Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 137547

Vierter Sieg in Folge

Eibach bleibt beim MSA-Leserentscheid zur Best Brand 2009 ungeschlagen

(lifePR) (Finnentrop, ) Zum vierten Mal in Folge gewinnt das Traditionsunternehmen 2009 die Wahl zur Best Brand der Fachzeitschrift MOTORSPORT aktuell (MSA) im Bereich Federn. "Eine erneute Bestätigung, dass wir mit unserer Produktentwicklung auf dem richtigen Weg sind", so Geschäftsführer Ralph Eibach. Der Fokus des Unternehmens liegt auf Fahrwerkskomponenten die Dynamik und Komfort vereinen. Die Erfahrungen, die unter anderem aus dem Seriengeschäft beruhen, werden jedes Jahr aufs Neue durch herausragende Erfolge, beispielsweise im Motorsport, untermauert. In der DTM gewann Timo Scheider auf Eibach Federn die Saison 2009. Das Unternehmen ist offizieller Lieferant aller werksseitig eingesetzten DTM-Teams von Audi Sport. Auch in vielen anderen Rennserien weltweit vertraut man auf Eibach Federn. Das Eibach Rennsport System (ERS) ermöglicht für jeden Einsatzzweck die Wahl passender Komponenten. Natürlich findet sich das Knowhow auch in den Fahrwerksprodukten für die Straße wieder, die für nahezu alle Modelle angeboten werden.

An der repräsentativen Best Brand-Wahl von MOTORSPORT aktuell beteiligten sich 2009 insgesamt mehr als 10.000 Leser. 55,4 Prozent assoziierten Eibach im Bereich Federn vor allen anderen Herstellern mit dem Begriff "gute Produkte". Nachzulesen ist das detaillierte Ergebnis in der MSA-Ausgabe 52/2009.

Eibach bedankt sich herzlich bei allen Lesern für das entgegengebrachte Vertrauen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

ARCD: Kein Alkohol am Steuer auch in der Vorweihnachtszeit

, Mobile & Verkehr, ARCD Auto- und Reiseclub Deutschland e. V.

Glühwein, Feuerzangenbowle, heißer Caipirinha – auf Weihnachtsfeiern und -märkten geht es zum Jahresende mitunter feuchtfröhlich zu. Der ARCD...

Ryanair: Erfolgreiche Charmeoffensive für Nord- und Ostbayern

, Mobile & Verkehr, NewsWork AG

Die irische Günstigfluggesellsch­aft Ryanair macht den Nürnberger „Albrecht Dürer Airport“ zu einer Basis für ihr weiteres Wachstum in Deutschland....

TÜV SÜD: Sieben Wintersünden

, Mobile & Verkehr, TÜV SÜD AG

Erstmal Motor anlassen, dann frei kratzen. Das ist der Klassiker bei den Umweltsünden, die sich im Winter vervielfachen. Aber auch die Technik...

Disclaimer