Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 341168

Healthcare Compliance Schulung am 25.10.2012 in Wiesbaden

(lifePR) (Berlin/Wiesbaden, ) Am 25. Oktober 2012 findet in Wiesbaden eine weitere "MedTech-Kompass Healthcare Compliance-Schulung für Unternehmen und medizinische Einrichtungen" von MedInform statt. Im Rahmen des Trainings wird durch einen positiven Ansatz vermittelt, was korruptionsfreie Kooperation zwischen MedTech-Unternehmen, Ärzten und medizinischen Einrichtungen bedeutet. Dabei geht es auch um die jüngste Gerichtsentscheidung zur verneinten Bestechlichkeit von niedergelassenen Ärzten. Programm und Anmeldung unter: www.bvmed.de/events.

In der Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und medizinischen Einrichtungen sowie Ärzten müssen besondere Regeln beachtet werden. Durch verschiedene Gesetze wird die Zusammenarbeit stark reglementiert. Deshalb wird das Thema Healthcare Compliance in Praxis immer wichtiger. Die MedInform-Schulung soll positiv vermitteln, welches Verhalten erlaubt ist: unter welchen Voraussetzungen Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen durchgeführt werden können; wie Projekte gemeinsam von Medizinern und Unternehmen durchgeführt werden können; wie Honorarvereinbarungen und Beraterverträge aussehen müssen; welche Geschenke gemacht werden dürfen; wann ein Arbeitsessen erlaubt ist; welche Spenden für welche Zwecke möglich sind.

Am Ende der Veranstaltung steht ein Abschlusstest, in dem das erworbene Wissen überprüft und im Folgenden die Testergebnisse ausführlich besprochen werden.

Die Teilnehmer erhalten ein Abschlusszertifikat.

Referenten der Healthcare Compliance Schulung sind der Frankfurter Generalstaatsanwalt Alexander Badle, Prof. Dr. Hartwig Bauer von der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, Carsten Clausen von B. Braun, Rechtsanwalt Dr. Peter Dieners von Clifford Chance, Dr. Heidi K. Jauch von Zimmer, sowie Joachim M. Schmitt und Björn Kleiner vom BVMed.

BVMed - Bundesverband Medizintechnologie e.V.

Der BVMed vertritt als Wirtschaftsverband über 230 Industrie- und Handelsunternehmen der Medizintechnologiebranche. Im BVMed sind u. a. die 20 weltweit größten Medizinproduktehersteller im Verbrauchsgüterbereich organisiert. Die Medizinprodukteindustrie beschäftigt in Deutschland über 170.000 Menschen und investiert rund 9 Prozent ihres Umsatzes in die Forschung und Entwicklung neuer Produkte und Verfahren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Soziale Integration durch Schulverpflegung

, Bildung & Karriere, Hochschule Osnabrück

Gerade im schulischen Umfeld gewinnt religionsadäquate, nachhaltige Verpflegung immer mehr an Bedeutung. Das Wissen darum ist zu einem wichtigen...

Leistungswettbewerb des deutschen Handwerks: Acht Landessieger und fünf Bronzemedaillen aus der Region

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

. Ein erfolgreiches Team vertritt die Region beim Bundeswettbewerb: Eine Bundessiegerin, zwei zweite Plätze und ein dritter Platz bundesweit...

Kindergeld: Steuerliche Identifikationsnummer als Voraussetzung

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Laufende Kindergeldzahlungen werden auch weiterhin nicht eingestellt. Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit (BA) meldet sich bei jedem Kindergeldbezieher,...

Disclaimer