Sonntag, 22. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 67955

Europäische Kommission verhängt Bußgeld gegen H&R WASAG

(lifePR) (Salzbergen, ) Die Europäische Kommission hat heute mitgeteilt, dass sie im Rahmen eines Gesamtbußgeldes für alle am angeblichen Kartell Beteiligten in Höhe von über 600 Mio. € ein Bußgeld in Höhe von insgesamt Euro 36 Mio. € gegen Unternehmen der Hansen & Rosenthal-Gruppe und der H&R WASAG AG wegen wettbewerbswidriger Verhaltensweisen im Paraffinbereich in den Jahren 1994 - 2005 verhängt hat. Hiervon entfallen 22 Mio. € auf die H&R Chemisch-Pharmazeutische Spezialitäten GmbH, eine Tochtergesellschaft der H&R WASAG AG, und 14 Mio. € auf Vertriebspartner. Eine Begründung der Festsetzung der Bußgelder steht noch aus.

Der Vorstand der H&R WASAG AG sieht erhebliche rechtliche Einwendungen, die bereits für das laufende Ermittlungsverfahren galten. Dies hat sich auch in der bilanziellen Behandlung als "contingent risk" niedergeschlagen. Gegen den Bußgeldbescheid werden nach Vorliegen der Begründung entsprechende verfahrensrechtliche Schritte eingeleitet. Erst nach Vorliegen der Begründung kann eine abschließende Einschätzung der Berechtigung des Bußgeldes sowie der sich daraus möglicherweise ergebenden Auswirkungen auf Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung erfolgen. Aus heutiger Sicht hält die Gesellschaft das Bußgeld dem Grunde und der Höhe nach unverändert für unberechtigt und wird auf jeden Fall gerichtlich gegen die Entscheidung der Kommission vorgehen.

H&R GRUPPE

Die im SDAX notierte H&R WASAG AG ist als Unternehmen der Spezialchemie in der Entwicklung und Herstellung chemisch-pharmazeutischer Spezialprodukte auf Rohölbasis und in der Produk-tion von Präzisions-Kunststoffteilen tätig. In den einzelnen Geschäftsfeldern sind die Konzernun-ternehmen als Markt- und/oder Technologieführer aussichtsreich positioniert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Land investiert 15,25 Millionen Euro in Baumaßnahmen am Städtischen Klinikum Karlsruhe

, Finanzen & Versicherungen, Städtisches Klinikum Karlsruhe GmbH

Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha hat Fördermittel des Landes in Höhe von 15,25 Millionen Euro für vorbereitende Baumaßnahmen für...

Mit personellen Weichenstellungen ins Vertriebsjahr 2017

, Finanzen & Versicherungen, HanseMerkur Versicherungsgruppe

Im 40. Jahr ihres Bestehens stellt sich die HanseMerkur Reiseversicherung AG (HMR) zum 1. März 2017 auch personell neu auf. Das Unternehmen,...

DWS Top Dividende LD (DE0009848119)

, Finanzen & Versicherungen, AVL Finanzvermittlung e.K.

Eigenständig recherchieren, das beste Finanzprodukt finden und dann zu günstigen Konditionen kaufen - so machen es die Kunden des Finanzvermittlers...

Disclaimer