Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 61713

Mit 20 Euro über 400 Kilometer fahren

Erdgasautos machen Mobilität supergünstig und umweltschonend

(lifePR) (München, ) Mit nur 20 Euro über 400 Kilometer weit fahren? Das klingt für viele Autofahrer wie ein Märchen aus den Tagen billigen Sprits, doch für Besitzer von Erdgasautos ist es die Realität im Sommer 2008.

Der Vergleich der Reichweite für einen bestimmten Geldbetrag mache den Spareffekt beim Fahren mit Erdgas besonders deutlich, so Susanne Knye vom Initiativkreis Erdgas als Kraftstoff in Bayern. Laut gibgas medien reichen für das Beispiel des 1,6-Liter-Motors 20 Euro mit dem Kraftstoff Erdgas für eine Fahrtstrecke von 405 Kilometer. Mit Super-Benzin können dagegen mit derselben Summe nur 195 Kilometer, mit Diesel 248 Kilometer und mit Autogas 327 Kilometer zurückgelegt werden.

Gerechnet hat gibgas medien mit durchschnittlicher Fahrweise, einem bundesweiten Durchschnittspreis für Erdgas H* von 98,8 Cent pro Kilogramm sowie bundesweiten Durchschnittspreisen von 1,446 Euro pro Liter Super-Benzin, 1,415 Euro pro Liter Diesel und 71,7 Cent pro Liter Autogas (Preisstand jeweils von gibgas medien zum 31. Juli 2008 ermittelt).

Umrechnen notwendig
Grund für die stark differierenden Reichweiten mit 20 Euro sind die Preisunterschiede bei den Kraftstoffen. Beim Blick auf die Preistafeln an den Tankstellen werden diese allerdings nicht sofort ersichtlich. Zum einen wird Erdgas in Kilogramm abgerechnet und nicht in Litern. Außerdem steckt in einem Kilogramm Erdgas H* etwa so viel Energie wie in 1,5 Litern Benzin bzw. 1,3 Litern Diesel.

Legt man den bundesweiten Durchschnittspreis von Erdgas H* von 98,8 Cent pro Kilogramm zugrunde (Preisstand vom 31. Juli 2008), so kostet der alternative Kraftstoff umgerechnet auf den Energiegehalt von Benzin nur rund 66 Cent pro Liter und umgerechnet auf den Energiegehalt von Diesel nur rund 76 Cent pro Liter.

Auch gegenüber Autogas (Flüssiggas, LPG) hat der Kraftstoff Erdgas (CNG) klare Preisvorteile. Wiederum muss gerechnet werden, denn ein Kilogramm Erdgas enthält etwa so viel Energie wie 1,9 Liter Flüssiggas. Umgerechnet auf den Energiegehalt von Autogas kostete Erdgas damit Ende Juli 2008 nur 52 Cent pro Liter. "Leider wird immer noch häufig nicht zwischen Erdgas und Autogas unterschieden", bedauert Knye.

Umweltvorteile von Erdgas
Der Kraftstoff Erdgas überzeugt nicht nur wirtschaftlich, sondern auch ökologisch. Immer wichtiger werden laut Knye die Umwelt- und Klimavorteile des Naturgases. So produziert ein Erdgasauto bis zu 25 Prozent weniger Kohlendioxid als der jeweils vergleichbare Benziner und auch bei anderen Schadstoffen hat Erdgas gegenüber den konventionellen Kraftstoffen die Nase vorn.

Das Klimaplus beim Fahren mit Erdgas dürfte in Zukunft sogar größer werden, denn die Gaswirtschaft plant die Beimischung von nahezu klimaneutral erzeugtem Bio-Erdgas, was teilweise bereits umgesetzt wird. Doch CO2 ist nicht der einzige Bestandteil des Abgases, bei dem Erdgas eine vergleichsweise saubere Weste hat. Auch bei vielen anderen Schadstoffen spricht die Bilanz deutlich für Erdgasautos. Nicht von ungefähr entscheiden sich deshalb immer mehr Autofahrer für diese ökologisch und ökonomisch clevere Alternative.

* Das an bayerischen Erdgastankstellen ausschließlich angebotene Erdgas H hat einen höheren Energiegehalt als Erdgas L.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bridgestone Reifen mit Run Flat-Technologie als Erstausrüstung auf Lexus LC 500 / LC 500h

, Mobile & Verkehr, Bridgestone Deutschland GmbH

Lexus hat für den neuen Luxus Coupé LEXUS LC 500 und LC 500h Run Flat-(RFT)-Reifen von Bridgestone gewählt. Das weltweit führende Unternehmen...

TÜV SÜD Tschechien eröffnet DYCOT-Testlabor für OEM in Mittel- und Osteuropa

, Mobile & Verkehr, TÜV SÜD AG

TÜV SÜD hat ein neues Entwicklungslabor für OEM in Tschechien eröffnet. Im Dynamic Component Testing (DYCOT)-Labor können die TÜV SÜD-Fachleute...

Continental: Ohne Winterreifen kann es teuer werden

, Mobile & Verkehr, Continental Reifen Deutschland GmbH

Fahren unter winterlichen Bedingungen ohne Winterreifen kostet Geldbuße und Punkte Versicherunge­n können Schadenskosten bei falscher Bereifung...

Disclaimer