Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 347322

Neues Lager dämpft durch hydraulischen Widerstand

Hydrobuchsen ab 2013 neu im Produktprogramm - optimale Dämpfung durch hydraulisches Medium - höherer Fahrkomfort als durch klassische Buchsenlager

(lifePR) (Hannover, ) Im Vorfeld der bauma in Schanghai (27. bis 30. November 2012) stellt ContiTech Vibration Control eine Erweiterung im Produktprogramm vor: Ab 2013 gehören Hydrobuchsen, die als Motorlagerungen und Kabinenlagerungen in Industriefahrzeugen eingesetzt werden können, zum Angebot. Durch ein integriertes Fluidsystem sorgen sie für noch höheren Komfort in Fahrerkabinen als klassische Buchsen. "Das Hydrolager ist besonders für Baumaschinen, aber auch für Kehrmaschinen und landwirtschaftliche Fahrzeuge geeignet", berichtet Dr. Stefan Narberhaus, Leiter Entwicklung Industrie bei ContiTech Vibration Control in Hannover.

Hydraulisches Medium erzeugt dämpfende Wirkung

Mit ihrem speziellen Aufbau sorgt die Hydrobuchse für eine Dämpfung der auftretenden Schwingungen. Im Inneren enthält sie ein hydraulisches Medium, das sich innerhalb des Gummielements frei bewegt. Wird die Hydrobuchse in Bewegung versetzt, fließt das hydraulische Medium durch die engen Kanäle im Inneren der Buchse. Der dabei erzeugte Strömungswiderstand ruft eine Gegenkraft zu der von außen eingeleiteten Verschiebung hervor. Durch diese hydraulische Dämpfung werden Vibrationen gemildert und der Komfort für den Fahrer erhöht. In der Anwendung hält das Hydrolager Traglasten von 1.230 N bis 3.000 N stand. In Versuchsreihen zeigte sich bereits die hohe Lebensdauer der Hydrobuchse von ContiTech. Ein weiteres Plus der Buchse: Im Unterschied zu klassischen Lagern lässt sie sich um ihre Mittelachse drehen. So erleichtert sie auch Wartungsarbeiten an Fahrzeugen, bei denen die Fahrerkabine gekippt wird, um zum Beispiel Zugang zum Motor zu erhalten.

Für ContiTech Vibration Control ist das neue Hydrolager ein wichtiger Baustein für den Ausbau des Produktprogramms. "Damit bieten wir unseren Kunden schon bald Lösungen für weitere Anwendungsbereiche", betont Narberhaus. "So werden wir auch in Zukunft den Marktbedürfnissen gerecht." 2013 wird die Hydrobuchse als Baureihe mit zwei unterschiedlichen Innendurchmessern sowie drei unterschiedlichen Steifigkeiten auf den Markt kommen. Die Produktion von weiteren Varianten ist auf Anfrage möglich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

VAG: Kein Fahrplanwechsel in diesem Jahr

, Mobile & Verkehr, Freiburger Verkehrs AG

Der Jahresfahrplan 2016 der Freiburger Verkehrs AG (VAG) hat bis einschließlich zum 5. März 2017 Gültigkeit. Der Grund, weshalb die VAG den Wechsel...

Schauinslandbahn

, Mobile & Verkehr, Freiburger Verkehrs AG

Ab Sonntag, den 10.12.2016, fährt die Schauinslandbahn nach erfolgter Revision wieder. Der Schauinsland ist auch im Winter ein traumhaftes Erlebnis...

Dobrindt: Mehr Teilnehmer, mehr Daten, mehr Tempo!

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Bundesminister Alexander Dobrindt startet heute den 2nd BMVI DATA-RUN, den zweiten Regierungs-Hackathon in Deutschland. 24 Stunden lang entwickeln...

Disclaimer