Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 346564

Rolf Bollmann neuer CEO der BaZ Gruppe - Führungsstruktur wird angepasst

(lifePR) (Basel, ) Rolf Bollmann wird ab sofort neuer CEO der BaZ Gruppe. Rolf Bollmann war bisher verantwortlich in der Geschäftsleitung von Tamedia für die Medien der Region Zürich. Die eingeleiteten operativen Restrukturierungen der BaZ-Gruppe werden unter seiner Führung weitergeführt. Das Ziel ist weiterhin, die Basler Zeitung als bedeutende, unabhängige Tageszeitung in der Nordwestschweiz zu erhalten.

Filippo Leutenegger, Verwaltungsratspräsident der BaZ, sagt zur Neubesetzung:

«Als langjähriges Mitglied der Geschäftsleitung von Tamedia verfügt er über eine grosse und erfolgreiche Erfahrung mit Regionalzeitungen sowie mit dem Aufbau von 20 Minuten. Wir freuen uns, dass er die verantwortungsvolle Aufgabe als CEO der Basler Zeitung Medien übernommen hat».

Die National Zeitung und Basler Nachrichten AG (NZBN) hat folgende organisatorischen Änderungen beschlossen:

1. Neubesetzung des Verwaltungsrats:

Neu setzt sich der Verwaltungsrat der National Zeitung und Basler Nachrichten AG wie folgt zusammen:

- Filippo Leutenegger, Präsident, bisher
- Rolf Bollmann, Delegierter des Verwaltungsrates, neu
- Adriana Ospel-Bodmer, neu Die bisherigen VR-Mitglieder Roland Steffen und Stefan Meili scheiden aus dem Verwaltungsrat aus. Roland Steffen verlässt die Firma auf eigenen Wunsch. Stefan Meili konzentriert sich in der Geschäftsleitung auf seine Funktionen als Finanzchef und Leiter des Unternehmensbereichs «Services».

2. Neuordnung der Geschäftsführung:

Als neuer Vorsitzender der Geschäftsleitung amtet Rolf Bollmann. Die heutigen Unternehmensbereiche Redaktion und Verlag werden im Unternehmensbereich «Zeitungen» zusammengefasst.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer