Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 344635

WAZ Mediengruppe startet Online2Print-Portal "flinq"

Kunden erstellen auf flinq.de kostengünstig Werbemittel und Anzeigendesigns

(lifePR) (Essen, ) Die WAZ Mediengruppe startet heute ihr neues Online2Print-Produkt: "flinq" ist eine innovative Web-Anwendung für den deutschen Markt, mit der kleine und mittelständische Betriebe ihre Werbemittel online designen und bestellen können. Auch Printanzeigen können die "flinq"-Nutzer selbst gestalten. WAZ NewMedia kooperiert dafür mit dem irischen Unternehmen Tweak.com und ist mit "flinq" dessen exklusiver Launch- Partner in Deutschland.

Das Portal flinq.de wird in die bestehende Dienstleistungspalette der WAZ-Gruppe integriert, die damit ihr Produktportfolio für Geschäftskunden ausbaut. Innovativer Bestandteil des neuen Angebots: Mit dem intuitiv zu bedienenden Design-Editor lassen sich webgestützt Marketing- und Werbematerialien vom Briefpapier über Flyer und Broschüren bis hin zu Plakaten erstellen. Dafür stehen in einer umfassenden Datenbank lizenzierte Text- und Bildinhalte sowie hochwertige Designvorlagen und Anzeigenformate bereit. Hat ein Kunde sein individuelles Design erstellt und möchte es zusätzlich auch als Anzeige in den NRWTageszeitungen der WAZ Mediengruppe oder den WVW/ORA-Anzeigenblättern buchen, führt "flinq" ihn automatisch zum zuständigen Medienberater. Dieser betreut und berät den Kunden anschließend professionell weiter.

"Mit 'flinq' steht unseren Kunden ab sofort ein ganzheitliches Online2Print-Angebot für ihre individuellen Werbewünsche zu Verfügung", sagt WAZ NewMedia-Geschäftsführer Mark- Oliver Multhaup. "Unternehmen können sich mit 'flinq' noch effizienter präsentieren. Wir bieten damit Zugang zu professioneller Werbung zu einem Bruchteil der auf dem Markt üblichen Kosten." "flinq" ermöglicht so vor allem kleinen und mittelständischen Unternehmen von hochwertigen Designleistungen zu profitieren: Bilder, Layouts und branchenspezifische Texte liefert "flinq" passgenau. Mit variationsreichen Vorlagen lassen sich zudem kostenlose Firmenlogos erstellen. Der Kunde kann anschließend wählen, ob er die erstellten Werbemittel in den Druck gibt und liefern lässt oder als Datei herunterlädt.

FUNKE MEDIENGRUPPE GmbH

Die WAZ Mediengruppe mit Hauptsitz in Essen ist eines der bedeutendsten europäischen Medienunternehmen. Zu ihr gehören allein im Printbereich mehr als 30 Tages- und Wochenzeitungen, über 170 Publikums- und Fachzeitschriften, rund 100 Anzeigenblätter und nahezu 400 Kundenzeitschriften. In Deutschland gibt das Unternehmen Tageszeitungen in Nordrhein- Westfalen, Thüringen und Niedersachsen heraus. Die vier NRW-Titel "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" (WAZ), "Westfälische Rundschau" (WR), "Neue Ruhr / Neue Rhein Zeitung" (NRZ) und "Westfalenpost" (WP) haben eine Druckauflage von rund 870.000 Exemplaren. Die Anzeigenblätter der WVW/ORA sind Marktführer in Deutschland und Europa mit einer wöchentlichen Auflage von über 5,44 Millionen Exemplaren allein in NRW. Die WAZ Mediengruppe, für die 11.000 Mitarbeiter tätig sind, hält Mehrheitsbeteiligungen an lokalen Radiosendern in NRW. Auf dem Fernsehmarkt hat sich das Haus an NRW.TV beteiligt. Im Magazinbereich besitzt die WAZ-Gruppe unter anderem den Münchener Gong Verlag ("Gong", "TV direkt"), die WAZ-Women Group ("Neue Welt", "Frau im Spiegel") sowie zahlreiche Tier-, Rätsel- und Fachzeitschriften. Außerhalb Deutschlands engagiert sich die WAZ Mediengruppe auf dem österreichischen Zeitungsmarkt ("Kronen Zeitung", "Kurier") sowie in Südostund Osteuropa. Darüber hinaus gehören etliche Druckereien im In- und Ausland zum Unternehmen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer