Sonntag, 04. Dezember 2016


Fernweh ade - mit Hauser exkursionen in Garmisch rund um die Welt

Trekking-Informationstage im Kongresszentrum vom 15. bis 16. November 2008

(lifePR) (München, ) Wandern und Outdoor weltweit - der Trekkingspezialist Hauser exkursionen veranstaltet von Samstag, 15.11.08, bis Sonntag, 16.11.08, die Hauser-Informationstage in Garmisch-Partenkirchen. Am Samstag sind den ganzen Tag parallel in fünf Sälen Bildvorträge, Live-Reportagen und Fachdiskussionen geboten. Ob leicht oder extrem - für alle, die aktiv unterwegs sein wollen, gibt es nützliche Hinweise und Informationen. Gewandert werden kann fast überall! Die Themenspanne der Referenten reicht von Armenien über Jordanien bis Tibet, von Argentinien über Kolumbien bis in den Yukon. Zu den europäischen Wanderzielen, über die Bilder gezeigt werden, zählen u. a. Finnland, Kroatien, Sardinien, Montenegro, Schweiz, Rumänien und Spanien. Für Spezialthemen - wie Leistungsdiagnostik, Reisemedizin und Selbstmedikation auf Touren, Höhenanpassung und Trekkingvorbereitung - stehen im Fachforum Experten Rede und Antwort.

Weite, wilde Wanderwelt - Highlights am Samstag Afrika und Alpen

Gleich mehrere hochkarätige Referenten nehmen ihre Zuhörer mit nach Afrika. Der Tourismusethiker und Tuareg-Experte Harald Friedl, Autor u. a. von "Kulturschock Tuareg", berichtet über die Welt der Wüstenritter, von ihrem Leben zwischen Kamel und Toyota, Ziegen und Touristen, Schwert und Kalaschnikow. Hartmut Fiebig, Fotograf und Ehrenbotschafter Kenias, fasst in seinem Vortrag Impressionen von abenteuerlichen Expeditions- und Recherchereisen durch Ostafrika zusammen, die er in 16 Jahren unternommen hat. Von Begegnungen mit Kaffeepflanzern und Hirten berichtet er ebenso wie von der Besteigung des Kilimanjaro. Auf noch mehr Reisejahre blickt Wüstenkenner Michael Martin zurück. Erstmalig präsentiert er eine Diaschau, während der er über 30 Jahre Reisen durch Afrika und die Wüsten der Welt spricht. Dabei spannt er den Bogen von seiner ersten Mofatour nach Marokko über Reisen mit dem Peugeot 504 kreuz und quer durch die Sahara bis hin zu ersten Geländewagenexpeditionen und den inzwischen berühmten Motorradtouren durch die Wüsten Afrikas. Auf Trekking zwischen Atlas und Wüste in Marokko konzentriert sich die Geografin und Afrikaspezialisten Astrid Därr. Schon seit Kindesbeinen auf dem afrikanischen Kontinent unterwegs, hat sie inzwischen zahlreiche Reiseführer und Bildbände über afrikanische Länder veröffentlicht.

Den zweiten Schwerpunkt der Highlights am Hauser-Informationstag bilden die Alpen. Thomas Burger zeigt den vielfach bei Bergfilmfestivals ausgezeichneten ZDF-Film "Eiger-Nordwand" und erzählt von dem Drama, das er mit seinem Partner 1983 in den Berner Alpen erlebt und überlebt hat. Als einer der Protagonisten arbeitete Thomas Burger am Drehbuch mit, das der Bergfilmer Gerhard Baur an Originalschauplätzen in der Eiger Nordwand verfilmte. Ralf Gantzhorn lockt seine Zuhörer zu den schönsten Plätzen der Westalpen, wobei ihm die Viertausender besonders am Herzen liegen, und Bernd Ritschel präsentiert die Vielfalt der Dolomiten in einem neuen Vortrag.

Fackelwanderung zum Tagesschluss

Für alle, die sich nach den Vorträgen und Gesprächen nach Frischluft sehnen und endlich nicht mehr passiv sondern aktiv trekken wollen, ist eine Fackelwanderung durch die Partnachklamm zum Forsthaus Graseck geplant.

Tag der Bergschule am Sonntag

Am Sonntag besteht die Möglichkeit, das Angebot der Hauser-Bergschule und die Hauser- Profibergführer kennen zu lernen. Wanderungen führen auf den hohen Kranzberg und auf die Esterberg-Alm. Mitarbeiter der Schuhfirma Meindl sind ebenfalls dabei und geben Tipps zu allem was mit gutem Schuhwerk zusammenhängt. Und Angehörige der Firma Katadyn bereiten Kostproben der Katadyn-Trekkingmahlzeiten auf Outdoor-Kochern zu. Wegen der großen Nachfrage in den vergangenen Jahren wird der "Alpine Schnupperkurs", der sich somit zum Klassiker entwickelt hat, erneut bei den Hauser-Informationstagen angeboten; die Kursteilnehmer beschäftigen sich mit Abseilen, Klettersteigtechnik und Gehtechnik im schwierigen Gelände.

Ort, Preis, Leistungen, weitere Informationen

Veranstaltungsort: Kongresszentrum Garmisch-Partenkirchen, Richard Strauss Platz 1 a. Der Eintrittspreis für den Samstag beträgt insgesamt 15 Euro. Die Outdoor-Veranstaltungen am Sonntag kosten pro Modul 10 Euro. Beim Preis von Euro 25 für die Fackelwanderung durch die Partnachklamm zum Forsthaus Graseck sind Fackel, Klamm-Eintritt, Bayerisches Büffet und Hüttenabend eingeschlossen.

Karten, das ausführliche Programmheft und weitere Infos gibt es ab Mitte Oktober unter www.hauserexkursionen.de .

HAUSER EXKURSIONEN international GmbH

Hauser exkursionen international besteht seit 35 Jahren und ist der führende Trekking-Reiseveranstalter im deutschsprachigen Raum. Das Angebot umfasst weltweit mehr als 380 Routen unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade und reicht vom Ausbildungsprogramm über einfache Wanderungen bis zu anspruchsvollen Expeditionen. Neben dem Hauptbüro in München unterhält Hauser Zweigstellen in Berlin und Wien sowie Repräsentanzen in Frankfurt und Zürich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Freudensprünge bei ICECOOL

, Freizeit & Hobby, AMIGO Spiel + Freizeit GmbH

Für ICECOOL läuft es dieser Tage reibungslos: Innerhalb weniger Monate hat das Pinguin-Schnipp-Spiel gleich sechs Ehrungen erhalten. Dass das...

Angebote für Krimifans, Kunst- und Musikliebhaber

, Freizeit & Hobby, Hochschule Bremen

Studierende des Internationalen Studiengangs Angewandte Freizeitwissenschaft der Hochschule Bremen bieten unter der Leitung von Prof. Dr. Renate...

FORT FUN Abenteuerland bietet ab sofort persönlichere Geschenk-Gutscheine an

, Freizeit & Hobby, FIRMEDIA® - Webservices

Personalisierbare Geschenke zu Geburtstagen oder Weihnachten sind ein Zeichen von Wertschätzung und verleihen Geschenken eine besondere Note....

Disclaimer