Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 549771

hanseboot 2015: Boote, Yachten und aktuelle Trends im Bootssport

(lifePR) (Hamburg, ) Bootssport mit allen Sinnen erleben – das kann man vom 31. Oktober bis 8. November 2015, denn dann öffnet die hanseboot ihre Tore. Neun Tage lang ist die 56. Internationale Bootsmesse Hamburg der Marktplatz für rund 550 Aussteller auf dem Gelände der Hamburg Messe und Congress GmbH im Zentrum der Hansestadt und im In-Water hanseboot- City Sporthafen am Baumwall. Ob zahlreiche Boote, internationale Premieren, umfangreicher Ausrüstungsbereich, oder vielseitiges Rahmenprogramm - hier finden Profis, Freizeitskipper und Einsteiger alles, was ihr Herz begehrt.

Dänemark ist Partnerregion

Zum ersten Mal ist Dänemark mit seinem Inselmeer in der Ostsee Partner und wird sich eindrucksvoll auf der diesjährigen hanseboot präsentieren. In der Bootshalle B6 stellt das Wassersportparadies unter anderem Segelreviere in Dänemark vor, aber auch Themen zu den Bereichen Kanuwelt, Funsport oder Charter werden allen Interessierten näher gebracht.

„Für uns war es ein logischer Schritt, mit Dänemark eine strategische Partnerschaft einzugehen. Nicht nur, dass die meisten Touristen aus dem Königreich nach Hamburg kommen und wir über gemeinsame Segelreviere direkt vor unseren jeweiligen Küsten verfügen, sondern auch, weil die hanseboot der wichtigste jährliche Treffpunkt der Wassersportler in ganz Nordeuropa ist“, sagt Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress GmbH.

Darüber hinaus bietet die hanseboot in den Bootshallen B6 und B7 einen breiten Überblick über den Bootsmarkt für jeden Geschmack und Geldbeutel – vom Schlauchboot bis zu Großyachten. Wer sich schon im Voraus umfassend über die ausgestellten Saisonneuheiten der führenden europäischen Segel- und Motorbootwerften informieren möchte, kann die „Online Boat Show“ unter hanseboot.de besuchen.

Einsteiger kommen voll auf ihre Kosten

In der Jollen-Einsteiger arena in Halle B3 demonstrieren Experten mit Trapez, Segelsimulator und

unterschiedlichen Jollen, dass purer Segelspaß einfach zu erlernen und kostengünstig zu haben

ist. Hier vermittelt auch die vom Flensburger Schifffahrtsmuseum und vom Kinderkulturbüro e.V. kuratierte Ausstellung „Willst Du mit mir segeln gehen?“ wie toll Segelsport ist. Die Ausstellung bringt Kindern von 8 bis 12 Jahren, ihren Eltern und Großeltern auf interaktive Weise die Vielfalt und Geschichte des Segelsports näher. In Halle B7 finden Motorboot-Einsteiger, die von der seit einiger Zeit geltenden „Führerscheinfreiheit“ bis 15 PS profitieren, ein umfassendes Angebot. Speziell für diesen Bereich zeigen die hanseboot-Aussteller zahlreiche motorisierte Schlauchboote und Dinghis, handliche offene Kunststoff-Flitzer, Angeljollen und Kabinenboote.

Gläserne Werft in der Refit arena

Die hanseboot bietet den größten Ausrüstungs- und Zubehörmarkt im Norden Europas. Bootssportler finden in den Erdgeschossen der Hallen B2, B3 und B4 sowie in der Halle B5 auf insgesamt rund 18.000 Quadratmetern alles, was sie für die kommende Saison und für die Bootspflege, -wartung oder -aufrüstung brauchen. Aktuelle Trends wie beispielsweise Refit werden

mit der gläsernen Werft der hanseboot Refit arena im Erdgeschoss der Halle B2 aufgegegriffen. Bootseigner und Besucher können direkt auf der Messe unter fachkundiger Anleitung Reparaturen und Renovierungen an vier ausgewählten Motor- und Segelbooten vornehmen. Auch der Deutsche Boots- und Schiffbauer-Verband präsentiert sich hier mit einem Gemeinschaftsstand verschiedener Mitglieder.

Raus aufs Wasser

Ein weiteres Trendthema findet im Obergeschoss der Halle B4 statt: In der Kanu-Welt präsentieren Aussteller die ganze Bandbreite des Paddelbootssports und ein Bühnenprogramm gibt Einblicke in die Welt der Kajaks und Kanadier. Besucher können auf einem großen Testbecken verschiedene Kanutypen selbst gleich ausprobieren und auch in der hanseboot arena im Erdgeschoss der Halle B1 ist Mitmachen angesagt: Auf der Event-Fläche mit großem Wasserbecken, Windmaschinen und Bühne gibt es für die Besucher Kentertraining, Stand Up Paddling oder Windsurfen.

Public Viewing zum Segelbundesliga-Finale in den Messehallen

Am ersten Messewochenende (31. Oktober und 1.November) können die Besucher der hanseboot beim großen Public Viewing im Obergeschoss der Halle B3 gemeinsam die Teams der Deutschen Segelbundesliga im Saisonfinale auf der Außenalster anfeuern. Dort präsentieren sich auch namhafte norddeutsche Segelvereine auf dem Vereins-Campus unter dem Motto „Hier segelt der Norden – Willkommen im Club!“.

Von Experten lernen, mit Profis diskutieren

Zu unterschiedlichsten Themen wie Leckabwehr, Segeltrimmen oder Segeln in schwerem Wetter wird im Expertenforum „meet the experts“ in Halle B5 informiert und diskutiert. Um Fort- und Ausbildung geht es auch bei der hanseboot academy. Renommierte Wassersportschulen bieten während der hanseboot ein umfangreiches Kursprogramm rund um den Segel- und Motorbootsport zum vergünstigten Messepreis. Anmeldung unter hanseboot.de.

Charterurlaubsplanung leicht gemacht

Zentraler Anlaufpunkt für alle Bootseigner und Charterurlauber, die den nächsten Reisetörn planen, ist das Obergeschoss der Halle B1. Yachtcharterunternehmen, Wassersportschulen und Tourismusanbieter informieren dort über ihre Angebote rund um Urlaub und Ausbildung auf dem Wasser. Erfahrene Revier-Experten helfen bei der individuellen Reiseplanung mit einer kostenfreien Törnberatung für den Segelbereich sowie für Motorboot- und Hausbootreisen. Im Forum „Leben an Bord“ bekommen die Besucher spannende Eindrücke davon, wie es ist, eine Zeit lang auf dem Wasser zu leben. Fernweh und Urlaubsträume regen auch die Künstler des Forums „art maritim“ im Obergeschoss der Halle B2 mit ihren Werken an. Zahlreiche Fotografen, Maler, bildende Künstler und Galeristen zeigen die Vielfalt der maritimen Kunst.

ber die hanseboot

Die hanseboot öffnet vom 31.10.-8.11.2015 auf dem B-Gelände der Hamburg Messe und im In-Water hanseboot Hafen im Hafenbecken des City Sporthafens am Baumwall ihre Tore für Profis, Freizeitskipper und Einsteiger. In direkter Nähe zu den nordeuropäischen Revieren und den großen Binnengewässern präsentiert die 56. Internationale Bootsmesse Hamburg neue Boote und Yachten und informiert über Trends und Neuheiten der Bootssport-Branche. Die hanseboot ist täglich von 10 bis 18 Uhr, am Mittwoch von 10 bis 20 Uhr geöffnet. „Kids go free!“: Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre haben freien Eintritt. Die Comeback-Karte für 13 Euro (ermäßigt 11 Euro) berechtigt zum Wiedereintritt ab 15 Uhr an einem beliebigen anderen Tag. Weitere Informationen unter www.hanseboot.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Handball-Bundesliga: HC Erlangen gegen HSC 2000 Coburg

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Der HCE begrüßt am kommenden Samstag mit Coburg einen ganz besonderen Gast in der Arena Nürnberger Versicherung. Die handballbegeisterten Fans...

Terminverschiebung für den Deutschen Motorrad Grand Prix

, Sport, SRM - Sachsenring-Rennstrecken Management GmbH

Wie die FIM Fédération Internationale de Motocyclisme und die Dorna Sports, internationaler Rechteinhaber der Motorrad-Weltmeisterschaft heute...

Nikolaus-Charity-Aktion von TOP12.de und dem FCK

, Sport, Printmania GmbH

Für das Zweitligaspiel der Roten Teufel gegen Erzgebirge Aue am 10. Dezember 2016 stellt der Hauptsponsor des 1. FC Kaiserslautern, TOP12.de,...

Disclaimer