Donnerstag, 19. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 150337

Seniorenakademie der HL: Das Sommersemester beginnt

(lifePR) (Senftenberg, ) An der Hochschule Lausitz (FH) in Senftenberg startet am Mittwoch, dem 17. März 2010, um 14.30 Uhr im großen Hörsaal des Konrad-Zuse- Medienzentrums das Sommersemester der Seniorenakademie.

Die Referenten der ersten Lehrveranstaltung des Semesters, Prof. Dr. Kathinka Rebling und Prof. Dr. Bert Greiner aus dem Fachbereich Musikpädagogik der Hochschule Lausitz in Cottbus, arbeiten die Besonderheiten der sorbischen Musik und Musikgeschichte heraus.

Wöchentlich können die Seniorinnen und Senioren der Region wieder in Vorlesungen und Vorträgen ihr Wissen erweitern und festigen. Darüber hinaus sind zwei Exkursionen geplant. Hier erhalten die Teilnehmer unter dem Motto "Erlebnis Flughafen Dresden" Einblicke in den Airport der sächsischen Landeshauptstadt und machen sich mit dem Ferienpark Großkoschen vertraut.

Das komplette Programm des Sommersemesters 2010 können Interessierte bei der Mitarbeiterin der Kontaktstelle der Seniorenakademie, Marlies Hennig, an der Hochschule Lausitz in Senftenberg, Großenhainer Straße 57, Raum 2.116.2, unter Telefon 03573 85-278 anfordern oder im Internet unter www.ifw-fhl.de, Menüpunkt: Seniorenakademie, einsehen.

Die Einschreibung für das Sommersemester 2010 muss spätestens bis zum 15. März 2010 bei der Kontaktstelle oder durch Ausfüllen des Anmeldeformulars auf den Internetseiten der Seniorenakademie erfolgen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

FitLine spielt weltweit auf höchstem Niveau

, Familie & Kind, PM-International AG

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer moderierte gemeinsam mit dem Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, die Sport-Talk Runde...

Paradigmenwechsel beim Kindschaftsrecht nach Trennung und Scheidung: Wechselmodell eine gesellschaftliche Notwendigkeit

, Familie & Kind, Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV / VDU e. V.

Nach Auffassung des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist ein Paradigmenwechsel im Kindschaftsrecht notwendig. Auf Grund...

Ergänzendes Hilfesystem: Opfer sexueller Gewalt können weiter Hilfe beantragen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Wer als Kind oder Jugendlicher im institutionellen Bereich sexuell missbraucht wurde, kann weiterhin Leistungen aus dem Ergänzenden Hilfesystem...

Disclaimer