Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 68726

EHLEBRACHT AG weiter robust auf Wachstumskurs

(lifePR) (Enger, ) Die im General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse sowie den Börsen Berlin und Düsseldorf notierte EHLEBRACHT AG hat ihren Wachstumskurs erfolgreich fortgesetzt. Die in der Kunststoff-Technik und der Möbelfunktions-Technik aktive Unternehmensgruppe hat ihre Umsatzerlöse nach acht Monaten 2008 um insgesamt 4,0 Millionen Euro von 38,5 Millionen Euro im Vorjahr auf 42,5 Millionen Euro weiter ausgebaut. Das ist ein Plus gegenüber dem Vorjahr von 10,4 Prozent. Belastende Einflüsse aus der Finanzkrise durch Konsumzurückhaltung der Verbraucher in Ländern wie z.B. Spanien, haben punktuell zu rückläufigem Geschäft geführt. Allerdings hat der Konzern mit dem Ausbau seines Geschäfts in aufstrebenden Ländern, wie z.B. Russland und mit zusätzlichem Neugeschäft rückläufige Entwicklungen überkompensiert.

Im September 2008 setzte der EHLEBRACHT Konzern seine positive Geschäftsentwicklung der ersten acht Monate weiter fort. Nach den vorliegenden Umsatzauswertungen überschritten die Umsatzerlöse im Monat September die 5 Millionen Euro-Marke. Im Vorjahr lag der Konzernumsatz für September bei rund 4,5 Millionen Euro.

In den Monaten Juli und August 2008 hat die EHLEBRACHT Unternehmensgruppe das erzielte Ergebnis vor Steuern (EBT) des ersten Halbjahres von 1,8 Millionen Euro weiter verbessert. Nach acht Monaten stand ein Ergebnis vor Steuern von 2,2 Millionen Euro zu Buche. Das ist mehr als eine Verdoppelung des Vorjahresergebnisses von 0,9 Millionen Euro.

Auch das Ergebnis nach Steuern zeigte weitere Verbesserungen. Der Konzernjahresüberschuss des ersten Halbjahres von 1,4 Millionen Euro wuchs nach acht Monaten 2008 auf rund 1,7 Millionen Euro (Vorjahr: 0,7 Millionen Euro).

In den ersten acht Monaten 2008 und nach dem Geschäftsverlauf im September hat der EHLEBRACHT Konzern seinen Wachstumskurs robust fortgesetzt.

Die in den vergangenen Monaten eingeleiteten Maßnahmen für einen Ausbau der Fertigungskapazitäten des Konzerns sind planmäßig verlaufen. Der Umzug der chinesischen Konzerngesellschaft in ein größeres Betriebsgebäude ist vollzogen.

Der Anteilserwerb vom bisherigen Mitgesellschafter der Elektra VEM China und die Registrierung in China werden noch im Oktober 2008 vollständig abgeschlossen sein. Danach ist die Elektra VEM China eine einhundertprozentige EHLEBRACHT Konzerngesellschaft.

Auch die Planungen für den Umzug der EHLEBRACHT Slowakei in ein neues Betriebsgebäude in Michalovce haben sich weiter konkretisiert. Bestellungen von neuen Maschinen und der Geschäftseinrichtung sind bereits erfolgt. Der Umzug der EHLEBRACHT Slowakei ist noch für Ende 2008 vorgesehen.

Insgesamt hat der EHLEBRACHT Konzern sein Investitionsvolumen 2008 deutlich erhöht. Alle Standorte in Deutschland, der Slowakei und China werden davon profitieren. Inklusive geleaster Maschinen wird der Wert der in 2008 zugegangenen neuen Maschinen, Anlagen und Einrichtungen ein Volumen von rund 5 Millionen Euro erreichen.

Trotz der Verschärfung der Finanzkrise, die zu einer weiteren Verunsicherung der zukünftigen Entwicklung und Prognosen geführt haben, hält der EHLEBRACHT Konzern an seiner Prognose für 2008 fest. Unter Berücksichtigung der Geschäftsentwicklung in den ersten acht Monaten, der erzielten Umsätze und Ergebnisse, den Umsatzerlösen für September 2008 und der aktuellen Auftragslage soll 2008 der Konzernumsatz 60 Millionen Euro und das Ergebnis vor Steuern 2,5 bis 3 Millionen Euro erreichen.

Das fest gesetzte Ziel des Konzerns für 2009 bleibt ebenfalls bestehen. Ziel ist 2009 den Konzernumsatz auf über 60 Millionen Euro bis 65 Millionen Euro und das Ergebnis vor Steuern auf rund 3 Millionen Euro zu steigern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wechsel an W&W-Spitze im Januar

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Der bereits für das Jahr 2017 angekündigte Wechsel an der Spitze der Wüstenrot & Württembergische AG (W&W) findet zum 1.1.2017 statt. Dr. Alexander...

Die Pflegereform kommt, die Lücke bleibt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Zum 1. Januar 2017 tritt das Pflegestärkungsgeset­z II in Kraft. Bei der bisher größten Reform der gesetzlichen Pflegeversicherung werden ein...

Dank Gebäudesanierung hat das Heckenfest eine Zukunft

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Zahlreiche Sportvereine erfüllen neben dem Sport noch weitere wichtige Funktionen. Oft sind sie die wichtigen Treiber, die Traditionen aufrechterhalten...

Disclaimer