Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 69479

Saisonüberblick 2008/2009 im Classic-Gebiet und auf der Zugspitze

Die Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG bietet zahlreiche Events und Top-Tickets

(lifePR) (Garmisch-Partenkirchen, ) Auf die Bretter, fertig, los: Auf dem Zugspitzplatt in 2600 Metern laufen die Ski-Lifte als erste in Deutschland. Spätestens im November startet die Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG mit dem Wintersport-Betrieb in dieser schneesicheren Höhe. Ganz offiziell wird die kalte Jahreszeit mit dem ersten Veranstaltungs-Highlight der Saison, dem "SchneeFEST" am 29. und 30. November, begrüßt. Bis zum 3. Mai 2009 heißt es schließlich "Wintersport total" auf Deutschlands höchstem Berg. Im Garmisch-Partenkirchener Classic-Gebiet geht die Saison von Dezember bis in den April hinein. Ob sportlicher Pistengenuss oder Freestyle-Spaß im Funpark, ob romantische Abendevents, Schneeschuhwandern oder Natur-Erlebnisse - für jeden ist etwas dabei.

Das Skigebiet auf der Zugspitze ist durch seinen Gletscher und die Höhe das schneesicherste in Deutschland. Im Durchschnitt fallen hier bis zu zehn Meter Schnee in der Saison. Menschen aus 47 Nationen treffen sich und genießen neben den guten Pistenbedingungen den großen Terrain Park Zugspitze, die herrliche Aussicht und ein vielseitiges gastronomisches Angebot. Im benachbarten Skigebiet Garmisch-Classic, das insbesondere bei Familien, Schneeschuhwanderern und allen Kandahar-Fans beliebt ist, laufen die Vorbereitungen für die FIS Alpine Ski-WM 2011 auf Hochtouren. Und davon profitieren auch die Gäste der Bayerischen Zugspitzbahn Bergbahn AG.

NEU 2008/2009

"Einfach Top für 31 Euro" - ab dieser Wintersaison bietet die Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG (BZB) einen günstigen Pauschalpreis an. Ob auf der Zugspitze oder im Classic-Gebiet von Garmisch-Partenkirchen, für Wintersportbegeisterte kostet der Skitag in Kombination mit dem Twin Ticket 31 Euro. Dieses Ticket lohnt sich insbesondere für die Schneefreaks, die die Pisten auf Deutschlands höchstem Berg erkunden möchten. Der reguläre Zugspitz-Tagesskipass kostet 36 Euro, im Rahmen des Twin Tickets jedoch sparen die Gäste hier fünf Euro pro Tag. Das Twin-Ticket bietet für 62 Euro doppelten Genuss in jeder Hinsicht. Skifahrer und Snowboarder können spontan und flexibel wählen, ob sie das Ticket für zwei Tage Wintersport auf der Zugspitze oder im Skigebiet Garmisch-Classic nutzen wollen - auch eine Kombination beider Skigebiete ist möglich. Des Weiteren gilt der erste Skitag am Kauftag und der zweite ist frei nutzbar bis zum Ende dieser Wintersaison.

Nach dem Motto "Abfahren wie die Weltmeister" gibt es künftig noch mehr Pistenkilometer für die Wintersportler im Classic-Gebiet. Garant dafür ist der Ausbau der "Kandahar", der Strecke für die FIS Alpine Ski-WM 2011. Zudem wird im Hausberg-Gebiet die künstliche Beschneiung erweitert und der Mittlere Skiweg als Verbindungsstück zwischen Kreuzeck und Hausberg verbreitert.

Wer sich ganz aktuell und schon im Vorfeld seines Skitages über die Pisten und Anlagen, das Wetter und vieles mehr informieren möchte, der bedient sich der neuen interaktiven Ski-Panorama-Karte auf der Homepage der Bayerischen Zugspitzbahn Bergbahn AG. Unter www.zugspitze.de sind alle Informationen für einen perfekten Wintersporttag übersichtlich aufbereitet.

Ab dieser Wintersaison wird im Kinderland des Skigebiets Garmisch-Classic gezaubert. Der Ausbau des Skiareals für die Kleinen am Hausberg ist abgeschlossen. Auf dem "Zauberteppich" - ein in den Schnee eingelassenes Förderband - schweben die Ski-Zwerge ganz sanft nach oben. Animiert werden die Kinder von Jim Knopf und seinen Freunden. Diese sind extra vom Lummerland ins Classic-Gebiet gezogen, um gemeinsam mit Schneeskulpturen die kleinen Pistencracks zum Spielen und Toben zu bewegen.

TERMINE

Deutschland startet in den Winter: Das "SchneeFEST" auf der Zugspitze am 29. und 30. November ist das erste große Event der neuen Saison. Unter dem Motto "Mit neuem Schwung in den Winter" heißt die Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG gemeinsam mit dem Deutschen Skilehrerverband die kalte Jahreszeit willkommen und spricht an diesem Wochenende insbesondere die Generation 50plus an. Aber auch für die jüngeren Wintersportler ist vor dieser beeindruckenden Kulisse in knapp 3000 Metern Höhe gesorgt. Gleich drei Aktions-Arenen sind auf dem Zugspitzplatt rund um das Restaurant SonnAlpin aufgebaut - die "Besser in Schwung"- und "Schwung light"-Arena sowie der Bereich "easy fun park". Rosi Mittermaier, Christian Neureuther und Fuzzy Garhammer werden je eine der Arenen betreuen und ihr neues Buch "Neuer Schwung im Leben" vorstellen. Generationenübergreifend bekommen alle Gäste die Gelegenheit das neueste Material auf dem frischen Naturschnee zu testen sowie entspannt und sicher (wieder) einzusteigen. Zugspitz-Koch Mohammed Akram lockt im gläsernen Restaurant Gletschergarten mit den passenden Vital-Menüs zu einem genussvollen Einkehrschwung mit unvergleichlicher Aussicht. Eine Big Band sorgt mit den Swinging 60's für den passenden Sound. Alle Aktionen zum "SchneeFEST", exklusive der gastronomischen Angebote und der Ski-Tickets, sind kostenfrei.

Faszinierend und beschaulich zugleich geht es bei den Sonnenaufgangsfahrten zu. Am 4., 11., 18. und 25. Januar sowie am 1. Februar 2008 können Frühaufsteher das beeindruckende Morgenglühen auf der Zugspitze erleben. Sie sind dabei, wenn die ersten Strahlen über die Gipfel blitzen. Der extra lange Skitag beginnt um 7 Uhr mit der Fahrt der Eibsee-Seilbahn hinauf auf knapp 3000 Metern Höhe. Eine halbe Stunde später geht die Sonne auf und lässt die 400 umliegenden Gipfel in goldenem Licht erstrahlen. Ein Bild, das die Gäste auch noch während des Frühstücks genießen können, denn in der Panorama-Lounge 2962 ist der grenzenlose Blick inklusive.

Mit dem Start in das neue Jahr treffen sich internationale Freeskier und Telemarker zu zahlreichen Veranstaltungen: Los geht es auf der Zugspitze am 10. und 11. Januar mit dem Young Blood Freeski Camp by Nico Zacek. Im Skigebiet Garmisch-Classic versammeln sich vom 16. bis 18. Januar alle Skifahrer mit der freien Ferse beim Freeheel Festival am Hausberg. Am 7. und 8. Februar macht dann die Snowparktour Halt auf der Zugspitze.

Für Verliebte gibt es am Valentinstag (14. Februar) kaum einen höheren Platz als die Zugspitze. Nachdem Mann seiner Liebsten ein großes Herz in den Schnee gemalt und beide den Tag zu zweit über den Wolken genossen haben, geht es in den liebevoll geschmückten Gletschergarten, dem gläsernen Restaurant auf 2600 Metern. Hier wartet ein kulinarisches Drei-Gänge-Menü mit Überraschungsdessert. Das Valentins-Special auf der Zugspitze kostet pro Person 99 Euro, inklusive Menü, Skipass und Zugspitzrundreise. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Auch im Winter geht's auf Deutschlands höchstem Berg bayerisch, urig und zünftig zu. Am 21. Februar, 7. März und 4. April findet der Bayerische Abend im SonnAlpin auf dem Zugspitzplatt statt. In der Panorama-Lounge 2962 werden die Gäste empfangen. Von hier genießen sie einen 360-Grad Blick auf die verschneite Bergwelt. Gemeinsam geht es schließlich mit der Gletscherbahn zum gemütlichen Restaurant SonnAlpin 300 Meter tiefer. Mit einer Kombination aus Abendstimmung, bayerischem Buffet und Live-Musik bietet die BZB ein Gipfel-Erlebnis vor aussichtsreicher Kulisse.

SPRING IN THE PARK vom 4. bis 19. April sollten sich alle Snowboarder und Freeskier dick im Kalender anstreichen. Zwei Wochen lang können sich Jugendliche im Terrain Park Zugspitze austoben, neue Tricks üben und in der Frühlingssonne chillen. Mit Coachings, Materialtests, Fotoshootings und Wettbewerben ist SPRING IN THE PARK für die Freestyler das Highlight auf Deutschlands höchstem Berg.

Auch auf der Zugspitze legt der Winter einmal eine Pause ein. Nach sieben Monaten Wintersport, Fun und Schnee verabschiedet die Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG die kalte Jahreszeit beim großen Saisonfinale vom 1. bis zum 3. Mai und begrüßt gemeinsam mit den Gästen den Sommer.

TICKETS und SKIPÄSSE

Keine Staus, keine Hektik auf dem Weg in den Schnee. Vom 27. Dezember bis zum 29. März fährt er wieder, der Garmischer Ski-Express. Für Wintersportfans geht es samstags und sonntags morgens um 7 Uhr am Münchner Hauptbahnhof los. In nur 85 Minuten bringt der Garmischer Ski-Express die Gäste von hier ohne Umsteigen und Verkehrsstress direkt bis zur Haltestelle Hausberg ins Classic-Gebiet von Garmisch-Partenkirchen. Wer höher hinaus möchte, der steigt um in die Zahnradbahn und fährt hinauf zum Zugspitzplatt. Der besondere Service: der Tagesskipass wird im Zug bei Vorlage des Bahntickets ausgegeben. Am Nachmittag oder Abend geht es dann nach einem sportlichen Skitag wieder unkompliziert und schnell mit dem Regionalzug der Deutschen Bahn zurück Richtung bayerische Landeshauptstadt. Das Kombiticket Garmischer Ski-Express kostet 36 Euro für das Classic-Gebiet, inklusive Hin- und Rückfahrt mit dem DB Regio Oberbayern und Skipass. Kinder und Jugendliche (bis einschließlich 18 Jahren) zahlen 30 Euro. Das Package mit Skifahren auf der Zugspitze kostet 42 Euro, Kinder zahlen 34 Euro. Spontan-Entscheider können den Garmischer Ski-Express auch mit dem Bayern-Ticket für 27 Euro (bis zu fünf Personen) nutzen, der Tagesskipass ist dann bei Vorlage dieses Tickets ermäßigt.

Das Classic-Gebiet von Garmisch-Partenkirchen ist insbesondere als Familien-Skigebiet bekannt und beliebt. Einfache Pisten am Hausberg beispielsweise, gemütliche Hütten, Rodelspaß und ein Kinderland, das seinem Namen alle Ehre macht, bieten alle Zutaten für einen perfekten Winter-Ausflug mit der Familie. Dafür hält die BZB günstige Familientarife bereit. Nach dem Motto "große und kleine Brettlfans kommen auf ihre Kosten, Mama und Papa sparen Geld", zahlen Erwachsene im Classic-Gebiet im Rahmen der Familie 27 Euro und Kinder nur 15 Euro. Und selbst die 18-jährigen carven und boarden noch zum jugendlichen Sonderpreis. Pistenfans unter sechs Jahre fahren in Begleitung der Eltern kostenlos.

Alle Wintertermine 2008/2009 auf der Zugspitze und im Classic-Gebiet im Überblick:

29./30.11.08 SchneeFEST auf der Zugspitze
Infos: www.zugspitze.de

27.12.08 - 29.03.09 Garmischer Ski-Express, jeden Samstag und Sonntag
ab Münchner Hauptbahnhof

04.01., 11.01., 18.01., 25.01., 01.02.09 Sonnenaufgangsfahrten und Morgenglühen
Anmeldung und Infos: www.zugspitze.de

10./11.01.09 Young Blood Freeski Camp by Nico Zacek auf der Zugspitze

16. - 18.01.09 Freeheel Festival am Hausberg

07./08.02.09 Stopp der Snowparktour auf der Zugspitze

14.02.09 Valentins-Dinner mit Zugspitzrundreise
Anmeldung und Infos: www.zugspitze.de

21.02.09 Bayerischer Abend/Faschingssamstag
Anmeldung und Infos: www.zugspitze.de

07.03./04.04.09 Bayerischer Abend
Anmeldung und Infos: www.zugspitze.de

04. - 19.04.09 SPRING IN THE PARK, Freestyle Camp auf der Zugspitze
Infos: www.zugspitze.de

25.04.09 Charity-Hike, Wohltätigkeits-Rennen auf der Zugspitze

01. - 03.05.09 Winterfinale auf der Zugspitze
Infos: www.zugspitze.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Azubis ergrillen 1.500 Euro für Brot für die Welt

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Am traditionellen Wintergrillstand verbinden Auszubildende des Diakonischen Werks Württemberg Kulinarisches mit Wohltätigkeit und Verantwortung....

Diakonie Württemberg fordert sofortigen Abschiebestopp für Menschen aus Afghanistan

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Diakonie Württemberg fordert einen sofortigen Abschiebe-Stopp für Menschen aus Afghanistan. „Eine Rückkehr nach Afghanistan ist derzeit nicht...

IsoFree(R) - Befreit sanft und schonend Nase und Atemwege

, Familie & Kind, Pharma Stulln GmbH

Schnupfen bei Säuglingen, Klein- und Schulkindern kann zu einer großen Belastung werden. Gerade Babys sind durch eine verstopfte Nase in ihrem...

Disclaimer