Dienstag, 17. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 61042

debitel gratuliert Britta Steffen zu Gold bei den Olympischen Spielen

Top-Schwimmerin gewinnt 100 Meter Freistil in Peking in 53,12 Sekunden

(lifePR) (Stuttgart/Berlin, ) Britta Steffen hat heute bei den Olympischen Spielen in Peking die Gold-Medaille in ihrer Parade-Disziplin gewonnen. debitel gratuliert dem deutschen Schwimmstar herzlich zu dieser herausragenden Leistung. Die 24-jährige Berlinerin schwamm in Peking 53,12 Sekunden und stellte einen neuen Europa-Rekord auf.

"Ich freue mich riesig über den Erfolg und bin wahnsinnig erleichtert - der Druck, der in den vergangenen Tagen auf mir lastete, war schon sehr groß", so Britta Steffen. "Das harte Training hat sich gelohnt. Ich danke meinem Freund und meiner Familie sowie debitel und all meinen Fans für die großartige Unterstützung."

"Das gesamte debitel Team hat mit Britta Steffen mitgefiebert und ihr für diesen wichtigen Wettkampf die Daumen gedrückt. Wir freuen uns sehr, dass sie bei den Olympischen Spielen in ihrer 'Königs-Disziplin' Olympisches Gold gewinnen konnte", so Oliver Steil, Vorstandsvorsitzender der debitel Group. "Wir wünschen Britta Steffen viel Erfolg für ihren nächsten Wettkampf über 50 Meter Freistil und freuen uns, wenn die Top-Athletin ihre bestechende Form weiter hält."

Über Britta Steffen

Neben ihrer sportlichen Karriere ist es Britta wichtig, auf das Programm "Lichtpunkte" aufmerksam zu machen und sich persönlich dafür einzusetzen. Sie hat das Programm Mitte 2007 gemeinsam mit debitel und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung gestartet. Das Programm "Lichtpunkte" ist in seinem Lösungsansatz, Kinderarmut in Deutschland langfristig zu begegnen, neu: Durch das Zusammenspiel der geförderten Projekte mit engagierten Menschen, Eltern, weiteren lokalen Unterstützern und der Einbindung von Gemeinden vor Ort, werden die Lebensbedingungen von sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen und deren Zukunftsperspektiven nachhaltig verbessert. Seit März 2007 ist sie im Rahmen des Sport- und Personality-Sponsorings das neue Gesicht von debitel.

crash c/o debitel AG

Die debitel Group mit ihren Marken debitel, Talkline, _dug und callmobile ist seit Juli 2007 Teil der freenet AG mit den Marken freenet, mobilcom und klarmobil. Durch den Zusammenschluss entsteht mit rund 19 Millionen Mobilfunkkunden und zirka 20 Prozent Mobilfunkmarktanteil der größte netzunabhängige Telekommunikationsanbieter. Die Unternehmensgruppe bietet das komplette Telekommunikationssortiment und eigene, innovative Dienste. Die Marken sind an weit über 6.000 Vertriebstellen präsent, beispielsweise bei Karstadt, Kaufhof, Saturn oder Media Markt sowie in über 1.000 eigenen Shops. Die Unternehmensgruppe stellt damit die führende Vertriebsplattform für Telekommunikation in Deutschland dar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

FitLine spielt weltweit auf höchstem Niveau

, Familie & Kind, PM-International AG

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer moderierte gemeinsam mit dem Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, die Sport-Talk Runde...

Paradigmenwechsel beim Kindschaftsrecht nach Trennung und Scheidung: Wechselmodell eine gesellschaftliche Notwendigkeit

, Familie & Kind, Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV / VDU e. V.

Nach Auffassung des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist ein Paradigmenwechsel im Kindschaftsrecht notwendig. Auf Grund...

Ergänzendes Hilfesystem: Opfer sexueller Gewalt können weiter Hilfe beantragen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Wer als Kind oder Jugendlicher im institutionellen Bereich sexuell missbraucht wurde, kann weiterhin Leistungen aus dem Ergänzenden Hilfesystem...

Disclaimer