Freitag, 20. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 153474

Frankfurter Zahnärzte engagieren sich für Wohnungslose

Mundgesundheit und Allgemeingesundheit untrennbar verbunden

(lifePR) (Frankfurt am Main, ) Kranke, obdachlose Menschen gehören zu einer Gesellschaftsgruppe, die gerne "übersehen" wird. Aber auch diese Menschen benötigen eine kontinuierliche und zuverlässige medizinisch-pflegerische Versorgung.

Seit über 15 Jahren bietet daher das Team der Elisabeth-Straßen-Ambulanz (ESA), einer Einrichtung des Caritasverbandes Frankfurt, eine allgemeine medizinische Versorgung für wohnungslose Menschen in Frankfurt an. Die meisten der dort behandelten Personen weisen einen schlechten gesundheitlichen Allgemeinzustand auf.

Auch die Zähne dieser Menschen sind in einem besonders behandlungsbedürftigen Zustand. Doch Mundgesundheit und Allgemeingesundheit sind untrennbar verbunden. Gesunde Zähne beugen Erkrankungen vor und verbessern Heilungschancen.

In diesem Jahr soll daher auch die zahnmedizinische Versorgung für die wohnungslosen Menschen dazukommen. Aus wirtschaftlichen Gründen ist kein hauptamtlicher Zahnarzt für das Projekt vorgesehen. Auf Initiative der Frankfurter Zahnärztin Agnes d'Albon, die bereits für die Caritas ehrenamtlich tätig ist, hat die Landeszahnärztekammer Hessen über 20 Zahnärztinnen und Zahnärzte aus Frankfurt gewinnen können, die in der Klingerstraße 8 ehrenamtlich tätig werden wollen.

Darüber hinaus läuft derzeit ein Spendenaufruf der Zahnärztekammer für chirurgische Instrumente bei der Industrie und den Frankfurter Zahnärzten. Gebraucht werden vor allem zahnmedizinische Hebel, unterschiedliche Zangen und Füllungsinstrumente.

Der Behandlungsraum ist wie eine normale Zahnarztpraxis ausgestattet. Behandlungsstuhl, Behandlungseinheit wurden von Dentalfachfirmen gespendet, Röntgengerät, Instrumentensterilisationsgerät sowie kleinere Gerätschaften über Spendengelder von der Caritas vorfinanziert.

Die zahnärztliche Versorgung für hilfsbedürftige Menschen startet am 16. März 2010.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Romantisches Menü und mehr

, Kunst & Kultur, van der Valk Resort Linstow GmbH

Une te dua,  Behibak, Ek hejou liefe, Nere Maitea, Jeg elsker dig, Nagligivget, Mina rakastan sinua, Ich hoan dich geer … Erkannt? Richtig, die...

Pressegespräch "Komet Lem" Festival im Staatstheater Darmstadt

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Wir laden Sie herzlich ein zum Pressegespräch am Freitag, 27. Januar um 11.00 Uhr im Staatstheater Darmstadt, Kammerspiele. Das Deutsche Polen-Institut...

Filmhistoriker Naum Kleiman erhält Bremer Filmpreis 2017 der "GUT FÜR BREMEN Stiftung" der Sparkasse in Bremen

, Kunst & Kultur, Die Sparkasse Bremen AG

Der russische Filmforscher Naum Kleiman ist am 19. Januar abends mit dem Bremer Filmpreis 2017 der „GUT FÜR BREMEN Stiftung" der Sparkasse in...

Disclaimer