Samstag, 21. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 341575

Seminartag für Elektronik-Profis und -Hobbyisten

(lifePR) (Aachen, ) Am 20. Oktober 2012 veranstaltet das bekannte Elektronik-Magazin ELEKTOR den ersten Seminartag „ElektorLive!“ in Deutschland. Im Dortmunder Kongresszentrum Westfalenhallen haben Elektronik-Profis und Hobby-Elektroniker Gelegenheit, attraktive Seminare zu besuchen und sich auf einer Ausstellung über neue Elektronikprodukte zu informieren. Im Seminarprogramm sind Trendthemen wie „Android“, „Embedded Linux“ und „FPGAs“ zu finden. Doch auch die klassischen Grundlagen wie Schaltungsentwicklung und Platinendesign haben ihren Platz.

Hier ein Auszug aus dem Programm:

- Apps progammieren mit Android
- Elektronik steuern mit Android
- FPGAs für Einsteiger
- Embedded Linux
- Mikrocontroller Xmega und Atmel Studio 6
- Platinendesign mit „Eagle“
- Röhrenverstärker: Grundlagen, Schaltungen, Messungen
- Fahrzeugdiagnose mit OBD2

Im Eintrittspreis von 45 Euro sind zwei Seminare inbegriffen, die man bei der Anmeldung auswählt. Studenten, Azubis und Schüler zahlen nur 20 Euro! Wie immer gilt: „Der frühe Vogel fängt den Wurm“, denn die Teilnehmerzahl ist bei allen Seminaren begrenzt.

Mehr Infos und Anmeldung:
www.elektor-live.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Technische Hochschule Wildau und IHP - Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik Frankfurt (Oder) feiern zehnjährige Kooperation

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Das IHP – Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik in Frankfurt (Oder) begrüßt am 26. Januar 2017 Dr. Martina Münch, Ministerin für Wissenschaft,...

Abschied nach einem langen Weg

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Rund 200 Gäste aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur aus dem gesamten Bundesgebiet waren Zeugen, als die Dekanin des ‚Chinesisch Deutschen...

Vom Trend zum Must Have - Social Media Marketing

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Es lässt sich nicht leugnen - klassisches Marketing hat sich in den letzten Jahren immer mehr in den Online Bereich verlagert. Umso wichtiger...

Disclaimer