Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 133795

"Was kommt auf mich zu, wenn ich eine Gelenkendoporthese erhalten soll ?"

Patientenfortbildung der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am Krankenhaus Bad Cannstatt am 01. Dezember 2009

(lifePR) (Stuttgart, ) Wenn ein künstlicher Gelenkersatz ansteht, stellt sich für Patienten die Frage, was auf sie zukommt. In der Veranstaltungsreihe für Patienten informiert der Ärztliche Direktor der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am Krankenhaus Bad Cannstatt, Dr. med. Patrik Reize, am 01. Dezember 2009, 17.15 bis 18.45 Uhr, im Multimediaforum des Krankenhauses Bad Cannstatt (Prießnitzweg 24), allgemeinverständlich über neue Entwicklungen in der Knie- und Hüftendoprothetik.

Dabei sind auch Möglichkeiten, bei der Implantation von Endoprothesen Fremdblut zu sparen, Thema der Patientenfortbildung. Informationen gibt es auch über den Ersatz der Spritze zur Thrombose- und Emboliephrophylaxe durch Medikamente in Tablettenform sowie unterschiedliche Rehakonzepte nach Endoprothesenimplantation. Darüber hinaus geht es auch um Fragen zu möglichen Komplikationen bei der Operation und in der weiteren Entwicklung mit dem Kunstgelenk, welche Sportarten noch betrieben werden können und ob es Einflüsse auf die Erwerbsfähigkeit gibt.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kreativ als Kulturmanager – welche Fähigkeiten sind gefragt?

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Kulturmanager müssen Sponsoren finden, den Spagat zwischen Kunstförderung, Verwaltung und Etatvorgaben beherrschen. Denn Kunst muss keineswegs...

Qualifizierte Eventmanager für einen spannenden Arbeitsmarkt

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Jede Veranstaltung bedarf einer sorgfältigen Planung, benötigt einen organisatorischen Vorlauf und muss nicht nur vor-, sondern auch nachbereitet...

Campusweiter Gesundheitstag am 6. Dezember 2016 zeigt, wie man Muskelverspannungen vorbeugen kann

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Den Jahresabschluss 2016 des gemeinsamen Pilotprojektes „Hochschule in Hochform“ der Technische Hochschule und der Techniker Krankenkasse (TK)...

Disclaimer