Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 547928

1000. Geburt am Klinikum Esslingen

(lifePR) (Esslingen a. N, ) Am 01.08.2015 um 00:12 Uhr erblickte der kleine Justo Leander Wenzelburger am Klinikum Esslingen das Licht der Welt. Die glückliche Mutter, Frau Janine Wenzelburger, hat nach zwei Töchtern (heute 3 und 2 Jahre alt) nun auch ihr drittes Kind im Klinikum Esslingen entbunden. Die gebürtige Schweizerin freut sich ganz besonders darüber, dass ihr Sohn zum einen als 1000. Baby im Klinikum Esslingen zur Welt kam und zum anderen am Schweizer Bundesfeiertag geboren wurde. Justo wog bei seiner Geburt 3600g und erfreut sich bester Gesundheit.

"Die 1000. Geburt ist jedes Jahr ein besonderes Ereignis am Klinikum Esslingen", so Prof. Dr. Thorsten Kühn, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe.

Waren es 2011 noch 1478 Geburten, so wurden in den Folgejahren 1526 (2012), 1631 (2013) und 1785 (2014) Entbindungen registriert.

"Die Geburtensteigerung ist Ausdruck einer systematischen Entwicklung unseres geburtshilflichen Angebotes. In den letzten Jahren wurden der Kreißsaal und die Wochenstation modernisiert, so dass die jungen Familien das wichtige Ereignis der Geburt ihres Kindes in sehr angenehmer und wohnlicher Atmosphäre erleben können.", so Prof. Kühn.

Den glücklichen Eltern gratulierten mit einem Blumenstrauß der Verwaltungsdirektor des Klinikums Esslingen, Herr Wolfgang Hanselmann, sowie Oberärztin Dr. Monika Hanke, Hebamme Petra Köck und Kinderkrankenschwester Alwine Händler.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Zahnzwischenraumreinigung hoch drei:

, Gesundheit & Medizin, Tandex

Die einen nennen sich das Original, bei den anderen verliebt sich das Zahnfleisch, die nächsten bezeichnen sich als Vorreiter. TANDEX erhält...

Zahnzwischenraumkaries? Nicht mit uns!

, Gesundheit & Medizin, Tandex

Gute Mundhygiene und zahnärztliche Prophylaxe haben Karius und Baktus weitgehend vom Platz verwiesen. Dies bestätigte jüngst die fünfte Deutsche...

Südwest-Ärztekammern sind sich einig: "Wir müssen mehr Anstrengungen für den Ärztenachwuchs unternehmen!"

, Gesundheit & Medizin, Landesärztekammer Hessen

Bei der Gestaltung des Medizinstudiums besteht Handlungsbedarf. Darin sind sich die drei Landesärztekammern im Saarland, in Hessen und in Rheinland-Pfalz...

Disclaimer