Dienstag, 24. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 130837

Tausendmal "warum"?

Verspieltes Wissen?! Verbesserung der Bildungsqualität in vorschulischen Einrichtungen Terminhinweis: Fachtagung in Kooperation mit dem DST, der Deutsche Telekom Stiftung und der Arbeitsgruppe Fachtagungen Jugendhilfe

(lifePR) (Berlin, ) Frühkindliche Bildung liegt thematisch an der Schnittstelle von sozialpädagogischer Fachlichkeit und kommunalpolitischer Verantwortung und zielt neben Wissensvermittlung darauf ab, dass Kinder lernen, Übergänge erfolgreich zu bewältigen und ihre Resilienz gefördert wird.

Bildungsprogramme im Elementarbereich stehen deshalb im Mittelpunkt dieser Fachtagung. Wir wollen im Rahmen dieser Veranstaltung u.a. darüber diskutieren, welche wissenschaftlichen Erkenntnisse es im Bereich frühkindlicher Bildung gibt, welche neuen Lern-Modelle entwickelt wurden, wie eine Praxisumsetzung auf Multiplikatoren- und Trägerebene erfolgen kann und wie die Anteile der verschiedenen Professionen - insbesondere der Erzieherinnen und Erzieher - bei der Umsetzung aussehen sollten.

Ein besonderer Schwerpunkt der Tagung wird das von der Deutsche Telekom Stiftung geförderte Projekt "Natur-Wissen schaffen" sein. Zielsetzung des Projektes ist eine Verbesserung der Bildungsqualität in vorschulischen Einrichtungen und im Übergang zur Grundschule, mit Fokus auf die Bildungsbereiche Mathematik, Medienkompetenz, Technik und Naturwissenschaften. Diese Bildungsbereiche wurden bisher in der Frühpädagogik weitgehend vernachlässigt. In den Bildungsplänen, die die deutschen Bundesländer in den letzten Jahren für den Elementarbereich vorgelegt haben, werden diese Lernbereiche jedoch inzwischen als wichtige Lerngegenstände der frühen Bildung benannt.

Darüber hinaus ist vorgesehen, weitere gelungene und innovative Beispiele aus der kommunalen Praxis vorzustellen und diese gemeinsam zu diskutieren. Mit in die Debatte einbezogen werden soll auch, wie man den "Bildungsort" Familie stärken und die Kompetenzen der Eltern im Bereich der frühkindlichen Bildung fördern kann, wie wichtig eine weitergehende Professionalisierung der Fachkräfte in diesem Bereich ist und wie diese sichergestellt werden kann. Wir laden Sie, das Führungs- und Fachpersonal aus den Fachbereichen Jugend, Schule und Soziales, ein, bei dieser Veranstaltung in Berlin dabei zu sein und sich mit Ihrem Wissen, Ihren Erfahrungen und Ihren Fragen in diese Diskussion mit einzubringen.

Programm, Veranstaltungsort, Konditionen: http://www.difu.de/seminare/09_tausend_mal.programm.pdf

Leitung: Kerstin Landua (AGFJ), Beigeordnete Verena Göppert (DST)

Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH

Das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu), Berlin, ist als größtes Stadtforschungsinstitut im deutschsprachigen Raum die Forschungs-, Fortbildungs- und Informationseinrichtung für Städte, Kommunalverbände und Planungsgemeinschaften. Ob Stadt- und Regionalentwicklung, Wirtschaftspolitik, Städtebau, Soziale Themen, Umwelt, Verkehr, Kultur, Recht, Verwaltungsthemen oder Kommunalfinanzen: Das 1973 gegründete unabhängige Institut bearbeitet ein umfangreiches Themenspektrum und beschäftigt sich auf wissenschaftlicher Ebene mit allen Aufgaben- und Problemstellungen, die die Kommunen heute und in Zukunft zu bewältigen haben. Grundlage des Handelns des als GmbH geführten Instituts ist die Gemeinnützigkeit. Der Verein für Kommunalwissenschaften e.V. (VfK) ist alleiniger Gesellschafter des in der Form einer gemeinnützigen GmbH geführten Forschungsinstituts.



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Schwanger und Essen? So ernähren sich Mutter und Kind am besten

, Familie & Kind, Kompetenzzentrum für Ernährung

Eine gesunde, ausgewogene Ernährung während der Schwangerschaft ist die beste Grundlage für eine optimale Entwicklung des Kindes. Einige Regeln...

Mit der Diakonie zum Freiwilligendienst ins Ausland

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Plätze für einen Freiwilligendienst im Ausland bietet das Diakonische Werk Württemberg für den Jahrgang 2017/2018 an. Im entwicklungspolitisc­hen...

Pinguine zurück am Bodensee

, Familie & Kind, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Während unsereins bei den derzeit frostigen Temperaturen lieber Urlaub in wärmeren Gefilden macht, fühlen sich die Eselspinguine bei antarktischen...

Disclaimer