Sonntag, 22. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 65989

Alles über Implantate und Co.

(lifePR) (Hannover, ) .
- Kostenloser "Tag der Implantate" im DIG Hannover ermöglicht Einblicke in die Zahn-Implantologie
- Live-Präsentation des RoboDent®-Implantatnavigators

Am Sonntag, den 21. September 2008 findet von 9 bis 18 Uhr der Tag der Implantate im DIG Hannover, Stadtteil List, statt. Dr. Dr. Ralf Luckey, MSc und sein Team bieten die besondere Gelegenheit, sich über neue Techniken, Trends und Entwicklungen auf dem Gebiet des Zahnersatzes zu informieren und individuelle Fragen an die Experten zu richten. Zusätzlich stehen Implantatherstellerfirmen sowie Firmen für Eigenknochenzüchtungsverfahren und Eigenbluttherapie für Gespräche zur Verfügung. Daneben beantwortet Prof. Dr. Dr. med. Johannes Franz Hönig, Professor für ästhetische und plastische Chirurgie in Hannover, Fragen zum Thema ästhetische Chirurgie und zum Kieferknochenaufbau. Weitere Besonderheiten: Interessierte können an der neuartigen elektronischen Zahn-Farbbestimmung durch die Firma DeguDent teilnehmen. Dr. Luckey führt an zwei Terminen den Hightech-Computer RoboDent® vor.

Während des gesamten Sonntags stellen Dr. Luckey und alle anderen Ansprechpartner verschiedene Möglichkeiten der Implantologie vor und informieren Interessierte umfassend über den gesamten Behandlungsablauf. Vollkeramikimplantate für Metallallergiker, navigierte Sofortimplantation mittels 3-D-Navigator RoboDent® für höchste Präzision sowie Knochenaufbau mit eigenem Knochenmaterial: Dr. Luckey gibt Auskünfte über verschiedene Typen von Implantaten und Materialien. Außerdem kann er Wege für individuelle Behandlungsverläufe aufzeigen, auch wenn ungünstige Bedingungen vorherrschen - beispielsweise beim Kieferknochenabbau. Weiterer Schwerpunkt: Methoden der ästhetischen Zahnmedizin, beispielsweise Bleaching oder Veneers. Darüber hinaus können Besucher sich über gesichtsästhetische Eingriffe, beispielsweise mit Botox oder Filler, informieren.

"Hohe Besucherzahlen der letzten Veranstaltungen und auch Gespräche im Praxisalltag zeigen, dass beim Zahnersatz nach wie vor ein großer Informationsbedarf herrscht", erklärt Dr. Ralf Luckey, zertifizierter Spezialist für Implantologie und zahnärztlicher Direktor und medizinischer Leiter der Implantatzahnklinik des DIG. Immer mehr Menschen fragen nach Zahnersatz in Form von Implantaten. Keine andere zahnärztliche Disziplin verzeichnet so große Fortschritte wie die Implantologie - das Einpflanzen künstlicher Zahnwurzeln in schraubenförmiger oder zylindrischer Form in den Kieferknochen. Rund 600.000 Implantate setzen Zahnmediziner in Deutschland jährlich. Mit neuen Methoden, Materialien und Maßnahmen meistern qualifizierte Implantologen selbst schwierigste Voraussetzungen. So gewährleisten Implantate gewohnte Lebensqualität ohne funktionelle oder ästhetische Einbußen.

Einladung zur Live-Präsentation des RoboDent®:
Dr. Luckey präsentiert gleich an zwei Terminen die Funktionsweise des Navigationsgerätes. Um 11 und 15 Uhr zeigt der zertifizierte Implantologe mithilfe von Modellen die Arbeitsweise des Computers und erklärt die Vorzüge dieses einmaligen Hightech-Systems. Die Teilnahme ist kostenlos und ohne Voranmeldung möglich.

Wo: DIG - Diagnostikzentrum für Implantologie und Gesichtsästhetik GmbH der Implantatzahnklinik Hannover IKH in der Beindorff-Villa Richard-Wagner-Straße 28, 30177 Hannover - Stadtteil List
Wann: Sonntag, den 21. September 2008, von 9 bis 18 Uhr

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Natürlich gesund durch den Winter

, Gesundheit & Medizin, Klafs GmbH & Co. KG

Schneechaos in weiten Teilen der Republik, klirrende Kälte und eisiger Wind: Da sehnt sich der Körper nach der wohltuenden Wärme in der Sauna....

Regeneration aus dem Reich der Mitte

, Gesundheit & Medizin, Mankau Verlag GmbH

Wenn der Alltag zu viel abverlangt, wenn wir nicht über die Runden kommen, es einfach nicht schaffen; wenn wir das Gefühl haben, neben uns zu...

Cannabis als Medizin: Deutsche Schmerzgesellschaft e. V. begrüßt heutigen Beschluss des Deutschen Bundestags zu Cannabis auf Rezept

, Gesundheit & Medizin, Deutsche Schmerzgesellschaft e.V

Schmerzpräsident Prof. Dr. Martin Schmelz: „Ein wichtiger Meilenstein für Patienten und Therapeuten ist erreicht – jetzt kommt es auf eine gute...

Disclaimer