Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 344865

LRP beim ROAR Super Nationals 2012 einsame Spitze!

(lifePR) (Remshalden, ) Associated/LRP Teamfahrer Ryan Cavalieri und Ryan Maifield waren die dominierenden Fahrer beim ROAR 1/10 Offroad Super Nationals 2012. Einfach unglaublich - die LRP Regler-Technologie siegte in 5 Klassen.

Die Ausgabe 2012 der ROAR Electric Offroad Nationals wurde zum "Super Nationals" Event. In einem ersten Teil fanden die 2WD Buggy, 4WD Buggy und Racing Truck Rennen statt und anschließend, ebenfalls innerhalb von 4 Tagen, die Wettbewerbe 2WD Short Course, 4WD Short Course und 1/8 Electric Buggy. Der veranstaltende Verein des West Coast R/C Raceway in La Mirada, Kalifornien organisierte dieses hochklassige Event mit den besten Fahrer der USA und Kanada problemlos und alle konnten sich über spannende Rennen freuen.

Der Spitzenmann in der ersten Hälfte des Events war eindeutig Ryan Cavalieri und seine LRP-gepowerten Team Associated Fahrzeuge. Cavalieri holte sich den TQ in 2WD Buggy, 4WD Buggy, und Truck Modified und gewann ebenfalls in dominanter Art und Weise die Finals. In allen drei Klassen gelang ihm der Gewinn der ersten zwei von drei A-Finals. Damit war der Durchmarsch perfekt und Ryan Cavalieri der strahlende Sieger.

In 2WD Modified Short Course machten Ryan Cavalieri und Ryan Maifield schnell deutlich, dass sie das Maß der Dinge auf der Piste sind. Sie markierten die schnellsten Zeiten in allen vier Quali-Runden. Ein gutes Omen für ein extrem spannendes Finale. Doch vorab gelang es Cavalieri den Teamkollegen Maifield von der Startposition zu verdrängen. Der TQ gehörte ihm. Beiden Fahrern gelang jeweils ein Sieg in den beiden ersten A-Finals. Damit musste die Entscheidung um den Titel in A3 fallen. Gleich zu Beginn des Rennens unterlief Maifield ein kleiner Fehler. Das nutzte Cavalieri konsequent aus und setzte sich an die Spitze - 2 Sekunden dahinter Maifield. Doch dieser gab nie auf und bedrängte den Führenden immer wieder, um sich die Spitze zurückzuholen und damit den Titel für sich zu sichern. Bis zum Ende gelang dies jedoch nicht. Cavalieri rettete 1 Sekunde über die Ziellinie und holte sich den vierten Titel bei den ROAR Super Nationals 2012.

In der 4WD Modified Short Course Klasse war es Ryan Maifield, der von Beginn an allein das Geschehen bestimmte. In drei von 4 Quali-Runden fuhr er die schnellste Zeit. Damit war die Grundlage für den Titelgewinn des Associated/LRP Teamfahrers gelegt. In einem engen Rennen mit Ty Tessmann gelang Maifield der Sieg in A1 - am Ende mit 0,4 Sekunden Vorsprung. In A2 war Maifield konzentrierter, bereit um den Sieg bereits vorzeitig klar zu machen. Ein früher Fehler im Feld eröffnete ihm als Führenden die große Chance, sich von den Verfolgern abzusetzen. Die nutze er auch konsequent aus - 7 Sekunden betrug der Vorsprung letztendlich. Damit war der Titel in 4WD Modified SC in trockenen Tüchern - der erste Titel für Associated und LRP bei einer nationalen Meisterschaft in 4WD SC.

Top-Fahrer benötigen perfektes Equipment für großartige Resultate. Für seine Siege in vier Klassen beim Super Nationals 2012 vertraute Ryan Cavalieri deshalb auf den LRP SXX TC-spec V2 BL Regler. Die bewährte LRP Brushless Reglertechnologie bewies eindrucksvoll, dass sie Rennen auf höchstem Level noch immer siegreich gestalten kann.

Mit dem LRP Flow WorksTeam Regler hat Blue is Better einen würdigen Nachfolger entwickelt. Das Potential und die Klasse des High-End Bruhsless Reglers wurde bereits bei der IFMAR 1/12 und 1/10 WM 2012 in Holland deutlich. Jetzt hat Ryan Maifield einen weiteren Erfolg der noch kleinen Titelsammlung des LRP Flow hinzugefügt. Mit seinem Sieg in der 4WD Modified Short Course Klasse lieferte Ryan Maifield den Beweis dafür, das der brandneue LRP Flow auch für Offroad-Racing die perfekte Wahl ist.

Zusätzlich nutzen die beiden Ryan's beim Super Nationals 2012 auch die LRP High-End Ladertechnologie. Mit dem LRP Pulsar Touch Competition und dem LRP Powersupply Competition waren die Akkus jederzeit bereit für die Jagd auf die Titel.

Im 1/8 Electric Buggy Wettbewerb gelang Steven Hartson der Sprung auf das Podium. Sein Fahrzeug wurde von der LRP iX8 & Dynamic 8 High-Performance Brushless Combo befeuert.

Perfekte Arbeit Jungs! Gratulation!

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

BMW Motorsport absolviert viertägigen DTM Young Driver Test in Jerez de la Frontera

, Sport, BMW AG

Jerez de la Frontera (ES), 2. Dezember 2016. Im Rahmen des DTM Young Driver Tests in Jerez de la Frontera (ES) bot BMW Motorsport in dieser Woche...

"Ein Hocker für Golfer"

, Sport, ADVINOVA GmbH

Golf gilt als besonders gesunder Sport, aber für den Bewegungsapparat birgt er auch Gefahren. Besonders die Wirbelsäule ist beim Golfschwung...

Weltpremiere des BMW Art Car von John Baldessari auf der Art Basel in Miami Beach 2016

, Sport, BMW AG

Das BMW Art Car von John Baldessari feierte am 30. November, dem VIP Preview-Tag der diesjährigen Art Basel in Miami Beach, seine Weltpremiere....

Disclaimer