Dienstag, 17. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 150615

IHK-Azubi-Akademie voller Erfolg - Neue Seminare und Kurse zur Prüfungsvorbereitung

(lifePR) (Villingen-Schwenningen, ) Angesichts sinkender Schülerzahlen in der Zukunft, wird sich der Kampf der regionalen Unternehmen um den jugendlichen Nachwuchs verschärfen. Umso mehr rückt deshalb die Frage der Ausbildungsreife in den Vordergrund. Sie ist ein wichtiger Grund, dass Jugendliche keine Lehrstelle finden. Um die Ausbildungsqualitäten der Jugendlichen zu verbessern, bietet die IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg den Unternehmen ein speziell entwickeltes Seminarprogramm für Auszubildende an. Damit können die Azubis unter anderem ihr betriebliches Kommunikationsverhalten und Umgangsformen trainieren oder sich speziell auf verschiedene Prüfungen vorbereiten.

Letztes Jahr haben die regionalen Unternehmen rund 550 Auszubildende für Schulungen angemeldet. 45 Seminare zur Qualifikation der Jugendlichen und zur Vorbereitung auf die Prüfung wurden durchgeführt. "Die Azubi-Akademie ist ein Gewinn für die Jugendlichen und für die Unternehmen gleichermaßen. Rechnen, Schreiben, Auftreten und Rhetorik - das sind Qualifikationen, bei denen sich viele Auszubildende mit dem Eintritt ins Berufsleben noch verbessern müssen. Und auch die Betriebe, die entsprechende Schulungen nicht selbst durchführen können, profitieren nachhaltig", sagt Martina Furtwängler vom IHK- Fachbereich Berufliche Aus- und Weiterbildung.

Auch diese Jahr bietet die Azubi-Akademie wiederum eine Vielzahl an Seminaren an, unter anderen Selbst- und Zeitmanagement, aber auch ein Seminar zur Verbesserung der Selbst- und Fremdwahrnehmung, einen Knigge für Azubis und ein Qualitätsmanagement für Auszubildende.

Weitere Informationen zur Azubi-Akademie und zum Seminarprogramm gibt es unter www.ihkakademie-sbh.de oder direkt bei der IHK, Frau Susann Winter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

FitLine spielt weltweit auf höchstem Niveau

, Familie & Kind, PM-International AG

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer moderierte gemeinsam mit dem Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, die Sport-Talk Runde...

Paradigmenwechsel beim Kindschaftsrecht nach Trennung und Scheidung: Wechselmodell eine gesellschaftliche Notwendigkeit

, Familie & Kind, Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV / VDU e. V.

Nach Auffassung des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist ein Paradigmenwechsel im Kindschaftsrecht notwendig. Auf Grund...

Ergänzendes Hilfesystem: Opfer sexueller Gewalt können weiter Hilfe beantragen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Wer als Kind oder Jugendlicher im institutionellen Bereich sexuell missbraucht wurde, kann weiterhin Leistungen aus dem Ergänzenden Hilfesystem...

Disclaimer