Dienstag, 24. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 131347

AutoScout24-Umfrage: Vier von zehn Nutzern wollen keinen Opel mehr kaufen

(lifePR) (München, ) Die Entscheidung von General Motors, das deutsche Tochterunternehmen Opel selbst zu sanieren, beeinflusst offenbar die Kaufbereitschaft für ein Modell dieser Marke. Dies zeigt eine Umfrage von AutoScout24 unter seinen Nutzern: Immerhin vier von zehn Befragten (44 Prozent) gibt die aktuelle Situation um das Traditionsunternehmen Anlass, sich keinen Opel mehr zu kaufen. Fast ebenso viele Nutzer (42 Prozent) lassen sich beim Fahrzeugkauf allerdings von anderen Kriterien leiten und dabei nicht von der Entscheidung um den Hersteller beeinflussen. Für 14 Prozent der Befragten bleibt Opel Favorit.

Das fast ein Jahr dauernde Ringen um die Zukunft des deutschen Automobilherstellers schlug sich bislang nicht auf die Anzahl der Suchanfragen bei AutoScout24 nieder. Ein Blick in die Datenbank von Deutschlands bekanntestem Online-Automarkt zeigte zuletzt eine positive Entwicklung bei der Nachfrage nach Opel-Modellen. Die durchschnittliche Nachfrage nach den Opel-Modellen Zafira, Astra, Corsa und Vectra lag von Januar bis November 2009 über der Nachfrage des Vorjahreszeitraums. So wurde 2009 rund 18 Prozent häufiger nach dem Opel Zafira gesucht als noch 2008. Die Suchanfragen zu Opel Astra und Corsa lagen rund vier Prozent über denen des Vorjahres. Das Modell Vectra wurde ein Prozent häufiger nachgefragt. Laut AutoScout24-Statistik zählt der Opel Astra in Deutschland zu den zehn am häufigsten nachgefragten Fahrzeugen. Auch in den wichtigsten europäischen Ländern, in denen AutoScout24 ebenfalls vertreten ist, sind Opel-Modelle beliebt. So gehört die Marke in Belgien, Frankreich, Niederlande und Spanien zu den Top Ten der nachgefragten Hersteller.

AutoScout24 befragte vom 5. November bis zum 9. November 2009 insgesamt 1.052 Nutzer online. Die Fragestellung lautete "Beeinflusst das Hin und Her um Opel Ihre Kaufbereitschaft?". Ja, ich kaufe mir keinen Opel mehr (44 Prozent der Nutzer); Nein, Opel bleibt mein Favorit (14 Prozent der Nutzer); Egal, ich kaufe Autos nach anderen Kriterien (42% der Nutzer).

AutoScout24 GmbH

AutoScout24 ist Deutschlands bekanntester Online-Automarkt mit starker Präsenz in den wichtigsten Märkten Europas. Rund um die Uhr stehen den jährlich 13 Millionen Nutzern über 1,8 Millionen Fahrzeugangebote auf fünf verschiedenen Marktplätzen zur Verfügung: Neufahrzeuge und Gebrauchtwagen, Nutzfahrzeuge und Motorräder sowie Teile & Zubehör. Mehr als 37.000 Händler nutzen AutoScout24 europaweit.

AutoScout24 gehört zur Scout24-Gruppe mit ihren Marken ElectronicScout24, FinanceScout24, FriendScout24, ImmobilienScout24, JobScout24 und TravelScout24. Scout24 ist ein Teil des Deutsche Telekom Konzerns.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Motor nicht im Stand warmlaufen lassen

, Mobile & Verkehr, KRAFTFAHRER-SCHUTZ e.V.

Wer wegen der Kälte den Motor seines Fahrzeugs minutenlang laufen lässt, um die Scheiben zu enteisen und um es beim anschließenden Fahren mollig...

"Compact-SUV" feiert in Genf Weltpremiere

, Mobile & Verkehr, MMD Automobile GmbH

. Kompaktes SUV-Modell mit sportlichem Coupé-Charakter Erster Vertreter einer neuen Mitsubishi-Fahrzeuggeneration ­ Die Weltpremiere des neuen...

Weltweite Hilfe für Kinder aus benachteiligten Verhältnissen

, Mobile & Verkehr, MOTUL Deutschland GmbH

Gemeinsam mit dem Kunstauktionshaus Bonhams versteigert der renommierte Schmierstoffherstell­er Motul am 9. Februar sein aufsehenerregendes Show-Bike...

Disclaimer