Donnerstag, 19. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 154521

KTBL Online-Kalkulationsdaten erweitert

Baukost-Online mit neuen Stallmodellen nach EG-Öko-Verordnung unter www.ktbl.de

(lifePR) (Darmstadt, ) In der neuen Version der KTBL-Online-Anwendung Baukost gibt es erstmalig Stallmodelle für Milch- und Mutterkühe, Zuchtsauen und Aufzuchtferkel, die die Anforderungen der EG-Öko-Verordnung erfüllen.

Für die Milchviehhaltung sind elf Modelle mit Auslauf abrufbar. Vollständig neu ist die Mutterkuhhaltung mit sechs Modellen in unterschiedlichen Bestandsgrößen. Bei den Zuchtsauen stehen zwölf verschieden große Anlagen zur Verfügung, jeweils mit separatem Deckzentrum und Abferkelstall. Die Deck- und Warteställe können ebenso wie die Abferkelställe auch einzeln ausgewählt werden. Im Bereich der Aufzuchtferkel sind zwei Stalltypen in drei verschiedenen Größenordnungen dokumentiert. Insgesamt befinden sich aktuell 188 Stallmodelle in der Datenbank, von denen 50 Modelle den EG-Richtlinien für den Ökolandbau entsprechen.

Für jedes Stallmodell können der Investitionsbedarf und die Jahreskosten insgesamt und pro Tierplatz abgerufen, sowie die vorgegebenen Werte individuell angepasst werden. Dies reicht von der Änderung des Preisniveaus bis zur Anpassung der Mengen und Preise der einzelnen Bauelemente. Auch bei den Jahreskosten können Nutzungsdauer und Zinssatz individuell festgelegt werden, so lassen sich eigene Kalkulationen oder abgewandelte Modelle erzeugen.

Diese Erweiterung von Baukost wurde von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau (BÖL) gefördert.

Der Baukost-Rechner sowie eine kostenfreie Demoversion sind unter www.ktbl.de in der Rubrik "Kalkulationsdaten" im Themenbereich "Bauen und Planen" verfügbar.

Der Jahreszugang für 12 Monate kostet 15 Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

FitLine spielt weltweit auf höchstem Niveau

, Familie & Kind, PM-International AG

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer moderierte gemeinsam mit dem Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, die Sport-Talk Runde...

Paradigmenwechsel beim Kindschaftsrecht nach Trennung und Scheidung: Wechselmodell eine gesellschaftliche Notwendigkeit

, Familie & Kind, Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV / VDU e. V.

Nach Auffassung des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist ein Paradigmenwechsel im Kindschaftsrecht notwendig. Auf Grund...

Ergänzendes Hilfesystem: Opfer sexueller Gewalt können weiter Hilfe beantragen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Wer als Kind oder Jugendlicher im institutionellen Bereich sexuell missbraucht wurde, kann weiterhin Leistungen aus dem Ergänzenden Hilfesystem...

Disclaimer