Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 62789

Kursana Seniorenresidenzen – ein Tag im Leben dreier aktiver BewohnerInnen

Das Aktive Wohnen für rüstige SeniorInnen kombiniert Unabhängigkeit und Sicherheit

(lifePR) (Wien/Villach, ) Die Kursana Seniorenresidenzen in Wien-Tivoli, Warmbad-Villach und Linz-Donautor bieten mit dem Aktiven Wohnen eine Wohnform, die speziell auf aktive SeniorInnen zugeschnitten ist und völlige Unabhängigkeit sowie Selbstbestimmtheit mit der Gewissheit kombiniert, im Bedarfsfall sofort Hilfe zu erhalten. Wie nun ein Tag im Leben aktiver SeniorInnen in den Kursana Residenzen aussehen kann, zeigen zwei Beispiele. Herr Prof. Lintner, emeritierter Professor für Physik an der Universität Wien, geht auch im hohen Alter von 91 Jahren seiner Leidenschaft für die Wissenschaft nach. Die Geschwister Steidel haben Haus und Garten verkauft und erkunden nun von der Residenz Warmbad-Villach aus auf Wanderwegen die schöne Umgebung.

Die Kursana Residenzen bieten verschiedene, nach Intensität der Betreuung abgestufte Wohnformen an. So gibt es neben dem Betreuten Wohnen mit Hilfestellungen auch das Aktive Wohnen. Letzteres bietet aktiven, rüstigen SeniorInnen völlige Unabhängigkeit und Selbstbestimmtheit bei der gleichzeitigen Gewissheit, im Bedarfsfall Unterstützung zu erhalten. Und eine bewusst und frei getroffene Entscheidung ist erfahrungsgemäß zufriedenstellender als eine, die unter dem Druck der Umstände gefällt wird.

Die Kursana Residenzen stellen auch ein abwechslungsreiches und interessantes Programm zusammen, das von kulturellen Angeboten wie Lesungen und Konzerte bis zu wöchentlichen Fixpunkten aus dem gesundheitlichen Bereich wie Gymnastik und Gedächtnistraining reicht. Oberstes Ziel ist es immer, die Selbstständigkeit der BewohnerInnen so gut und so lange wie möglich zu erhalten. Für aktive Senioren ist diese Wohnform daher genau die richtige, wie folgende zwei Beispiele aus dem Leben von drei BewohnerInnen zeigen.

Geistige und körperliche Betätigung hält aktiv. Herr Prof. Lintner ist 91 Jahre alt und wohnt bereits seit 1997 in der Kursana Residenz Wien-Tivoli. Er hat sein Appartement mit eigenen Möbeln aus seiner ehemaligen Wohnung eingerichtet. Herr Prof. Lintner war Professor für Physik an der Universität Wien. Sein Tagesablauf kennzeichnet sich weiterhin durch die Auseinandersetzung mit wissenschaftlichen Themen. Er steht um 6 Uhr auf und bereitet sich sein Frühstück. Den Morgen verbringt er meistens damit, seine Korrespondenz zu erledigen und zu lesen. Am Dienstag und Donnerstag ist von 9 Uhr bis 10 Uhr Gymnastik angesagt, Montag und Mittwoch Gedächtnistraining und anschließend Pressestunde. Ab 11 Uhr 30 nimmt Herr Prof. Lintner sein Mittagessen im Restaurant ein und zieht sich nachher zur Kaffeejause in sein Appartement zurück. Am Nachmittag ist er fast immer unterwegs, er besucht Bekannte, spaziert im benachbarten Park Schönbrunn sowie im Wienerwald oder geht zu Vorträgen. Auch abends steht meistens Wissenschaft auf dem Programm, bei Fachvorträgen in der Volkshochschule oder der Akademie. Ebenso gerne begibt er sich auch ins Konzerthaus, für dessen Konzerte er ein Abo besitzt. Wenn er am Abend nichts außer Haus vorhat, beginnt Herr Prof. Lintner um 21 Uhr seine Nachtruhe - sonst wird es natürlich später.

Er schätzt an seiner Wohnung in der Kursana Residenz Wien-Tivoli, dass er absolut ungebunden ist, trotzdem aber die nötige Unterstützung erhält, wenn er sie braucht. Unmöglich in seiner ehemaligen Wohnung - er wohnte dort als einziger auf dem Stockwerk und hätte im Notfall keine Hilfe rufen können. Herr Prof. Lintner hat eine sehr positive Lebenseinstellung - vielleicht mit ein Grund, dass er sich in hohem Alter noch bester Gesundheit erfreut: "Das Leben hier ist wunderschön, denn das Altwerden wird einem hier sehr erleichtert."

Unabhängigkeit hat Priorität. In der Residenz Warmbad-Villach leben die Geschwister Annemarie und Gerhard Steidel. Die Geschwister Annemarie und Gerhard Steidel sind im August 2007 in die Residenz Warmbad-Villach eingezogen. Sie haben nach reiflicher Überlegung ihr Haus mit Grund am Stadtrand von Villach verkauft und hier ein neues Zuhause gefunden. Denn die Arbeit, die einem Haus und Garten abverlangen, ist ihnen, 82 und 84 Jahre alt, schon zu beschwerlich geworden.

Frau Annemarie Steidel erzählt: "Mein Bruder und ich haben alleine in unserem Haus mit Garten gewohnt. Der Haushalt und die Gartenarbeit sind doch schon beschwerlich geworden. Deshalb haben wir uns nach einer Alternative umgesehen und das Haus verkauft. Es war uns wichtig, diese Entscheidung selbst zu treffen und den Umzug selbst zu organisieren. Das wollten wir niemandem zumuten."

In der Kursana Residenz ist das Leben nun weniger anstrengend - aber dafür erfüllt mit all jenen Aktivitäten, die Annemarie und Gerhard Steidel noch gerne machen möchten. Sie stehen um 7 Uhr auf und nach dem Frühstück erledigen sie die Hausarbeit wie Wäsche waschen und aufräumen. Anschließend brechen sie zu einem ausgedehnten Spaziergang auf. Nach dem Mittagessen gönnen sich beide eine Pause, am Nachmittag treffen sie Bekannte, lösen Kreuzworträtsel oder handarbeiten. Am Abend sehen sie gerne einen Film im Fernsehen. Montags nehmen Annemarie und Gerhard Steidel an der Bastelrunde teil, am Donnerstag gehen sie zum Stammtisch.

Beiden ist ihre Unabhängigkeit sehr wichtig: "Eine Bevormundung könnten wir nicht akzeptieren.", stellt Annemarie Steidel klar. Gleichzeitig ist es für sie von unschätzbarem Wert, dass Hilfe bei Bedarf in der Nähe ist - sie haben sie auch schon ein paar Mal in Anspruch genommen. Die ruhige Lage des Hauses, von dem aus die Stadt aber gut mit dem Bus erreichbar ist, und die Wanderwege, die gleich vor der Tür beginnen, bieten den Geschwistern genau jene Mischung aus Ruhe und Möglichkeiten zur Aktivität, die für sie im Alter angenehm ist.

Kursana Residenzen GmbH

Mit rund 51.000 Mitarbeitern in 26 Ländern bietet die Dussmann-Gruppe unter dem Markennamen Dussmann-Service alle Dienstleistungen aus einer Hand rund um das Gebäude an: Gebäudetechnik, Catering, Sicherheits- und Empfangsdienste, Gebäudereinigung, Kaufmännisches Management und Energiemanagement. Der zweitgrößte Geschäftsbereich Kursana sorgt in 108 Kursana Häusern in Österreich, Deutschland, Italien, der Schweiz, und Estland für die Betreuung und Pflege von 12.600 Senioren. In Österreich gibt es Residenzen in Linz-Donautor, Warmbad-Villach und Wien-Tivoli. Die Dussmann-Gruppe erzielte 2007 einen Gesamtumsatz von 1,331 Mrd. Euro. Damit ist sie weltweit einer der größten privaten Multidienstleister.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weihnachten im Kreis einer Familie: Gastfamilien für geflüchtete Studierende gesucht

, Familie & Kind, Experiment e.V.

Die gemeinnützige Austauschorganisatio­n Experiment e.V. vermittelt seit über 50 Jahren in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt internationale...

Last-Minute-Geschenk für Weihnachten gesucht?

, Familie & Kind, GET Global Education Tumulka GmbH

Last-Minute-Geschenk für Weihnachten gesucht? Eine Sprachreise ist eine tolle Idee, die unter dem Weihnachtsbaum gut ankommt! Ein Geschenk,...

386.750 Kinder freuen sich über „Weihnachten im Schuhkarton®“

, Familie & Kind, Geschenke der Hoffnung e. V.

Pünktlich zum Nikolaustag steht die vorläufige Gesamtzahl der Kinder fest, die dieses Jahr durch die Geschenkaktion „Weihnachten im Schuhkarton“...

Disclaimer