Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 546570

Vorständin des BKK Landesverbandes Bayern bestätigt

(lifePR) (München/Berlin, ) Sigrid König, Vorständin des BKK Landesverbandes Bayern, steht für eine weitere 6-jährige Amtsperiode dem BKK Landesverband Bayern vor. Über die vorzeitige Vertragsverlängerung für eine Amtszeit vom 1. Juli 2016 bis 30. Juni 2022 hat der Verwaltungsrat, das Gremium der Selbstverwaltung des BKK Landesverbandes Bayern, heute entschieden. Die 1961 geborene Juristin führt seit Juli 2010 erfolgreich die Geschicke des BKK Landesverbandes Bayern.

Jörg Schlagbauer, amtierender Vorsitzender des Verwaltungsrates: "Mit Sigrid König an der Spitze hat der BKK Landesverband Bayern weiter an Profil gewonnen. Der BKK Landesverband Bayern wird ob seiner Verlässlichkeit, Effizienz und öffentlichen Wirkung bayern- und bundesweit nicht nur von seinen Mitgliedern geschätzt." Alois Huber, alternierender Vorsitzender: "Wir sind froh, dass Frau König in einer weiteren Amtsperiode für Kontinuität sorgt und die betriebliche Krankenversicherung weiterhin stärkt."

Sigrid König war zuvor als leitende Ministerialrätin am bayerischen Sozialministerium tätig und verfügt aus weiteren Berufsstationen im Umfeld der Gesetzlichen Krankenversicherung und des Sozialwesens über ein breites Erfahrungsspektrum.

BKK Landesverband Bayern

Der BKK Landesverband Bayern vertritt als Körperschaft des öffentlichen Rechts die Interessen der Betriebskrankenkassen und ihren Versicherten in Bayern. Aktuell zählt der BKK Landesverband Bayern 16 Betriebskrankenkassen als Mitglieder mit über 2,8 Millionen Versicherten (Kassensitz). In Bayern selbst leben über 2,4 Millionen Menschen, die bei einer Betriebskrankenkasse versichert sind. Damit verfügen die Betriebskrankenkassen im Freistaat über einen Marktanteil von 23 Prozent.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer