Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 544233

Studierende in ganz Deutschland engagieren sich für die José Carreras Leukämie-Stiftung

20 Universitäten für 20 Jahre Stiftungsarbeit

(lifePR) (München, ) .
- Bundesweiter José-Carreras-Aktionstag am Donnerstag, 9. Juli 2015, unter anderem in Berlin, Hamburg, München, Passau, Frankfurt, Dresden, Leipzig, Freiburg und Aachen

- Katharina Zech, Vorstandsmitglied von AIAS: "Zum zwanzigjährigen Jubiläum der José Carreras Leukämie-Stiftung wollen wir ein besonderes Zeichen setzen."

- Dr. Gabriele Kröner, Geschäftsführender Vorstand der José Carreras Leukämie- Stiftung: "Die Initiative von AIAS ist ein schönes Beispiel, wie junge Menschen Verantwortung übernehmen und kreatives Engagement zeigen."

Unter dem Motto "Hilf mit ein großes Ziel zu erreichen: Leukämie muss heilbar werden. Immer und bei jedem" rufen Studierende von 20 Universitäten am Donnerstag, 9. Juli 2015, bundesweit zu einem Aktionstag gegen Leukämie auf. Dieser José-Carreras-Aktionstag aus Anlass des zwanzigjährigen Jubiläums der Deutschen José Carreras Leukämie-Stiftung wird unter anderem in Berlin, Hamburg, München, Passau, Frankfurt, Dresden, Leipzig, Freiburg und Aachen stattfinden. In den jeweiligen Stadtzentren werden die Studierenden Spenden sammeln und die Passanten über Leukämie aufklären.

Unterstützt wird der José-Carreras-Aktionstag der José Carreras Leukämie-Stiftung von der in München gegründeten Initiative "AIAS - Studenten gegen Blutkrebs", die seit Jahren regelmäßig Typisierungsaktionen für Knochenmarktransplantationen an den Münchner Universitäten organisiert.

Katharina Zech, Vorstandsmitglied von AIAS (www.aiashelden.de): "Zum zwanzigjährigen Jubiläum der José Carreras Leukämie-Stiftung wollen wir mit dem José-Carreras-Aktionstag am 9. Juli ein besonderes Zeichen setzen und mit Studierenden von zwanzig Universitäten in ganz Deutschland das Thema Leukämie ins öffentliche Bewusstsein bringen. Niemand, egal welchen Alters, ist dieser oder einer anderen schlimmen Krankheit gefeit. Wir werden deshalb aufklären, aber auch Spenden sammeln, damit der Kampf gegen Leukämie weiter fortgeführt werden kann."

Dr. Gabriele Kröner, Geschäftsführender Vorstand der José Carreras Leukämie-Stiftung: "Die Initiative von AIAS ist ein schönes Beispiel, wie junge Menschen Verantwortung übernehmen und kreatives Engagement zeigen. Und vor allem, dass es sich lohnt. In den letzten zwanzig Jahren hat die Leukämieforschung auch dank der vielen großzügigen Spenden große Fortschritte gemacht. Die José Carreras Leukämie-Stiftung konnte in dieser Zeit über 1000 Projekte fördern, die mit dazu beitragen, Leid zu verhindern und zu mildern. Es geht bei allen Aktivitäten darum, Lebenszeit und -qualität zu schenken und dem großen Ziel unseres Stiftungsinitiators José Carreras näher zu kommen: Leukämie muss heilbar werden. Immer und bei jedem."

Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung e. V

1987 erkrankte José Carreras an Leukämie. Aus Dankbarkeit über die eigene Heilung gründete er 1995 die gemeinnützige Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung e.V. und anschließend die zugehörige Stiftung. Seither wurden bereits über 1000 Projekte finanziert, die den Bau von Forschungs- und Behandlungseinrichtungen, die Erforschung von Leukämie und ihrer Heilung sowie die Arbeit von Selbsthilfegruppen und Elterninitiativen zum Ziel haben. Die Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung e.V. ist Träger des DZI Spenden- Siegels, dem Gütesiegel im deutschen Spendenwesen. Die José Carreras Gala ist dank der Unterstützung vieler Prominenter mit über 100 Millionen Euro Spenden die langfristig erfolgreichste Benefiz-Gala im deutschen Fernsehen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.carreras-stiftung.de

Spendenkonto:
Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung e.V.
Commerzbank AG München
IBAN: DE96 7008 0000 0319 9666 01
BIC: DRESDEFF700
Konto: 319 9666 01
BLZ: 700 800 00

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Edle Schmuckstücke für die Pfälzischen Weinhoheiten

, Medien & Kommunikation, Pfalzwein e.V.

Die Pfälzische Weinkönigin Anastasia Kronauer und ihre Weinprinzessinnen strahlten um die Wette, denn jede der Hoheiten konnte sich über einen...

Mehr als 20.000 Patenschaften für geflüchtete Menschen

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

„Ich freue mich sehr, dass seit Mai 2016 mehr als 20.000 Patenschaften über unser Programm „Menschen stärken Menschen" entstanden sind und danke...

Wenn die Millionärstochter den Liftboy liebt oder ist Schmidt wirklich ein Rabenvater? – Sechs E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Wer liest, der lernt wahrscheinlich mehr Menschen und Lebensgeschichten kennen als er in Wirklichkeit je erleben könnte. Er kann Zeiten und Kontinente...

Disclaimer