Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 155947

250 NÖ Wasserwirtschaftsprojekte bewilligt

PERNKOPF: Sicherung von hunderten Arbeitsplätzen

(lifePR) (St.Pölten, ) Bei der Kommissionssitzung Wasserwirtschaft des Bundes wurden heute für Niederösterreich mehr als 250 Projekte bewilligt. Für rund 60 Wasserversorgungsanlagen sind Förderungsmittel in der Höhe von € 2 Mio. freigegeben worden. Damit wird ein Bauvolumen von € 11 Mio. ausgelöst. Für 100 Anlagen im Bereich der Abwasserbeseitigung wurden Förderungen in der Höhe von € 13 Mio. bewilligt. Dies bedeutet ein Investitionsvolumen von € 41. Mio.

"Mit den Genehmigungen werden im Bereich der Siedlungswasserwirtschaft an die 800 Arbeitsplätze gesichert, wodurch in der derzeitigen Wirtschaftssituation ein wesentlicher Impuls für die Bauwirtschaft in Niederösterreich gesetzt wird. Weiters wurden für ca. 100 errichtete Einzelanlagen im Wasser- und Abwasserbereich Pauschalförderungen in der Höhe von € 400.000,- an die einzelnen Fördernehmer zugesagt, mit denen Gesamtinvestitionen von € 1,1 Mio. ausgelöst werden. Diese Maßnahmen erfolgen vor allem im ländlichen Raum und stellen eine nachhältige Sicherung von Infrastrukturmaßnahmen in diesem Bereich dar", betont Landesrat Dr. Stephan Pernkopf.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Was tun gegen vereiste Windschutzscheiben?

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wer kennt das nicht? Die Temperaturen gehen gegen null, und schon sind die Scheiben am Auto vereist. Bei klirrender Kälte müssen Autofahrer dann...

Extraschutz ab sofort auch als Reparaturprodukt erhältlich

, Finanzen & Versicherungen, Einhaus-Gruppe GmbH

Extrapolice24 bietet seinen Vertriebspartnern ab sofort die Möglichkeit, den Extraschutz24 mit einem Reparaturservice anzubieten. „Es gibt nach...

Eigentümer haften unbegrenzt und auch ohne Verschulden

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

In den Wintermonaten läuft die Heizung auf Hochtouren. Wer mit Öl heizt, trägt eine große Verantwortung. Schon ein Liter Heizöl kann eine Million...

Disclaimer