Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 130811

33 Prozent mehr Bürgschaftsanträge

Bürgschaften sichern 27.000 Arbeitsplätze im Land

(lifePR) (Stuttgart, ) In den ersten zehn Monaten dieses Jahres gab es einen regelrechten "Run" auf Bürgschaften in Baden-Württemberg: 33,4 Prozent mehr Unternehmerinnen und Unternehmer als im Vorjahr haben die Umsetzung ihrer Vorhaben mit Hilfe einer Bürgschaft angestrebt. In absoluten Zahlen waren das 2.501 (Stand 31. Oktober 2009). Das dahinter stehende Kreditvolumen von 546,9 Mio. Euro liegt mit 24,1 Prozent über dem Vorjahr.

Besonders rege nachgefragt wird derzeit das Liquiditätshilfeprogramm Li50, das die Bürgschaftsbank im März zusammen mit der L-Bank gestartet hat: Allein 490 Finanzierungen entfallen seit Programmstart auf Li50. Dahinter steht ein Kreditvolumen von 123,2 Mio. Euro. Das Besondere am Liquiditätshilfeprogramm Li50 ist, dass es den Unternehmen in der aktuell angespannten Lage krisenbedingten Liquiditätsbedarf flexibel und zu attraktiven Konditionen zur Verfügung stellt.

"In der aktuellen wirtschaftlichen Situation brauchen Unternehmen hauptsächlich Betriebsmittelkredite - vor allem auch, um die jetzt vielleicht schon wieder eingehenden Aufträge zu finanzieren", sagt Dirk Buddensiek, Vorstand der Bürgschaftsbank.

Mehr Existenzgründungen seit Juli

Nach einem verhaltenen ersten Halbjahr verzeichnet die Bürgschaftsbank Baden Württemberg seit Juli mehr Interesse an Existenzgründungen und Unternehmensnachfolgen. An den 802 bis Oktober genehmigen Bürgschaften für Existenzgründungen tragen

Übernahmen mit 40 Prozent einen erheblichen Anteil zur Gründungsdynamik bei.

Über 27.000 Arbeitsplätze gesichert

Besonders erfreulich findet Vorstand Dirk Buddensiek, dass Bürgschaften in den ersten neun Monaten des Jahres dazu beigetragen haben, dass die Unternehmen im Land mehr als 27.000 Arbeitsplätze erhalten konnten. "Gegenüber dem Vorjahr ist das ein Plus von 47 Prozent mehr gesicherten Arbeitsplätzen", so Buddensiek.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wohnungsüberlassung an Tochter steuerlich nicht anerkannt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wird eine Wohnung einem unterhaltsberechtigt­en Kind nicht gegen Geld überlassen, sondern im Rahmen der elterlichen Unterhaltspflichten zum Bewohnen...

Vorweihnachtliche Überraschungen statt aufwändiger Weihnachtsgeschenke

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Die Taunus Sparkasse verzichtet auch in diesem Jahr auf aufwändige Geschenke für Kunden und Geschäftspartner. Stattdessen spendet sie insgesamt...

Was tun gegen vereiste Windschutzscheiben?

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wer kennt das nicht? Die Temperaturen gehen gegen null, und schon sind die Scheiben am Auto vereist. Bei klirrender Kälte müssen Autofahrer dann...

Disclaimer