Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 131245

Es wird gemixt!

Gemeinsam genießen - Anlässe gibt es genug

(lifePR) (Eltville, ) Gute Gründe, lecker zu essen, zu trinken und ausgelassen zu feiern, gibt es gerade im Herbst und Winter ausreichend. Traditionell Erntedank, Halloween, Weihnachten, Silvester. Oder, ganz schick, Blue Hour mit Freunden. Eine Gelegenheit bietet sich immer und in Gesellschaft macht es den meisten Spaß. Damit Abwechslung in die Runde kommt, überrascht man seine Gäste mit etwas Neuem. Man richtet zu Hause eine kleine Chantré-Bar ein, greift zum Shaker und bittet zur Cocktailparty.

Die Welt der Chantré Drinks ist bunt, raffiniert und erfreut sich größter Beliebtheit bei Jung und Alt, bei Frauen und Männern. Wie die Erfahrung zeigt, gibt es eigentlich keinen, der sich einer fruchtigen, frischen, würzigen oder cremigen Komposition entziehen kann. Da das Mixen keine Hexerei ist, sondern ein Handwerk, das man als Laie gut beherrschen kann, gilt für den Einsteiger: Nur keine Berührungsängste mit dem Shaker!

Was man zum Shaken, Mixen, Rühren alles braucht und wie man am besten welchen Drink zubereitet, erklärt Thomas Bley, ein erfahrener Barkeeper und aktives Mitglied der DBU (Deutsche Barkeeper Union). Mit seinen guten Ratschlägen und etwas Hingabe klappt das mit den Mix-Drinks ganz einfach. Zum Nachmixen können alle Rezepte von www.chantre.de heruntergeladen werden. Die Zutaten und das Werkzeug sind teils in jeder Küche vorhanden, ansonsten erschwinglich im Einkauf. Prinzipiell ist alles leicht zu beschaffen, vielleicht stehen ein paar tolle Cocktailgläser sowieso auf der Wunschliste.

Apropos Wünsche! Wer über Geschenkideen für Cocktailfreunde - z. B. zu Weihnachten - nachgrübelt, dem sei mit dieser Idee geholfen: Ein Barset mit Shaker, Sieb, Messbecher, Barlöffel, einer Flasche Chantré, ein paar Sirupen und Säften, entsprechend des Lieblingsdrinks, in einen schönen Karton verpacken und spektakulär überreichen!

Die Tipps von Barkeeper Thomas Bley:

Was man für eine Hausbar so braucht

1. Die Grundausstattung

Küchenutensilien, die meistens vorhanden sind:

- Zitruspresse
- Scharfes Messer
- Schneidebrett
- Muskatreibe
- Barstößel od. Mörser (für Gewürze)
- Gläser
- Trinkhalme / Cocktailspieße / Dekoration nach Belieben
- Küchenpapier

2. Das Bar-Werkzeug
Sieb = im Fachjargon Strainer
Damit das Eis im Shaker bleibt, wenn ein Drink in ein Glas abgegossen wird.

Messbecher = Jigger
Für zwei Füllmengen: 4 - 5 cl bzw. 2 - 3 cl

Barlöffel
Zum Umrühren und als Barmaß (z. B. 1 Barlöffel BL Zucker)

Standard Shaker
Der klassische dreiteilige Shaker, meist komplett aus Edelstahl

Rührglas = Mixing Glass
Ein dickwandiges Glas mit mindestens 0,5 Liter Füllmenge

Elektromixer = Blender
Ein elektrisches Mixgerät.

... und wie wird gemixt?

Thomas Bley erklärt: "Ganz einfach auf diese vier Mix-Arten. Halten sie sich vor allem an das Rezept (einfach von www.chantre.de runterladen), denn die Mengen der einzelnen Zutaten sind genau auf einander abgestimmt. Dann legen sie los und sie werden sehen: Das klappt auf Anhieb. Vom Ergebnis werden ihre Freunde begeistert sein."

1. Im Rührglas: Viele klassische Cocktails werden im Rührglas zubereitet. Hauptsächlich solche, die leicht vermischbar sind und keine Sirups oder Sahne enthalten: Chantré Manhattan.

2. Aufbauen im Glas: Für diese Art von Cocktails, eigentlich sind es Longdrinks, baut man die Zutaten direkt im Gästeglas auf Eis auf. Je nach Mixrezept werden Obst, Zucker, Sirupe usw. nacheinander ins Glas gegeben. In der Regel wird am Ende beispielsweise mit einem Saft oder einer Limonade aufgefüllt, wodurch alle geschmacksgebenden Bestandteile gemischt werden: Chantré Sky Kiss.

3. Im Blender: Mithilfe eines elektrischen Mixers kann man frische Früchte pürieren, Drinks locker-luftig mit Sahne aufschlagen und kühle Frozen Cocktails herstellen. Diese Mixtechnik ist wirklich simpel: Alle Zutaten kommen in den Mixer, anstellen, ein Weilchen laufen lassen, das war's: Chantré Herz-an-Herz.

4. Im Shaker: Hierein kommen schwer mischbare Zutaten wie Sirup, Likör, Milch, Eier. Der Shaker wird zu 2/3 mit Eis gefüllt, nach Rezept kommen die Zutaten rein und es wird geschüttelt, bis der Becher an der Außenseite beschlägt: Chantré Sternstunde.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Azubis ergrillen 1.500 Euro für Brot für die Welt

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Am traditionellen Wintergrillstand verbinden Auszubildende des Diakonischen Werks Württemberg Kulinarisches mit Wohltätigkeit und Verantwortung....

Diakonie Württemberg fordert sofortigen Abschiebestopp für Menschen aus Afghanistan

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Diakonie Württemberg fordert einen sofortigen Abschiebe-Stopp für Menschen aus Afghanistan. „Eine Rückkehr nach Afghanistan ist derzeit nicht...

IsoFree(R) - Befreit sanft und schonend Nase und Atemwege

, Familie & Kind, Pharma Stulln GmbH

Schnupfen bei Säuglingen, Klein- und Schulkindern kann zu einer großen Belastung werden. Gerade Babys sind durch eine verstopfte Nase in ihrem...

Disclaimer