Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 130101

SGB-Geldmarktfonds: Institutionelle Anlagestrategie erfreut sich großer Beliebtheit

(lifePR) (Hamburg, ) .
- Fondsvolumen übersteigt 100 Mio.-Euro-Marke
- Hohe Sicherheit durch Sozialgesetzbuch (SGB)
- Managementgebühr der institutionellen Anteilklasse auf 0,19 % p. a. gesenkt

Die aggressive Zinssenkungspolitik der Notenbanken hat die Renditen im kurzfristigen Anlageuniversum auf ein historisch niedriges Niveau sinken lassen. Was auf der einen Seite den gesamtwirtschaftlichen Kreislauf stimulieren und der allseits diskutierten Kredtiklemme entgegenwirken soll, führt bei institutionellen und privaten Anlegern vermehrt zu Problemen. Die Suche nach attraktiven Anlageformen bei adäquatem Risikoverhältnis gestaltet sich schwierig, ist aber nicht unmöglich. Insbesondere in SGB-konformen Geldmarktfonds kann ein ausgewogenes Chance-Risiko-Profil dargestellt werden. So hat sich auch der Publikumsfonds Berenberg Euro Geldmarktfonds (SGB), ISIN LU0321158882, mit seiner Anlagestrategie in diesem Marktumfeld ausgesprochen bewährt, was sich im Fondsvolumen von rund 105 Mio. Euro* widerspiegelt.

"Die Anlage erfolgt nach den strengen Anlagerestriktionen für Sozialversicherungsträger, die sich aus dem deutschen Sozialgesetzbuch ergeben", erläutert Felix Stern, Leiter Fixed Income Selection der Berenberg Bank. Somit richtet sich der Fonds sowohl an Krankenkassen, Rentenversicherungsträger und Berufsgenossenschaften, die den Regelungen des deutschen Sozialgesetzbuches unterliegen, als auch an private und institutionelle Anleger, die eine attraktive Geldmarktrendite anstreben. Die formalen Kriterien des SGB grenzen das Anlageuniversum auf Mitgliedsländer des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) und der Schweiz ein und lassen ausschließlich Anleihen aus den Sektoren Staatsanleihen, Landes- und Kommunalschuldverschreibungen sowie Pfandbriefe und staatsgarantierte Anleihen zu. Ein Mindestrating von A- (S&P, Fitch) oder A3 (Moody's) geht weit über das klassische Investment-Grade-Rating (Anleihen mit sehr guter bis guter Bonität) hinaus.

"Der Publikumsfonds Berenberg Euro Geldmarktfonds (SGB) ist einer der wenigen Fonds, der diesen Kriterien mehr als gerecht wird", bestätigt Tindaro Siragusano, Leiter Asset Management der Berenberg Bank. "Darüber hinaus reagieren wir auf das aktuelle Zinsumfeld und werden die Management- Vergütung für institutionelle Anleger ab 1. November 2009 um 5 Basispunkte auf 0,19 % p. a. senken." Im Portfolio befinden sich aktuell durchschnittlich AA+ bewertete Anleihen. Mit einer Performance seit Jahresanfang von +1,71 %* (+5,36 %* seit Auflegung am 26.10.2007) rentiert diese Strategie weit über der Verzinsung von Termineinlagen. Der Vergleichsindex 1-Monats-Euribor erzielte im gleichen Zeitraum nur +0,89 %*.

Das Asset Management der Berenberg Bank verfügt über eine mehr als zehnjährige Erfahrung in der Vermögensverwaltung von SGB-konformen Anlagen. Seit dem 26. Oktober 2007 steht diese zunächst für Sozialversicherungsträger konzipierte Strategie auch einem erweiterten Anlegerkreis im Publikumsfonds Berenberg Euro Geldmarktfonds (SGB), ISIN LU0321158700, offen.

Berenberg Bank Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG

Die Berenberg Bank gehört mit einer Bilanzsumme von 4,3 Mrd.Euro und einem haftenden Eigenkapital von 177 Mio. Euro zu den führenden Privatbanken in Deutschland. 1590 gegründet, zählt sie zu den ältesten Banken der Welt. Mit 850 Mitarbeitern ist das Bankhaus neben dem Hauptsitz Hamburg an vierzehn Standorten im In- und Ausland präsent.

Insgesamt verwaltet die Bank über 20 Mrd. Euro für private und institutionelle Anleger und ist darüber hinaus im Investment Banking und Commercial Banking tätig.

Das Asset Management der Berenberg Bank ist spezialisiert auf die Entwicklung und Umsetzung quantitativer Anlagestrategien und hat über 6 Mrd. Euro Assets under Management. Allen Anlageentscheidungen liegt ein stringenter, klar strukturierter und transparenter Investmentprozess zugrunde, der für den Investor jederzeit nachvollziehbar ist.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wohnungsüberlassung an Tochter steuerlich nicht anerkannt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wird eine Wohnung einem unterhaltsberechtigt­en Kind nicht gegen Geld überlassen, sondern im Rahmen der elterlichen Unterhaltspflichten zum Bewohnen...

Vorweihnachtliche Überraschungen statt aufwändiger Weihnachtsgeschenke

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Die Taunus Sparkasse verzichtet auch in diesem Jahr auf aufwändige Geschenke für Kunden und Geschäftspartner. Stattdessen spendet sie insgesamt...

Was tun gegen vereiste Windschutzscheiben?

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wer kennt das nicht? Die Temperaturen gehen gegen null, und schon sind die Scheiben am Auto vereist. Bei klirrender Kälte müssen Autofahrer dann...

Disclaimer