Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 341764

Hummer XXL -Testsieger mit den schnellsten Rundenzeiten

(lifePR) (Wetter/Ruhr, ) Für das Hummer Racingteam war das Ergebnis am letzten Wochenende mehr als zufriedenstellend. Hauptattraktion war natürlich der Hummer XXL, welcher von allen Teilnehmern mit grossem Interesse begutachtet und von den Fans des Hummer Racingteams schon seit Längerem sehnsüchtig erwartet wurde. Dieses Fahrzeug wurde von der HRT in Hagen entwickelt und gebaut, es handelt sich um einen Prototypen, den auch die Mehrheit der Teilnehmer noch nicht gesehen hat.

Der Hummer XXL wurde gerade erst einmal 2 Tage vor Startbeginn fertig gestellt und konnte somit von dem Hummer Racingteam bei diesem Rennen als Testlauf für die kommende Saison genutzt werden.

Das Fahrzeug hat seine Stärken bewiesen, denn es hat mit Abstand über Stunden hinweg die besten Laufzeiten, 19er Zeiten auf 17km Strecke, erfahren. Die Präsentation des neuen Rennfahrzeuges war demnach sehr erfolgreich.

Allerdings erwies sich nach den ersten Testrunden am späten Nachmittag ein technisches Problem. Das Gaspedal erlitt einen elektronischen Fehler. Dieses Problem konnte während der Prologphase nur notbedürftig repariert werden. Dies hatte demnach zur Folge, dass das Team mit Uwe Zirbes und Marco Weber lt. dem Reglement als letztes von 53 Teilnehmer auf dem Feld starten durfte.

Dennoch erreichte das Team bis zur Rennunterbrechung am späten Abend wegen zu hoher Staubentwicklung Platz Nr. 6. ! In den Ersten Runden konnten sie fast alle Fahrzeuge aufholen, mußten dann aber wegen der Neuauflage des Rennens von Startplatz 28 wieder starten. Sie sind kontinuierlich in jeder Runde 19er Zeiten gefahren und waren demzufolge das schnellste Fahrzeug am Start.

Das Fahrwerk wurde von den Mechanikerteam Nils van der Kolk, Benni Schiller und Alex Klein perfekt abgestimmt und konnte somit den gegebenen Bodenverhältnissen standhalten. Andere Teilnehmer mussten die vorzeitige Beendigung des Rennens in Kauf nehmen, da ihre Fahrzeuge nicht standhalten konnten. Sie erlitten Getriebeschäden, Motorschäden, Schäden an den Achsen und weitere. Allerdings musste das Hummer Racingteam trotzdem aufgrund von Problemen bezüglich des Gashebels und dem Lüfter das Rennen nach 20 Runden abbrechen, um nicht den neuen Motor zu beschädigen.

Dennoch konnte das Hummer Racingteam mit Fahrer Uwe Zirbes, Marco Weber und Michael Tritschel mit einem guten Ergebnis Platz 9, trotz Abbruch, glänzen. Für das Racingteam war es somit eine gelungene Präsentation, die Erwartungen wurden mehr als erfüllt.

Die komplette Hummer Racingteam- Mannschaft und ihre Siegerfahrzeuge sind am 08.09. und 09.09.2012 als VIP Gäste bei dem US Cars Treffen in Schwerte präsent. Das Hummer Racingteam wird dort Taxifahrten anbieten. Der Erlös dieser Fahrten kommt krebskranken Kindern zu Gute.

Alle Fans sind somit recht herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen.

Hummer Racingteam Germany

Der Rennstall von Bettina und Uwe Zirbes, dass "Hummer Racingteam" ist das erste europäische Hummer H1 Rallyeteam. In der Vergangenheit erreichte es bereits mehrfach den Titel des Deutschen Offroad Rallye Raid Meister. Selbst in Mexico und Afrika wurden bereits Erfolge eingefahren.

Das Hummer Racingteam hat in NRW Hagen eine eigene Werkstatt mit Experten speziell für das TUNING und Offroad-Umbauten für Hummer und US Cars aufgebaut.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Starke Aufstellung in allen Disziplinen: BMW ordnet Einsatzgebiete seiner Teams neu

, Sport, BMW AG

BMW Motorsport geht mit einem veränderten Team- Aufgebot in die Saison 2017 und trägt damit der strategischen Neuausrichtung seiner Engagements...

SRM-Weihnachtsaktion: Gewinne ein Meet & Greet mit Jonas Folger

, Sport, SRM - Sachsenring-Rennstrecken Management GmbH

Pünktlich zum Nikolaus gibt es von der SRM Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH, seit 2012 Veranstalter des Deutschen MotoGP-Laufes auf dem...

Obertauern | Aufladen auf über 1.600m!

, Sport, bike-energy

Der Tourismusverband Obertauern bietet seinen Gästen aber der kommenden Wintersaison einen tollen Mehrwert! Direkt im Zentrum von Obertauern...

Disclaimer