Freitag, 20. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 347279

Biathlon: Michael Rösch prüft Nationenwechsel

(lifePR) (Planegg, ) Biathlet Michael Rösch wird vom kommenden Winter an voraussichtlich nicht mehr die deutschen Farben vertreten. Darauf einigten sich der 29-Jährige und der Deutsche Skiverband nach mehreren Abstimmungsgesprächen. Für welche Nation Michael Rösch zukünftig im Weltcup starten wird, steht derweil noch nicht fest.

"Mit Ablauf der Saison habe ich mir viele Gedanken über meine sportliche Zukunft gemacht", erklärte Michael Rösch. "Ich habe in den letzten Jahren vom Skiverband viel Unterstützung erfahren und bin dafür sehr dankbar. Deshalb gehe ich auch überhaupt nicht im Groll. Mein einziger Beweggrund für diese Entscheidung ist meine sportliche Perspektive. Die Idee, eine neue Nation zu suchen, hat mich sehr gereizt und hat bereits sehr viel Zeit in Anspruch genommen! Ich will im kommenden Winter unbedingt wieder im Weltcup und bei den Weltmeisterschaften starten."

Eine endgültige Entscheidung, für welches Land der gebürtige Sachse zukünftig die Langlaufski anschnallen wird, steht nach Auskunft von Michael Rösch noch aus. Der Deutsche Skiverband erteilte für einen möglichen Wechsel bereits die Freigabe.

"Natürlich bedauern wir die Entscheidung von Michael Rösch", sagte Bundestrainer Uwe Müssiggang. "Aber wir akzeptieren auch, wenn er nun einen neuen Weg wählt."

Bei den Deutschen Meisterschaften am kommenden Wochenende in seinem Heimatort will Rösch für den SSV Altenberg an den Start gehen!

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Sachsenring-Grand-Prix-Botschafter Jonas Folger als "Special Guest" der SRM zur Leipziger Motorradmesse

, Sport, SRM - Sachsenring-Rennstrecken Management GmbH

Letztes Wochenende hat die "SACHSENKRAD", die Motorradmesse in Dresden die Messe-Saison für die SRM Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH,...

Sporttrainer müssen Sozialabgaben leisten

, Sport, ARAG SE

Wer nicht über seine eigene Arbeitszeit bestimmen kann, geht laut Definition des Sozialgesetzbuches Teil IV einer abhängigen Beschäftigung nach....

BMW M4 GT4 meistert ersten Härtetest - Sorg Rennsport feiert doppelten Klassensieg bei den 24h Dubai

, Sport, BMW AG

Kundensport: BMW M4 GT4 spult in Dubai knapp 3.000 Testkilometer unter Rennbedingungen ab. 24h Dubai: Volle BMW Power mit elf Rennwagen beim...

Disclaimer