Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 137386

GEO Reisen unterstützt die Rückenmarksforschung - pro Reisebuchung fließt 1 Euro an Wings for Life

(lifePR) (Salzburg, ) GEO Reisen zeigt soziales Engagement und unterstützt ab sofort einen wohltätigen Zweck. Jeder Kunde ist eingeladen, bei Buchung einer Reise 1 Euro zugunsten der gemeinnützigen Stiftung Wings for Life zu spenden. Insgesamt ist GEO stolz auf mehr als 80.000 zufriedene Kunden pro Jahr.

Auf der Website von GEO Reisen www.geo.at wird täglich der aktuelle Spendenstand bekannt gegeben. Anita Gerhardter, Geschäftsführerin der Stiftung, gibt sich über dieses Engagement für den guten Zweck hoch erfreut und hofft, dass das GEO Modell Schule macht. www.geo.at und www.wingsforlife.com

Es ist ein persönliches Schicksal, das GEO Reisen Chef Engelbert Egger und seine Frau Barbara dazu veranlasst hat, der wohltätigen Einrichtung Wings for Life Unterstützung zuteil werden zu lassen. Ihr Sohn Sebastian war im Mai 2001 mit einem offenen Rücken (Spina bifida) zur Welt gekommen. Die Spezialisten im Landeskrankenhaus Salzburg konnten ihren Sohn trotz größtem Einsatz nicht mehr retten, und er verstarb nach wenigen Monaten. "Ein Schicksalsschlag, der unsere Familie verändert hat. Als ich Anita Gerhardter kennenlernte und sie mir über die wertvolle Arbeit der Wings for Life Stiftung erzählte, war mir sofort klar, dass ich helfen möchte. Es ist meiner Frau und mir ein persönliches Anliegen einen guten Zweck zu unterstützen, und alle GEO Mitarbeiter stehen zu hundert Prozent hinter diesem Projekt", bekräftigt Engelbert Egger, geschäftsführender Gesellschafter von GEO Reisen.

GEO Reisen startet nun eine langfristige Charity-Initiative zugunsten von Wings for Life, die in den täglichen Ablauf des Unternehmens integriert wird und getreu dem Motto "Jeder Beitrag ist entscheidend" eine hoffentlich namhafte jährliche Gesamtsumme für die medizinisch-wissenschaftliche Forschungsarbeit zur Verfügung stellen kann.

BUCHUNG UND 1 EURO SPENDE. Bei Buchung einer Reise in einer der GEO Reisen-Filialen oder über www.geo.at wird der Kunde gefragt, ob er/sie 1 Euro an die Stiftung Wings for Life spenden möchte. Selbstverständlich basiert eine Spende auf Freiwilligkeit und wird unabhängig von der Reisebuchung behandelt.

Um eine bestmögliche Transparenz zu gewährleisten wird ein Live-Ticker den aktuellen Spendenstand zugunsten der Rückenmarksforschung auf der GEO Website zeigen. Kunden können in einer Spendenliste auch ihre Spende eintragen. Die Gründer der Wings for Life Stiftung verbürgen sich dafür, dass jede einzelne Spende vollständig und ausschließlich in zukunftsweisende Forschungsprojekte zur Heilung des verletzten Rückenmarks fließt.

"Wings for Life hat sich dem Ziel verschrieben, Querschnittslähmung heilbar zu machen. Jede Spende repräsentiert für uns einen wichtigen Schritt auf dem Weg dorthin, denn Forschungsprojekte sind nicht nur zeitintensiv, sondern kosten auch viel Geld. Ich wünsche mir deshalb, dass viele weitere Unternehmen dem guten Beispiel von GEO Reisen folgen und uns auf unserer Mission ebenfalls begleiten", erklärt Anita Gerhardter, Geschäftsführerin der Forschungsstiftung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Benefizkonzert für Brot für die Welt am 3. Advent

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Das Diakonische Werk Württemberg, Landesstelle Brot für die Welt, lädt zum festlichen Benefizkonzert des Stuttgarter Kammerorchesters für Brot...

Deutscher Engagementpreis 2016: "Demokratie lebt vom Mitmachen"

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Das Bündnis für Gemeinnützigkeit hat heute (Montag) in Berlin den Deutschen Engagementpreis verliehen: Die wichtigste Auszeichnung für bürgerschaftliches...

(Auch) morgen Kinder wird’s nix geben – Unterhaltsreform 2017

, Familie & Kind, Deutscher Schutzverband gegen Diskriminierung e.V.

Ab 1. Januar 2017 soll der Unterhalt für Trennungskinder unter bestimmten Voraussetzungen auch bis zum 18. Lebensjahr gezahlt werden. Ob dieser...

Disclaimer