Montag, 23. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 63411

Lloyd Fonds legt neuen Zweitmarktfonds auf

Best of Shipping II nutzt Chancen aller Segmente der Handelsschifffahrt

(lifePR) (Hamburg, ) Die Lloyd Fonds AG legt einen Nachfolgefonds mit Schiffsfondsanteilen des Zweitmarktes auf. Der Vertrieb des Best of Shipping II startet am 1. September. Nachdem der Vorgängerfonds mittlerweile überplatziert ist, haben Kapitalanleger wiederum die Möglichkeit in ein breit diversifiziertes Portfolio von voraussichtlich rund 100 Schiffsbeteiligungen zu investieren. "Zweitmarktanteile sind nach wie vor ein begehrtes Investment. Durch die breite Diversifikation unserer Fonds wird eine wesentlich bessere Risikostreuung und Einnahmensicherheit gewährleistet, als bei einem Einzelinvestment", so Dr. Guido Komatsu, Vorstandsvorsitzender der TradeOn AG. TradeOn ist eine Tochtergesellschaft von Lloyd Fonds, die sich auf den Ankauf und die Strukturierung von Anteilen an geschlossenen Fonds spezialisiert hat. Best of Shipping II kauft sukzessive Fondsanteile von Containerschiffen, Tankern und Massengutfrachtern. Darüber hinaus investiert der Fonds in unterschiedliche Größenklassen, die Schiffe sind bei verschiedenen Charterern beschäftigt und weisen unterschiedliche Beschäftigungsdauern auf. Ein weiterer Sicherheitsaspekt ist der fortgeschrittene Entschuldungsgrad der Schiffe. Best of Shipping II soll nur Anteile an Schifffahrtsgesellschaften erwerben, die seit mindestens drei Jahren bestehen und durch Tilgungsleistungen ihren Fremdmittelbestand bereits reduziert haben.

Anlagehorizont von nur zwölf Jahren angestrebt

Das Gesamtinvestitionsvolumen des Best of Shipping II beläuft sich auf rund 21,8 Millionen Euro. Das Emissionskapital beträgt 16 Millionen Euro (Erhöhung auf bis zu 32 Millionen Euro möglich). Mit einer Laufzeit von circa zwölf Jahren bietet dieser Zweitmarktfonds dem Anleger einen gegenüber dem Erstmarkt kürzeren Anlagehorizont. Best of Shipping II soll anfänglich Auszahlungen in Höhe von sieben Prozent ab 2009 leisten, ansteigend auf rund 55 Prozent im Jahr 2020. Die Auszahlungen sind aufgrund der Tonnagebesteuerung weitgehend steuerfrei. Der Gesamtmittelrückfluss wird mit rund 172 Prozent prognostiziert. Anleger können sich ab 10.000 Euro (zuzüglich fünf Prozent Agio) beteiligen.

Fondsmanager TradeOn AG

Die TradeOn AG wurde im Juli 2007 als 100-prozentige Tochtergesellschaft der Lloyd Fonds AG gegründet. Sie hat die Zielsetzung, Anteile an geschlossenen Fonds aller Assetklassen und Anbieter am Zweitmarkt zu bewerten, zu kaufen und daraus Kapitalanlagen zu strukturieren. Gleichzeitig überwacht das Unternehmen die Wertentwicklung der einzelnen Anteile, beobachtet den Markt und stellt aktuelle Marktinformationen bereit. Die über TradeOn erworbenen Fondsanteile werden entsprechend der individuellen Investitionskriterien institutioneller Investoren in Portfolien strukturiert. TradeOn (www.tradeon-ag.de) hat inzwischen rund 900 Schiffsfonds bewertet, was mehr als 50 Prozent des Gesamtmarktes in Deutschland ausmacht.

Lloyd Fonds AG

Die Lloyd Fonds AG gehört zu den führenden Emissionshäusern für geschlossene Fonds und andere strukturierte Kapitalanlagen in Deutschland und Österreich. Seit 1995 hat das Hamburger Unternehmen über 96 Beteiligungen in den Anlageklassen Schifffahrt, Zweitmarkt-Lebensversicherungen, Immobilien, Private Equity, regenerative Energien, Flugzeuge und Portfolio-Fonds aufgelegt. Mehr als 48.000 Anleger haben bisher über 1,8 Milliarden Euro in Fonds der Lloyd Fonds AG investiert. Damit wurde ein Investitionsvolumen von über 4,4 Milliarden Euro realisiert. Die Lloyd Fonds AG hat im September das 100-prozentige Tochterunternehmen TradeOn AG gegründet, das sich auf den Kauf von Anteilen an geschlossenen Fonds spezialisiert hat. Lloyd Fonds ist seit 2005 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN 617487, ISIN DE0006174873).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Land investiert 15,25 Millionen Euro in Baumaßnahmen am Städtischen Klinikum Karlsruhe

, Finanzen & Versicherungen, Städtisches Klinikum Karlsruhe GmbH

Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha hat Fördermittel des Landes in Höhe von 15,25 Millionen Euro für vorbereitende Baumaßnahmen für...

Mit personellen Weichenstellungen ins Vertriebsjahr 2017

, Finanzen & Versicherungen, HanseMerkur Versicherungsgruppe

Im 40. Jahr ihres Bestehens stellt sich die HanseMerkur Reiseversicherung AG (HMR) zum 1. März 2017 auch personell neu auf. Das Unternehmen,...

DWS Top Dividende LD (DE0009848119)

, Finanzen & Versicherungen, AVL Finanzvermittlung e.K.

Eigenständig recherchieren, das beste Finanzprodukt finden und dann zu günstigen Konditionen kaufen - so machen es die Kunden des Finanzvermittlers...

Disclaimer