Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 66060

Das umfassende Kommunikationsprogramm: Zielgruppen- und Schwerpunkt orientiert

(lifePR) (Köln, ) Vom 21. bis 25. Oktober 2008 präsentiert sich die Orgatec in Köln einmal mehr als Themenmesse der Branche. Sie bietet nicht nur einen Überblick über den nahezu vollständig vertretenen Weltmarkt für Einrichtung, Licht, Boden, Akustik und Medientechnik im Büro- und Objektbereich. Sie vertieft auch alle relevanten Inhalte im Rahmen eines umfassenden Kommunikationsprogramms. Unter dem übergreifenden Motto "Erfolgsfaktor Büro" vermittelt die Orgatec mit Blick auf die unterschiedlichen Zielgruppen und die unterschiedlichen Schwerpunkte der Veranstaltung die wichtigsten Themen in Vorträgen, Ausstellungen, Fachveranstaltungen und Workshops. Damit beschreibt sie Trends, setzt Impulse für neue Entwicklungen und zeigt Zusammenhänge auf. Entsprechend umfassend und differenziert gestaltet sich das Kommunikationsprogramm der Orgatec 2008.

Ultima Office Das Ultima Office zählt unbestritten zu den Highlights der Orgatec. Dahinter verbirgt sich ein offener Think Tank zum Büro der Zukunft. Er lädt die Besucher der Orgatec dazu ein, in einem kollektiven Denkprozess Visionen für die Lebens- und Arbeitswelten von morgen zu entwickeln. Dabei soll das Ultima Office in erster Linie Anregungen liefern: Ideen für zukünftige Produktentwicklungen, Ansätze für die Gestaltung von Kommunikations- und Arbeitsräumen und Impulse, um die Veränderungen der Arbeitswelt besser zu verstehen und aktiv zu gestalten. Das Ultima Office lädt die Orgatec Besucher deshalb ein, in begehbaren Videoboxen persönliche Zukunftsstatements abzugeben. Über einen eigens konzipierten Online-Test geht die größte Marktforschung zur Bürowelt von morgen zudem den Zukunftserwartungen der Besucher nach und gibt ihnen zugleich Aufschluss darüber, was für ein "Büro-Typ" sie sind. (Orgatec-Boulevard)

Ultima Office Dialogue Begleitet wird das Ultima Office vom "Ultima Office Dialogue". Der Dialogue ist die zentrale Vortragsveranstaltung der Orgatec. An allen fünf Messetagen präsentieren und diskutieren ausgewählte Experten in diesem Forum Best Practise Beispiele und aktuelle Entwicklungen rund um die Fachthemen der Orgatec - mit Bezug zu den fünf Segmenten der Orgatec und mit Blick auf die unterschiedlichen Zielgruppen. Die Praxisbeispiele reichen vom neuen Microsoft-Büro in Köln über das Lufthansa Aviation Center bis hin zu britischen Ministerien. Vorträge zur Mitarbeiterrekrutierung und -bindung oder zum Thema Nachhaltigkeit runden das Programm ab. Zum Abschluss jedes Dialogue Tages werden zudem aktuelle Tagesergebnisse des Ultima Office Think Tank Prozesses künstlerisch umgesetzt und von Fachleuten der Branche erörtert. (Halle 6, Stand A70 / B71)

Best Office Award Auch beim Best Office Award stehen herausragende Best Practise Beispiele im Mittelpunkt. Denn die Koelnmesse und die WirtschaftsWoche prämieren in Zusammenarbeit mit dem Institut für Arbeitswissenschaften an der Technischen Universität Darmstadt Unternehmen mit zukunftsweisenden Büros. Die Preisverleihung findet anlässlich der Eröffnung der Orgatec 2008 im Rahmen der After Work Party am 21. Oktober in den Rheinterrassen statt, bei der der international bekannte Architektur-Professor Albert Speer die Eröffnungsrede hält. Unter der Überschrift "Globale Taktgeber schaffen Räume für Visionen" informiert die Ausstellung des internationalen Wettbewerbs "Best Office 2008" zudem an allen Messetagen über die Preisträger. (Orgatec-Boulevard, vor Halle 10 / Übergang zum Nordboulevard)

Orgatec-Boulevard Als zentrales, verbindendes Element zwischen den Hallen, den Ständen der Aussteller und dem gesamten Kommunikationsprogramm präsentiert der Orgatec-Boulevard die Themen der Orgatec in einer durchgehenden architektonischen Inszenierung. "Hot Spots" greifen die Schwerpunkte der Orgatec - Einrichtung, Licht, Boden, Akustik und Medientechnik - anhand der Sonderausstellung "Architects' Offices" auf und sensibilisieren die Besucher auf das jeweilige Thema. Die Besucher werden von dort zu den Sonderschauen der einzelnen Segmente geleitet. (Orgatec-Boulevard)

"mPeople - Abenteuer Meeting" - Sonderschau Medientechnik Die Sonderschau "mPeople - Abenteuer Meeting" macht Medientechnik als integralen Bestandteil moderner Büroorganisation erlebbar. Denn Vernetzung von Medien und Arbeitsabläufen, Multimedialisierung und Digitalisierung versprechen einen deutlichen Effizienzschub im Büro - auch und gerade weil die aktuellen Techniklösungen individuell, personalisiert und damit höchst flexibel eingesetzt werden können. Im Rahmen der Sonderschau werden Weltpremieren aus den Bereichen Videoeinsatz, Projektion, Vernetzung, Steuerungssysteme und technikintegrierte Möbel gezeigt. (Halle 10.1, Stand F 68 / H69)

"Büro 2020" - Sonderschau Licht Die Sonderausstellung "Büro 2020" in Zusammenarbeit mit der Professional Lighting Designers' Association lenkt den Blick dagegen auf das Thema Licht. Denn am Büroarbeitsplatz ist nur produktives Licht gutes Licht. Aktuelle medizinische Forschungen belegen, dass gute Lichtplanung die Arbeitskraft stärken kann und bedeutend zur Motivation und Produktivitätssteigerung der Mitarbeiter beiträgt, wenn sie den biologischen Bedürfnissen der Menschen entspricht. Deshalb kommt die Bürogestaltung der Zukunft ohne bewusst eingesetztes Lichtdesign nicht aus. Die Sonderschau "Büro 2020" bietet daher wechselnde Raumatmosphären, in denen die Bürokultur von morgen schon heute erfahrbar ist. (Halle 8, Stand B19)

"Boden ist Leben" - Sonderschau Boden Den Kontakt zum Boden können die Orgatec-Besucher im Rahmen der Sonderschau "Boden ist Leben" durch sinnliche und optische Erfahrungselement interaktiv erleben. Neben den vielfältigen Materialien stehen vor allem innovative Verlegetechniken speziell für den Objektbereich im Vordergrund. Rund um die Sonderschau werden Informationen, die den Boden betreffen, kompetent vermittelt. Die Objekteure im Forum, Fachleute aus dem Handwerk und der beteiligten Hersteller, beraten die Besucher in allen Fragen. (Halle 7, Stand C11)

"Akustik erleben" - Sonderschau Akustik Informationen rund um das Thema Akustik im Büro vermittelt schließlich die Sonderschau Akustik. Exponate verschiedener Hersteller von Akustikmaterialien liefern einen Überblick über innovative und klassische Lösungen zur Akustik. Mithilfe vieler Experimente wird das Thema Akustik sinnlich erfahrbar gemacht: So visualisiert beispielsweise eine akustische Kamera den hörbaren Schall der Umgebung, ein stark gerichtet abstrahlender "Audiobeam" führt zu überraschenden Höreindrücken. Des Weiteren wird der Effekt einer Raumabtrennung durch den "Raum der Stille" demonstriert, während ein Schallpegelmesser kontinuierlich die Lautstärke auf der Standfläche anzeigt. (Halle 10, Stand D30 / E 31)

Architekten-Forum "WORK ON STAGE"

Mit Blick auf die Zielgruppe der Architekten, Innenarchitekten und Designer veranstaltet die Koelnmesse in Zusammenarbeit mit dem Bund Deutscher Innenarchitekten BDIA vom 22. bis 24. Oktober eine breit gefächerte Fachveranstaltung für Gestalter. Unter dem Titel "WORK ON STAGE" referieren an allen drei Tagen namhafte Experten zu aktuellen Thematiken in der Bürogestaltung und treten mit Planern, Bauherren und dem Publikum in Dialog.

Der aspekte.TAG am 22. Oktober steht ganz unter dem Motto "Lust auf Arbeit" und der Frage, wie diese Lust am Arbeiten im Büro mit dem Einsatz von Akustik, Licht, Medien, Facility Management und Fußbodengestaltung erreicht werden kann. Der studien.TAG unter der Überschrift "Lust auf Lehre" führt am 23. Oktober erstmals Verantwortliche, Lehrende und Studenten aller kreativen Studiengänge Deutschlands mit Wissenschaftlern sowie Vertretern aus Berufsverbänden und Politik zusammen. Das Ziel ist, sich auszutauschen und miteinander zu diskutieren. Den Abschluss des Architekten-Forums "WORK ON STAGE" bildet am 24. Oktober der werk.TAG "Lust auf Büro". Büroplaner, -betreiber und Interessierte können dann einen Blick hinter die Kulissen von erfolgreich realisierten Büroprojekten werfen. Auf der Bühne dokumentieren alle Beteiligten, vom Bauherrn über den Planer bis hin zu den Betreibern und Angestellten der jeweiligen Büros, gemeinsam den Entstehungsprozess und beleuchten dabei konkrete

Teilaspekte in der Planung. (CC Nord, Konrad Adenauer Saal)

Verleihung des Deutscher Innenarchitekturpreis Im Rahmen von "WORK ON STAGE" wird am 24. Oktober um 16.30 Uhr auch der Deutsche Innenarchitekturpreis verliehen. Mit der Auszeichnung forciert der BDIA sein Engagement, Raumqualität und Raumkultur in die Öffentlichkeit zu tragen. Gefordert sind innovative Arbeiten, bei denn das "Innere der Architektur" vorbildlich konzipiert, geplant und ausgeführt wurde. Mit insgesamt 10.000 ¤ ist die diesjährige Preisverleihung die höchst dotierte in der Geschichte des BDIA. (CC Nord, Konrad Adenauer Saal)

Architekten-Lounge Während der gesamten Messedauer ist die Architektenlounge der Orgatec-Treffpunkt für Architekten. Hier trifft man sich zum Austausch unter Kollegen, zur Ruhepause, auf einen kleinen Snack. Geprägt wird die Lounge von der Ausstellung der Gewinnerarbeiten sowie ausgewählter Bilderserien des Europäischen Architekturfotografie-Preises "Arbeitsplätze - Work Places" - mit dem Schwerpunkt auf Arbeitsplätzen, die außerhalb von Büros liegen. (Orgatec-Boulevard vor Halle 10 / Übergang zum Nordboulevard)

5. Orgatec Facility Management Kongress Weitere wichtige Besucher der Orgatec sind Facility Manager. Denn die Bürowirtschaft verfügt über fundamentale Kenntnisse von der Gestaltung von Arbeitswelten und Facility Management (FM) über das Wissen um Arbeits- und Unterstützungsprozesse sowie die zum Arbeitsplatz gehörende Immobilien. Gemeinsam können Bürowirtschaft und FM entlang der Wertschöpfungskette von Planen, Bauen und Einrichten so ernorme Synergiepotenziale für den Nutzer freisetzen. Was allerdings notwendig ist, ist eine enge Kommunikation zwischen den Märkten, zwischen Bürowirtschaft und FM-Branche. Mit dem i²fm Forum im Rahmen des Ultima Office Dialogues (22. Oktober, 10 bis 12 Uhr) und dem 5. Orgatec FM-Kongress, der am 23. Oktober zusammen mit Internationalen Institut für Facility Management (i²fm) veranstaltet wird, treibt die Koelnmesse diesen Prozess kontinuierlich voran. (Konrad-Adenauer-Saal, CC Nord)

GEFMA Mitgliederversammlung und GEFMA Seminar FM-Excellence Genauso für Facility Manager von Interesse sind die Veranstaltungen der German Facility Management Association (GEFMA). Diese lädt anlässlich der Orgatec 2008 am 24. Oktober zur Mitgliederversammlung ein, die nach Anmeldung auch Nicht-Mitgliedern offen steht. In diesem Rahmen werden auch die GEFMA Förderpreise für die besten Projektarbeiten verliehen. Die mit über 3.000 Euro dotierten Förderpreise zeichnen erfolgreiche Fachwirte und ihre Projektarbeiten aus (CC Nord, Rheinsaal 1-4). Darüber hinaus veranstaltet die GEFMA am 23. Oktober auch ein Seminar zur Zertifizierung "FM-Excellence (ipv)". (CC Nord, Raum D).

Office Forum "Prima Office"

An Office-Managerinnen, Führungskräfte aus kleineren und mittelständischen Unternehmen sowie Multiplikatoren richtet sich das Office Forum unter der Überschrift "Prima Office". Im Rahmen von Vorträgen, Workshops und geführten Themenrundgängen werden am 24. und 25. Oktober aktuelle Trendthemen präsentiert und diskutiert. So bietet das Zusammentreffen kompetenter Referenten und erfahrener Profis die Gelegenheit zum konstruktiven Austausch innerhalb der Office-Branche. Bereits am 23. Oktober wird im Rahmen eines Seminar- und Messetages ein Orgatec-Rundgang zu ausgewählten Messehighlights für die angesprochenen Zielgruppen angeboten. (CC Ost, Congress-Saal)

"Erfolgsfaktor Büro - Büroarbeit am Standort Deutschland" Mit unterschiedlichen Aspekten der Büroarbeit setzt sich unter der Überschrift "Erfolgsfaktor Büro - Büroarbeit am Standort Deutschland" das Deutsche Netzwerk Büro (INQA Büro) auseinander. Zu den Referenten des Forums am 21. Oktober zählt unter anderem Klaus Brandner, Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, der zum Thema "Qualität und Innovation - Schlüsselfaktoren moderner Büroarbeit spricht. (CC Nord, Konferenzraum D)

"Mobile Working Spaces" - "Der reizende Arbeitsplatz" - "100 Jahre George Nelson" Abgerundet wird das Kommunikationsprogramm der Orgatec durch drei weitere Ausstellungen: "Mobile Working Spaces", "Der reizende Arbeitsplatz" sowie "100 Jahre George Nelson". Hinter dem Titel "Mobile Working Spaces" verbirgt sich ein von der Entwicklungsgesellschaft Zollverein ausgelobter Architekturwettbewerb. Teams aus Studenten der gestaltenden Disziplinen waren gemeinsam mit Architekten aufgerufen, temporäre Bauten für Unternehmensgründer der Kreativbranche abseits des Gewöhnlichen zu entwickeln. 2008 werden fünf innovative und experimentelle Bauten auf dem Gelände der Zeche Zollverein umgesetzt. Auf der Orgatec werden die Siegerarbeiten präsentiert. (Passage 3 / 11)

Der Themenstand "Der reizende Arbeitsplatz - von Kindern lernen" beschäftigt sich dagegen mit den Themen Ganzheitlichkeit, Ganzkörperlichkeit, Reize, Reflexe und Sensomotorik. In Zusammenarbeit mit der Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung und dem Europäischen Institut für individuelle und betriebliche Gesundheitsförderung wird diese Schau veranstaltet von der Initiative "Human Design Welten" (Halle 10.1, Stand A 21).

Last but not least zeigt die Ausstellung "100 Jahre George Nelson" des Vitra Design Museums eine umfassende Retrospektive auf das Werk des amerikanischen Designers, der 2008 100 Jahre alt geworden wäre. (Halle 9, Stand A60 / B61)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Misswahl beim FANCLUB-Fest am 22. April 2017: Wer wird Miss Meckatzer 2017?

, Freizeit & Hobby, Meckatzer Löwenbräu Benedikt Weiß KG

Meckatzer sucht Frauen, die sich trauen – nicht zu heiraten, sondern eine langjährige Verbindung mit Meckatzer einzugehen, denn am 22. April...

Fendt-Caravan in Mertingen

, Freizeit & Hobby, Fendt-Caravan GmbH

Fendt-Caravan wurde mit dem Label "TOP-Arbeitgeber DONAURIES" ausgezeichnet Arbei­tgeber im Landkreis sind partnerschaftliche Unternehmenskultur...

Freudensprünge bei ICECOOL

, Freizeit & Hobby, AMIGO Spiel + Freizeit GmbH

Für ICECOOL läuft es dieser Tage reibungslos: Innerhalb weniger Monate hat das Pinguin-Schnipp-Spiel gleich sechs Ehrungen erhalten. Dass das...

Disclaimer