Montag, 16. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 157978

Teilsperrung auf dem Münstermarkt am Montag, 26. April 2010

Teilweise Auslagerung der Marktstände in die Münsterstrasse und die Kaiser-Joseph-Strasse

(lifePR) (Freiburg, ) Am 26. April 2010 führt der Freiburger Münsterbauverein einen Sicherheitscheck an einer am Münsterturm in 70 Meter Höhe angebrachten Fangbodenkonstruktion durch. Während der arbeiten von 7 - 17 Uhr muss rund um den Münsterturm eine Sicherheitszone von 15 Metern eingerichtet werden. Die meisten der betroffenen Marktstände werden in die Münsterstrasse und die Kaiser-Joseph-Strasse ausgelagert.

Um die Beeinträchtigung des Marktgeschehens so gering wie möglich zu halten, werden die Arbeiten zum Wochenbeginn ausgeführt. Der Münsterplatz ist am Dienstag, den 27. April 2010 wieder ohne Einschränkungen nutzbar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

So wird die Sonnenenergie des Tages auch nachts nutzbar

, Bauen & Wohnen, Landesinnung des Dachdeckerhandwerks Berlin

„Solarstrom ist ja schön und gut. Aber den Strom der Sonne benötige ich nicht nur tagsüber“, ist ein immer wieder genannter Einwand gegen Solarstromanlagen....

Die Kraft der Sonne auch nachts nutzen

, Bauen & Wohnen, Landesinnungsverband des Dachdeckerhandwerks Hessen

„Solarstrom ist ja schön und gut. Aber den Strom der Sonne benötige ich nicht nur tagsüber“, ist ein immer wieder genannter Einwand gegen Solarstromanlagen....

Digitalisierung des TGA-Betriebs für mehr Kosteneffizienz und Betreiberpflichtenkonformität im Immobilienbestand

, Bauen & Wohnen, TÜV SÜD AG

Aussagekräftige Informationen über den aktuellen Status der technischen Gebäudeausrüstung (TGA) sind eine wichtige Voraussetzung für den wirtschaft­lichen...

Disclaimer