Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 541921

fame creative lab übernimmt die touristische Vermarktung von Peru in Deutschland

(lifePR) (Frankfurt, ) Das südamerikanische Land ist weiterhin auf Erfolgskurs: Schon in den ersten drei Monaten des Jahres konnte bei den internationalen Ankünften ein Plus von 8,3% verzeichnet werden.

PROMPERÚ, die peruanische Förderungskommission für Export und Tourismus, und das peruanische Ministerium für Export und Tourismus MINCETUR haben mit fame creative lab eine neue Vertretung auf dem deutschen Markt gewählt. Ab sofort ist das Team um Karin de Carvalho und Isabell Böck Ansprechpartner für Presse, Reiseveranstalter und Reisebüros in Deutschland und arbeitet eng mit dem Außenhandelsbüro OCEX in Hamburg zusammen.

Neben konstanter Pressearbeit sind auch Marketingaktivitäten, Schulungsmaßnahmen und Informationsreisen für Reiseveranstalter und Reisebüros sowie die Teilnahme an Messen und Veranstaltungen geplant.

Im Mittelpunkt der Kommunikationsmaßnahmen steht die aktuelle internationale Kampagne "Peru, Land der verborgenen Schätze". Die Kampagne basiert auf dem Grundgedanken, dass ein jeder stets neue Seiten an sich entdeckt - und dass Peru der ideale Ort dafür ist. Fünf Videospots aus der Perspektive eines Touristen, der zum ersten Mal nach Peru kommt, präsentieren die zentralen Highlights der Destination in Form von Erlebnissen.

Im vergangenen Jahr hat die Destination Peru ihr großes touristisches Potential unter Beweis gestellt: 3,2 Millionen internationale Touristen besuchten 2014 das südamerikanische Land, davon 68.703 Deutsche. Damit steht der deutsche Markt unter den europäischen Quellmärkten auf Rang 3 und konnte 2014 ein Wachstum von 9,8% aufweisen.

Und auch 2015 setzt sich die erfreuliche Entwicklung fort: bereits im ersten Quartal 2015 reisten 867.000 Besucher aus aller Welt nach Peru, damit ist die Anzahl der ausländischen Besucher im Vergleich zum Vorjahr um 8,3% angestiegen. Mit einem Wachstum von 8,1% gegenüber 2014 sind die Zahlen aus Deutschland besonders erfreulich. Für 2016 wird die magische Zahl von vier Millionen ausländischen Ankünften angestrebt.

Laut der Ministerin für Export und Tourismus Magali Silva beruht diese positive Entwicklung auf der Diversifizierung und Konsolidierung der Quellmärkte, der Intensivierung der strategischen Maßnahmen und der Entwicklung neuer Segmente.

Derzeit entwickelt das Ministerium MINCETUR eine Reihe an Maßnahmen, um das touristische Angebot und die Dienstleistungen gemeinsam mit den staatlichen Institutionen und den Privatunternehmen der Regionen des Landes zu verbessern.

Weitere Informationen unter http://www.peru.travel/de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Clever reisen! - Blitztest: Ryanair Holidays bis zu 642 Euro teurer als TUI & Co

, Reisen & Urlaub, Markt Control Multimedia Verlag GmbH & Co.KG

Was wird geboten? Schwerpunktziele sind die Kanaren, Mittelmeer und europäische Städtereisen. Die Angebote werden in Kooperation mit dem spanischen...

Rheuma-Therapie: In Bad Füssings legendären Thermen die Schmerzen einfach "wegbaden"

, Reisen & Urlaub, Kur- & GästeService Bad Füssing

800.000 Deutschen leiden unter Rheuma. Vier Milliarden Euro müssen nach Schätzungen der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie jedes Jahr für...

Cliff Hotel Rügen gewinnt „Certified Star-Award 2016”

, Reisen & Urlaub, Privathotels Dr. Lohbeck GmbH & Co.KG

Die besten und die beliebtesten Certified Hotels des Jahres wurden am 28. November 2016 mit dem Certified Star-Award ausgezeichnet. Darunter...

Disclaimer