championate atmen: Das Maimarkt-Turnier verspricht mitreißende Darbietungen. Bei 40 Prüfungen können Besucher Nachwuchs-Reiter, die internationalen Stars, Olympiasieger und Weltmeister bewundern. Vom 30. April bis 4. Mai jagt ein Höhepunkt den nächsten - z.B. am 1. Mai die Springprüfungen Klasse S für Amateure, am 2. Mai das Championat, am 1. und 2. Mai das Dressurprogramm sowie am 3. Mai das Weltranglistenspringen um den Preis der Stadt Mannheim. Herausragende Leistungen bieten am 3. und 4. Mai die Dressurprüfungen für behinderte Reiter. Mit dieser Integration waren die Veranstalter des Maimarkt-Turniers international "Vorreiter"! Krönender Abschluss ist am 4. Mai die Badenia-Springprüfung um den Großen Preis von MVV Energie. Karten für überdachte Tribünenplätze: Info-Telefon 0621-4250922. Die Tickets für 1. und 3. Mai kosten jeweils 10,00 Euro, für 2. und 4. Mai je 15,00 Euro - jeweils inklusive Maimarkt-Eintritt. Maimarkt-Besucher können sich am 24. April ab 14 Uhr auf den Schulpferden des Reiter Vereins in den Sattel schwingen. Erfahrene Helfer sind vor Ort. Bitte zum Turnierplatz kommen!

Polizeipferde - vierbeinige Kommissare

Pferde sind von Natur aus scheue Tiere und ergreifen die Flucht, wenn sie Gefahr wittern. Im Polizeieinsatz müssen die Tiere aber auch bei Bränden oder Explosionslärm Nervenstärke bewahren. Zwischen Ross und Reiter muss ein im wahrsten Sinn des Wortes "blindes" Vertrauen bestehen, das nirgendwo so deutlich zum Ausdruck kommt wie beim Sprung durch eine Papierwand - für das Pferd eine extrem schwierige Übung, weil es nicht sehen kann, was nach dem Hindernis kommt. Auf dem Maimarkt zeigt die Polizeireiter- und Polizeihundestaffel Highlights aus ihrem anspruchsvollen Ausbildungsprogramm. Die Termine auf dem Turnierplatz: am 25. April von 11.00 Uhr bis 11.45 Uhr, am 26. April von 12.30 Uhr bis 13.30 Uhr sowie am 28. und 29. April von 12.30 Uhr bis 13.30 Uhr.

Service für Maimarkt-Besucher

Zu den Service-Angeboten gehören ein kostenloser betreuter Kindergarten (neben dem Haupteingang), der Mama und Papa eine Shopping-Runde allein ermöglicht, drei Wickelräume (im Kindergarten, in Halle und 34 und in WC 1), Garderobe und Gepäckaufbewahrung (in der Information am Haupteingang) sowie Geldautomaten - Sparkasse Rhein Neckar Nord (rechts nach dem Haupteingang) und Postbank (Halle 26). Die Sparkassen-Filiale während des Maimarktes ist links nach dem Haupteingang. Auskünfte für Besucher erteilen die Info-Points am Haupteingang und im Freigelände F 06 und F 07. Kostenlos surfen kann man im Internet-Café der Stadt Mannheim (F 01). Den Maimarkt-Sonderstempel gibt es bei der Deutschen Post in Halle 26.

Der Mannheimer Maimarkt ist vom 24. April bis 4. Mai 2010 täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

386.750 Kinder freuen sich über „Weihnachten im Schuhkarton®“

, Familie & Kind, Geschenke der Hoffnung e. V.

Pünktlich zum Nikolaustag steht die vorläufige Gesamtzahl der Kinder fest, die dieses Jahr durch die Geschenkaktion „Weihnachten im Schuhkarton“...

Benefizkonzert für Brot für die Welt am 3. Advent

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Das Diakonische Werk Württemberg, Landesstelle Brot für die Welt, lädt zum festlichen Benefizkonzert des Stuttgarter Kammerorchesters für Brot...

Deutscher Engagementpreis 2016: "Demokratie lebt vom Mitmachen"

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Das Bündnis für Gemeinnützigkeit hat heute (Montag) in Berlin den Deutschen Engagementpreis verliehen: Die wichtigste Auszeichnung für bürgerschaftliches...

Disclaimer