Dienstag, 17. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 135155

iX Special Programmieren heute

Programmiersprachen sind wieder in

(lifePR) (Hannover, ) Lange Jahre in den Hintergrund gerückt, sind Programmiersprachen heute wieder angesagt. Leistungsfähige Plattformen und Frameworks sind nach wie vor wichtig, aber die Erkenntnis nimmt zu, dass man sie mit guten Programmiersprachen deutlich produktiver verwenden kann. Das schreibt das IT-Profimagazin iX [1] in seinem Special "Programmieren heute", das am 3. Dezember in den Handel kommt.

In der Vergangenheit war es in der Programmierwelt wichtiger, ein Anwendungs-Framework zu kennen und zu beherrschen, als die Programmiersprache dahinter elegant einsetzen zu können. Die Relevanz einer Sprache maß man in erster Linie an den verfügbaren Bibliotheken und Frameworks, während ihre Potenziale in den Hintergrund traten. In jüngerer Zeit aber hat das Interesse an Programmiersprachen und ihren Funktionen wieder zugenommen. Das iX Special "Programmieren heute" bietet auf 148 Seiten einen Überblick zum Status quo heutiger Softwareentwicklung. So gibt es ausführliche Artikel zu den Updates beinahe aller wichtigen Programmiersprachen, von Java über die C-Familie, Ruby, PHP, Python, JavaScript, Lua und Perl bis hin zu Newcomern wie Scala und F#.

Die Redaktion hinterfragt aber auch aktuelle Hypes wie Cloud- und Mobile Computing, RIAs sowie Parallel Programming und die Renaissance funktionaler Programmierung. Einen Ausblick in die Tool-Welt von morgen geben Artikel zu Visual Studio 2010 und Eclipse 4. Und auch die sogenannten weichen Faktoren kommen nicht zu kurz: Die Leser finden hierzu Artikel über Scrum, Requirements Engineering und Tipps ausgewählter Programmierexperten. Weitere Beiträge thematisieren die Softwareentwicklung in der Embedded-Welt und geben schließlich eine Erläuterung der Programmierwelt anhand eines Möbius-Bands. Zum Heft gehört eine DVD mit rund 7,5 Gigabyte Software (darunter sämtliche "Visual Studio 2008 Express"-Editionen, Eclipse, NetBeans, viele Web-Frameworks und sämtliche Episoden des SoftwareArchitekTOUR-Podcasts [2]).

Das Sonderheft ist ab sofort für 12,90 Euro im gut sortierten Zeitschriftenhandel erhältlich und über den heise online-Kiosk bestellbar, der Versand innerhalb Deutschlands und Europas ist kostenfrei:

www.heise.de/... [3] [4]

[1] http://www.ix.de/
[2] http://www.heise.de/...
[3] http://www.heise.de/...
[4] http://www.heise-medien.de/...

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Verdienstkreuze für Professoren der FH Lübeck

, Medien & Kommunikation, Fachhochschule Lübeck

Am 16.01.2016 wurden Prof. Dr. Hans-Dieter Reusch und Prof. M.S. Dipl.-Ing. Dr. rer. nat. h.c. (mult.) Rudolf Taurit von der Fachhochschule Lübeck...

Verabschiedung Prof. Dr. Litz, Vizepräsident

, Medien & Kommunikation, Fachhochschule Lübeck

Am Donnerstag, 19. Januar 2017, wird Prof. Dr. Joachim Litz, Vizepräsident der Fachhochschule Lübeck, offiziell in den Ruhestand verabschiedet....

Innovationen und regionale Produkte zum Jubiläum

, Medien & Kommunikation, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Vom 20. bis 29. Januar füllt sich die Brandenburg-Halle 21a anlässlich der Internationalen Grünen Woche 2017 wieder mit einer Vielzahl Brandenburger...

Disclaimer