Mittwoch, 18. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 154043

Apax Foundation wird Gesellschafter bei Finance in Motion

(lifePR) (Frankfurt/Main und London, ) Die Apax Foundation, die Stiftung des weltweiten Private-Equity-Unternehmens Apax Partners, tritt dem Asset Management-Unternehmen Finance in Motion GmbH mit Sitz in Frankfurt/Main als neuer Gesellschafter bei. Die beiden Unternehmen haben einen entsprechenden Vertrag unterzeichnet, wonach sich die Apax Foundation über eine Kapitalerhöhung mit 20 Prozent am Grundkapital von Finance in Motion beteiligt.

Die Partnerschaft mit der Apax Foundation eröffnet Finance in Motion den Zugang zum weltweiten Netzwerk sowie den Zugriff auf die internationale Marktpräsenz, Investorenbasis und Private-Equity- Expertise von Apax Partners. Die Zusammenarbeit ermöglicht zudem die Entwicklung von neuen Produkten und Dienstleistungen auf dem Gebiet der Entwicklungsfinanzierung, insbesondere im Bereich Equity Investments.

Finance in Motion ist ein auf das Gebiet der Entwicklungsfinanzierung spezialisiertes Asset Management-Unternehmen. Es berät Investmentvehikel, die das Ziel haben, in Verbindung mit einer finanziellen Rendite, zur sozialen Entwicklung in Entwicklunsgländern und Schwellenmärkten beizutragen. Der Fokus liegt dabei auf der Finanzierung von Kleinst-, Klein- und mittelständischen Unternehmen, Wohnraumfinanzierung sowie auf der Finanzierung von Energieeffizienzmaßnahmen und Projekten im Bereich erneuerbarer Energien. Das Unternehmen berät Investmentfonds mit einem Volumen von derzeit insgesamt mehr als 800 Millionen Euro an Investorenzusagen. Damit ist Finance in Motion eines der weltweit führenden Asset Management-Unternehmen in Bereich spezieller entwicklungsorientierter Fonds.

"Die Apax Foundation fördert durch Spenden gezielt Unternehmungen und Projekte weltweit, die sich auf unternehmerische Art und Weise mit sozial-gesellschaftlichen Herausforderungen auseinandersetzen. Unser Engagement auf dem Gebiet Social Enterprise wird dadurch verstärkt, dass wir bis zu 20 Prozent des Stiftungsstocks in Social Investments investieren wollen - im Gegensatz zu den rein renditeorientierten Investitionen. Die Beteiligung an Finance in Motion ist unsere erste Investition dieser Art. Dadurch bietet sich nicht nur die Möglichkeit, eine finanzielle Rendite zu erzielen, sondern auch einen positiven Beitrag zur Entwicklung zu leisten", kommentiert Michael Phillips, Managing Partner bei Apax Partners und Treuhänder der Apax Foundation.

"Wir freuen uns sehr, die Apax Foundation zu unseren Investoren zählen zu dürfen", erklärt Florian Meister, Geschäftsführer von Finance in Motion. "Wir haben mit Apax einen wertvollen Partner gefunden, der unsere sozialen Werte, denen wir uns verpflichtet fühlen, teilt. Durch die Kooperation mit Apax können wir unsere Produkt- und Servicepalette weiter ausbauen, um bei den von uns beratenen Investmentvehikeln neben guten Renditen einen noch größeren Entwicklungsbeitrag zu erreichen."

Erweiterung und Stärkung des Aufsichtsrates

Mit dem Beitritt der Apax Foundation als neuem Gesellschafter wird der Aufsichtsrat von Finance in Motion erweitert und gestärkt: Als Vertreter der Apax Foundation ist Michael Phillips als neues Mitglied in den Aufsichtsrat berufen worden. Neben Michael Phillips gehören dem Aufsichtsrat folgende Mitglieder an: Dr. Klaus Maurer, Experte für Entwicklungsfinanzierung, als Aufsichtsratsvorsitzender, Dr. Wolfang Leoni, Managing Director bei Sal. Oppenheim Jr. & Cie.Verwaltungs AG, als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender, und Dr. Christian Cornett, Rechtsanwalt und Partner bei SJ Berwin LLP.

Finance in Motion ist ein mehrheitlich vom Management und den Mitarbeitern geführtes Unternehmen. Sylvia Wisniwski, Elvira Lefting und Florian Meister bilden die Geschäftsführung. Das gesamte Team von Finance in Motion zählt über 55 Mitarbeiter. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Frankfurt/Main. Darüber hinaus ist das Unternehmen mit sieben Niederlassungen in Südosteuropa präsent. Neben der Apax Foundation ist Mitbegründer Sal. Oppenheim als Gesellschafter am Unternehmen beteiligt.

Finance in Motion GmbH

Finance in Motion ist der alleinige Fondsberater des European Fund for Southeast Europe (EFSE). Mit Investorenzusagen in Höhe von mehr als 720 Millionen Euro ist der von der KfW als Public-Private- Partnership konzipierte EFSE der weltweit größte Mikrofinanz-Investmentfonds. Daneben berät das Unternehmen den Green for Growth Fund, Southeast Europe (GGF), vormals Southeast Europe Energy Efficiency Fund. Als Public-Private-Partnership von der KfW und der Europäischen Investmentbank (EIB) initiiert, investiert der Fonds in Energieeffizienz-Projekte und Projekte im Bereich erneuerbarer Energien in Südosteuropa und der Türkei. Der Fonds konnte bislang Mittelzusagen von Investoren in Höhe von rund 100 Millionen Euro akquirieren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

FitLine spielt weltweit auf höchstem Niveau

, Familie & Kind, PM-International AG

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer moderierte gemeinsam mit dem Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, die Sport-Talk Runde...

Paradigmenwechsel beim Kindschaftsrecht nach Trennung und Scheidung: Wechselmodell eine gesellschaftliche Notwendigkeit

, Familie & Kind, Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV / VDU e. V.

Nach Auffassung des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist ein Paradigmenwechsel im Kindschaftsrecht notwendig. Auf Grund...

Ergänzendes Hilfesystem: Opfer sexueller Gewalt können weiter Hilfe beantragen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Wer als Kind oder Jugendlicher im institutionellen Bereich sexuell missbraucht wurde, kann weiterhin Leistungen aus dem Ergänzenden Hilfesystem...

Disclaimer