Samstag, 21. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 132763

Hartmannbund-Tag auf der Medica 2009 am 20. November

Symposium des Hartmannbundes beleuchtet juristische und ökonomische Aspekte ärztlicher Berufsausübung

(lifePR) (10117 Berlin, ) Hartmannbund-Tag auf der MEDICA. Erstmals lädt der Verband der Ärzte Deutschlands im Rahmen der diesjährigen Medizin- Messe in Düsseldorf zu einer eigenen Veranstaltungsreihe ein. Ein ganzer Messe-Tag ist der Situation des Arztes innerhalb der aktuellen gesellschafts- und gesundheitspolitischen Rahmenbedingungen gewidmet. Neben dem Austausch am Stand im Lichthof des Congress Center Düsseldorf (CCD Süd) lädt der Verband alle interessierten Ärztinnen und Ärzte sowie Medizinstudenten zu seinem 2. Symposium ein.

Die MEDICA stellt für den Hartmannbund ein wichtiges Forum dar, um sich im Hinblick auf aktuelle gesundheitspolitische Themen und die Vermittlung von Fachwissen adäquat zu positionieren. Der Verband sieht seine Aufgabe nicht nur darin, berufliche, wirtschaftliche und soziale Interessen unserer Kollegen konstruktiv zu vertreten. Er bietet auch eine qualitativ hochwertige Fortbildung und berufsspezifische Informationen.

Die Themen des Symposiums am 20. November beschäftigen sich mit der aktuellen Situation des Arztes im gesundheitspolitischen Gefüge: "Mehr als nur Arzt - juristische und ökonomische Aspekte in der ärztlichen Berufsausübung" und "Mehr als nur Medizin - abrechnungsspezifische, prozessorientierte und ökonomische Aspekte im Praxisalltag".

Fachexperten stellen berufsrechtliche Regelungen, wirtschaftliche Einflussgrößen sowie Haftungsfragen für niedergelassene und angestellte Ärzte dar. Zudem stehen ökonomische Aspekte sowie die Infrastruktur der Telematik im Mittelpunkt. Dieses Symposium spiegelt damit nicht nur entscheidende Herausforderungen des ärztlichen Alltags, sondern gleichzeitig das breit gefächerte Service-Angebot des Hartmannbundes wider.

Der Hartmannbund-Tag findet am Freitag auf dem Gelände der Messe Düsseldorf, Congress Center Düsseldorf (CCD Süd, Pavillon, 1. OG Raum 18) statt. In der Zeit von 9.00 Uhr bis 17.45 Uhr können bis zu acht Fortbildungspunkte erworben werden; die Veranstaltung ist neben den Eintrittsgebühren zur MEDICA nicht sondergebührenpflichtig.

Als Teilnehmer des Symposiums erhalten Hartmannbund-Mitglieder die Kosten der Eintrittskarte zur MEDICA in Höhe von 14 Euro (Online- Bestellung) gegen Vorlage der Eintrittskarte im Anschluss erstattet.

Hartmannbund - Verband der Ärzte Deutschlands e.V.

Der Hartmannbund vertritt als einziger politischer Verband die Belange aller Ärzte, Zahnärzte und Medizinstudenten in Deutschland und setzt sich für ihre wirtschaftlichen, beruflichen und sozialen Interessen ein. Darüber hinaus bietet er seinen Mitgliedern neben qualifizierten Beratungen zu rechtlichen, steuerlichen und wirtschaftlichen Fragen auch Fortbildungen und ein umfangreiches Informationsangebot.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Natürlich gesund durch den Winter

, Gesundheit & Medizin, Klafs GmbH & Co. KG

Schneechaos in weiten Teilen der Republik, klirrende Kälte und eisiger Wind: Da sehnt sich der Körper nach der wohltuenden Wärme in der Sauna....

Regeneration aus dem Reich der Mitte

, Gesundheit & Medizin, Mankau Verlag GmbH

Wenn der Alltag zu viel abverlangt, wenn wir nicht über die Runden kommen, es einfach nicht schaffen; wenn wir das Gefühl haben, neben uns zu...

Cannabis als Medizin: Deutsche Schmerzgesellschaft e. V. begrüßt heutigen Beschluss des Deutschen Bundestags zu Cannabis auf Rezept

, Gesundheit & Medizin, Deutsche Schmerzgesellschaft e.V

Schmerzpräsident Prof. Dr. Martin Schmelz: „Ein wichtiger Meilenstein für Patienten und Therapeuten ist erreicht – jetzt kommt es auf eine gute...

Disclaimer