Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 130600

Jürgen Dollase entwirft Konzept einer Deutschen Hochschule für Kochkunst

(lifePR) (Regensburg, ) In der November-Ausgabe der KUNSTZEITUNG, die im Verlag Lindinger + Schmid, Regensburg, erscheint (www.lindinger-schmid.de), skizziert der bekannte Koch-Experte und Gastronomie-Kritiker Jürgen Dollase das Strukturmodell einer zukünftigen Deutschen Hochschule für Kochkunst. Bei dem Modell handelt es sich um ein detailliertes Theoriegebäude, das dabei helfen soll, die Kochkunst aus der vorherrschenden subjektiven Nische des reinen Geschmackserlebnisses zu befreien. Die Vorgänge rund um das Verfertigen und Verspeisen von Mahlzeiten können so auf eine sichere analytische Basis gestellt werden.

Die Hochschule für Kochkunst, wie Sie Jürgen Dollase vorschwebt, setzt sich zusammen aus sechs Abteilungen. Gelehrt würden dort u.a. die Dokumentation der Kochkunst, begleitende Wissenschaften (z.B. Psychologie und Ästhetik), Kochtechnik sowie Angewandte Kochkunst und Kommunikation. Das vollständige Schema der Deutschen Hochschule für Kochkunst, das in der KUNSTZEITUNG, 11/09, veröffentlicht wird, finden Sie beigefügt als PDF-Datei.

.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Der Countdown für die Eisgala "Emotions on Ice" läuft

, Kunst & Kultur, C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

In wenigen Tagen präsentiert die C³ Chemnitzer Veranstaltungszentre­n GmbH gemeinsam mit Spotlight Productions mit der zweiten Auflage von „Emotions...

ARD Kroatien Krimi Kommissar Lenn Kudrjawizki sorgt für nachhaltige Begeisterung

, Kunst & Kultur, Stefan Lohmann - Talent Buyer & Booking Agent

ARD / Degeto verlängert „Kroatien Krimi“ Reihe mit Lenn Kudrjawizki in einer der Hauptrollen. Nach der erfolgreichen Ausstrahlung stehen nun...

DER NUSSKNACKER in Darmstadt / ASCHENPUTTEL in St. Petersburg

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

In der laufenden Spielzeit findet erstmalig ein besonderer Austausch zwischen dem Hessischen Staatsballett und dem Leonid Yacobson Ballet aus...

Disclaimer