Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 543190

Daumen drücken erwünscht: Fachhochschule Brandenburg beim Data Mining Cup in Berlin

(lifePR) (Brandenburg an der Havel, ) Auch in diesem Jahr ist der Fachbereich Informatik und Medien mit zwei Teams beim Data Mining Cup (DMC) in Berlin im Rennen.

Der diesjährige Wettbewerb beschäftigt sich mit dem Thema Couponausspielung. Anhand historischer anonymisierter Bestelldaten eines realen Onlineshops mit zugehörigen Couponausspielungen sollten die Teilnehmer vorhersagen, ob ein Coupon eingelöst wird oder nicht.

Die Vorverarbeitung und Merkmalsbestimmung aus den Daten war in diesem Jahr besonders aufwändig, die Masterstudenten setzten dazu freie Werkzeugen ein und programmierten die Algorithmen in den Sprachen R und Python.

Die Studierenden hoffen auf eine ähnlich gute Platzierung wie im Vorjahr. 2014 belegte die FHB den 7. Platz.

Der DMC ist einer der größten internationalen Studenten-Wettbewerbe auf dem Gebiet der Datenanalyse. Aktuell beteiligen sich 188 Teams von 153 Hochschulen aus 48 Ländern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Basisinformationsveranstaltung der Handwerkskammer für Existenzgründerinnen und Existenzgründer

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Erstellung eines guten Geschäftskonzeptes mithilfe fachkundiger Beratung ist Voraussetzung für eine gelungene Existenzgründung im Handwerk....

Ausgleichsanspruch für Handelsvertreter ist gesetzlich geregelt

, Bildung & Karriere, Sundays & Friends GmbH

Es ist nicht selten, dass in Hotellerie und Gastronomie freie Handelsvertreter eingesetzt werden. Kündigen Unternehmen die Zusammenarbeit auf,...

TU Kaiserslautern verlängert Kooperation mit der Universität von Namibia

, Bildung & Karriere, TU Technische Universität Kaiserslautern

Schon seit fünf Jahren besteht zwischen der TU Kaiserslautern und der Universität von Namibia (UNAM) eine enge Zusammenarbeit. Insbesondere der...

Disclaimer