Samstag, 21. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 155855

Verantwortung außerhalb der Gewinnzone

Nächste Informationsveranstaltung der Verantwortungspartner / Engagierte Unternehmen sollen in kleinen Projektgruppen Lösungen entwickeln

(lifePR) (Bonn, ) .
!!! Die angekündigte Infoveranstaltung Verantwortungspartner KölnBonn muss vom 13. April auf den 18. Mai verschoben werden !!!

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg unterstützt die Initiative Verantwortungspartner KölnBonn als integralen Bestandteil ihrer eigenen CSR-Initiative und ist im Fachbeirat der Verantwortungspartner vertreten. Deshalb weist die IHK Bonn/Rhein-Sieg auf die nächste Informationsveranstaltung der Initiative am Dienstag, 13. April, 18:30 Uhr, beim Landschaftsverband Rheinland (LVR), Kennedy-Ufer 2, 50663 Köln, hin. "Unternehmen sehen sich zunehmend in der Pflicht, neben ihrem wirtschaftlichen Einsatz auch auf sozialer, ökologischer oder kultureller Ebene Engagement zu zeigen", erläutert Michael Pieck, Ansprechpartner für das Thema CSR bei der IHK Bonn/Rhein-Sieg. Corporate social responsibility (CSR) heißt das neudeutsche Zauberwort. Die Verantwortungspartner KölnBonn greifen die Notwendigkeit des Engagements auf und verbinden sie mit einem starken Unternehmensnetzwerk.

"Durch die Bündelung unternehmerischer Kompetenzen kleiner und mittelständischer Unternehmen sollen gemeinsam handfeste Lösungen entwickelt werden, die bestehende und zukünftige regionale wie wirtschaftliche Herausforderungen auffangen können", so Harald Meurer, Sprecher der Verantwortungspartner KölnBonn. In eigenverantwortlichen Projektgruppen entwickeln die Unternehmen ihre Projektideen und unterstützen sich gegenseitig bei der Umsetzung. Unternehmen können ihre Vorstellung von Engagement, Know-how und personelle Kapazitäten einbringen. Einer der ersten Verantwortungspartner, die die Initiative im Sommer an den Start bringen wollen, ist die Siegwerk Druckfarben AG in Siegburg. Für Standortleiter Dr. Andreas Hauner bietet die Initiative "die Möglichkeit, sich mit gleichgesinnten Unternehmen regelmäßig auszutauschen und mit ihnen gemeinsam auch größere Projekte zu realisieren. Darin sehen wir eine große Chance für die Zukunft von uns allen."

Weitere Informationen zu den Verantwortungspartnern KölnBonn und zur Veranstaltung gibt es unter www.verantwortungspartner-koelnbonn.de. Ansprechpartnerin ist Antje Kümmel, Telefon 0221/22253615, E-Mail team@verantwortungspartner-koelnbonn.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"diefloh" und Outdoor-Trödelmärkte laden wieder zum Stöbern und Staunen ins Wunderland Kalkar ein

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Er erfreut sich immer wieder großer Beliebtheit: der XXL-Trödelmarkt „diefloh“. Und auch 2017 wird er wieder zahlreiche Male im Messe- und Kongresszentrum...

Eisiges Vergnügen: Ab heute öffnet die Natureislaufbahn am Wunderland Kalkar

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Heute öffnet ab 17.00 Uhr die Natureislaufbahn auf dem Parkplatz des Wunderland Kalkar (Freigabe einer Teilfläche zum Befahren). Einige Tage...

wdv-Gruppe präsentiert Augmented Reality auf dem "Königsteiner Neujahrskonzert"

, Freizeit & Hobby, wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation mbH & Co. OHG

Die wdv-Gruppe präsentiert in Kooperation mit dem Verein "Terra Inkognita" aus Königstein verschiedene Augmented-Reality- Anwendungen im Vorprogramm...

Disclaimer