Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 132318

Würzburger Chemie ist weltweit spitze

Shanghai-Ranking 2009

(lifePR) (Würzburg, ) In den Lebens- und Naturwissenschaften zählt die Universität Würzburg zu den 100 besten Hochschulen weltweit. In der Chemie steht sie sogar auf dem exzellenten 37. Platz. Dies ist das Ergebnis eines aktuellen Rankings der besten Universitäten der Welt.

Seit dem Jahr 2003 publiziert die Jiao-Tong-Universität in Shanghai regelmäßig das Academic Ranking of World Universities - oder kurz: Shanghai-Ranking. Anhand einer Reihe von Kriterien will sie ermitteln, welches die besten Hochschulen weltweit sind. Seit 2007 differenzieren die Forscher dabei auch nach Fächergruppen. Im soeben vorgelegten Ranking 2009 schneidet die Universität Würzburg erneut hervorragend ab. Die Ergebnisse:

Internationaler Spitzenplatz für die Chemie Innerhalb der Naturwissenschaften belegt die Würzburger Chemie Rang 37 unter den besten Universitäten weltweit. In Europa stehen die Chemiker auf Platz 7 und in Deutschland sogar auf Platz 2.

Wegen der methodischen Vorgehensweise des Shanghai-Rankings ist das exzellente Abschneiden der Würzburger Chemie besonders bemerkenswert: Das Ranking vergleicht nämlich Leistungsparameter der Universitäten wie beispielsweise die Zahl der Nobelpreisträger und die Anzahl der Veröffentlichungen in hochkarätigen Fachzeitschriften überwiegend absolut, das heißt ohne Berücksichtigung der Größe der Universitäten miteinander. Deshalb haben größere Fachbereiche automatisch einen deutlichen Vorteil.

Im einzigen größenunabhängigen Kriterium, dem Prozentsatz der Publikationen in Top-Journalen, erreicht Würzburg die höchste Wertung aller deutschen Universitäten. In Europa schneiden nur sechs Universitäten im Bereich der Chemie besser ab als Würzburg. Es sind die Technische Universität München, Cambridge, Oxford, das Londoner Imperial College sowie die ETH Zürich und die Louis-Pasteur-Universität in Straßburg.

Top 10 in Deutschland Insgesamt belegt die Universität Würzburg im aktuellen Shanghai-Ranking wie schon in den Vorjahren im weltweiten Vergleich einen sehr guten Rang auf den Plätzen zwischen 101 und 150. Eine durchnummerierte Rangliste geben die Autoren in diesem Bereich nicht mehr an. In Deutschland schafft es die Universität sogar unter die zehn besten Universitäten - konkret landet sie dort auf Rang 8.

Top 100 in Lebens- und Naturwissenschaften weltweit Was die Grundlagenforschung in den Lebens- und den Naturwissenschaften betrifft, gehört Würzburg zu den 100 besten Universitäten in der Welt und innerhalb Europas zu den besten 30. Mehr als die Hälfte der "Top 100" in diesen Bereichen befinden sich übrigens in den USA. Sieben deutsche Universitäten haben es in den Naturwissenschaften in diese Liste geschafft: die beiden Münchner Unis, Würzburg, Heidelberg, Mainz, Bonn und Frankfurt. Sechs sind es in den Lebenswissenschaften: wiederum zwei Mal München, Würzburg, Göttingen, Freiburg und Tübingen.

Die Universität Würzburg zählt somit zu den nur drei deutschen Universitäten, die in beiden Bereichen der Grundlagenforschung international hervorragend platziert sind.

Das Academic Ranking of World Universities Hochschulforscher der Jiao-Tong-Universität haben das Shanghai-Ranking mit dem Ziel entwickelt, die Qualität chinesischer Universitäten im internationalen Vergleich zu messen. Anhand von fünf Kriterien werden die Rangplätze vergeben:
- Anzahl der Ehemaligen, die seit 1901 einen Nobelpreis oder eine Fields-Medaille erhalten haben
- Anzahl der Dozenten, die seit 1911 einen Nobelpreis oder eine Fields-Medaille erhalten haben
- Anzahl der Highly Cited Researchers in 21 Fächergruppen
- Anzahl der Artikel, die innerhalb eines bestimmten Zeitraums in den Zeitschriften Nature und Science erschienen sind
- Gesamtzahl der Artikel, die im Science Citation Index-expanded beziehungsweise im Social Sciences Citation Index innerhalb eines definierten Zeitraums aufgelistet sind.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Soziale Integration durch Schulverpflegung

, Bildung & Karriere, Hochschule Osnabrück

Gerade im schulischen Umfeld gewinnt religionsadäquate, nachhaltige Verpflegung immer mehr an Bedeutung. Das Wissen darum ist zu einem wichtigen...

Leistungswettbewerb des deutschen Handwerks: Acht Landessieger und fünf Bronzemedaillen aus der Region

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

. Ein erfolgreiches Team vertritt die Region beim Bundeswettbewerb: Eine Bundessiegerin, zwei zweite Plätze und ein dritter Platz bundesweit...

Kindergeld: Steuerliche Identifikationsnummer als Voraussetzung

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Laufende Kindergeldzahlungen werden auch weiterhin nicht eingestellt. Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit (BA) meldet sich bei jedem Kindergeldbezieher,...

Disclaimer