Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 541730

AutoScout24: Gebrauchtwagen-Preise sinken moderat

Elektroauto an der Spitze der Kleinwagen

(lifePR) (München, ) Der Durchschnittspreis im monatlichen AutoScout24-Gebrauchtwagen-Preis-Index (AGPI) fiel im Mai um 0,9 Prozent auf nun 16.720 Euro, die Preiskurve flachte ab (April: -2,2 Prozent). Damit müsste die alljährliche Talsohle langsam erreicht sein. Wenn überhaupt, dürfte nur noch der Juni minimal günstigere Preise bieten. Und was sich mit dem Nissan Leaf im April in der Kompaktklasse bereits abzeichnete, bestätigte sich im Mai eine Klasse tiefer: Erstmals führte mit dem Renault Zoe ein reines Elektromobil die Börsen-Rangliste der meistgesuchten Kleinwagen an.

"Elektrofahrzeuge als Neuwagen haben derzeit aufgrund hoher Preise weiterhin einen schweren Stand - insbesondere im preissensiblen Feld der Kleinwagen. Hinzu kommen Zweifel der Verbraucher hinsichtlich der Lebensdauer vorhandener Batterietechnik und der nötigen Infrastruktur", beschreibt AutoScout24 Automobilexperte Michael Gebhardt. Umso erstaunlicher ist es, dass das Interesse an Elektro-Fahrzeugen auf dem Gebrauchtmarkt derzeit so aufblüht. Im Fall Renault Zoe gibt es für das gehörige Plus von 53,6 Prozent jedoch nachvollziehbare Gründe und Erklärungen. "Vor allem die massive Werbung inklusive 48h Testfahrten schürt die modellbezogene Aufmerksamkeit. Aber auch die 5.000 Euro Neuwagenbonus lassen Interessenten auf fallende Gebrauchtwagenpreise hoffen. Hinzu kommt: Im Sommer startet ein überarbeiteter Zoe mit neuem Elektromotor und größerer Reichweite. Dadurch fokussieren sich Händler verstärkt auf dieses Modell - inklusive Abverkauf von Vorführwagen und zahlreich vorhandener Tageszulassungen", erklärt Gebhardt.

Preisentwicklung uneinheitlich - nur Oberklasse und Geländewagen im Plus

Wie in den Vormonaten sanken die Preise in nahezu allen Fahrzeugsegmenten. Den stärksten Rückgang verbuchten im Mai mit 1,8 Prozent erneut die Sportwagen. Dahinter folgten Kleinwagen (-0,9 Prozent) sowie Vans (-0,6 Prozent), Kompaktklasse (-0,4 Prozent) und Mittelklasse (-0,2 Prozent). Unverändert zeigte sich das Preisniveau im Segment Obere Mittelklasse (0,0 Prozent). Nur die Segmente Oberklasse (+0,5 Prozent) und SUV/Geländewagen (+0,4 Prozent) trotzten dem Trend.

Angebotsentwicklung überwiegend positiv - Oberklasse mit stärkstem Anstieg

Mehrheitlich Zuwachs gab es im Bestand. So vermeldeten fünf Kategorien Bestandaufbau, eine blieb unverändert und in zwei Fahrzeugkategorien sank das Angebot. Den stärksten Anstieg verzeichneten teure Oberklasselimousinen (+2,2 Prozent), gefolgt von Kleinwagen (+1,4 Prozent), Obere Mittelklasse (+1,1 Prozent), Mittelklasse (+1,0 Prozent) und SUV/Geländewagen (+0,4 Prozent). Über ein gleichbleibend hohes Angebot durften sich Interessenten der Kompaktklasse freuen (0,0 Prozent). Lediglich bei Sportwagen (-1,0 Prozent) und Vans (-0,9 Prozent) hatten Kaufwillige saisonbedingt eine geringfügig geringere Auswahl.

Nachfrage sinkt - Kleinwagen am wenigsten betroffen

Der Nachfrageschub im Ostermonat April erfuhr im Mai eine Umkehr. Alle Segmente verloren sichtbar an Attraktivität. An die Spitze setzten sich aufgrund des Booms im Vormonat mit minus 12,7 Prozent die Sportwagen - vor Geländewagen (-12,1 Prozent), Obere Mittelklasse und Vans (jeweils -10,8 Prozent). Im dichten Feld folgte die Kompaktklasse mit minus 10,7 Prozent. Ober- und Mittelklasse büßten je 10,3 Prozent ein. Mit minus 9,2 Prozent bildeten verkaufswillige Kleinwagenbesitzer die Gruppe, die mit einstelligen Verlusten bei der Nachfrage noch am besten abschnitt.

AutoScout24 GmbH

AutoScout24 ist europaweit das größte online Automobil-Anzeigenportal. Der Marktplatz ermöglicht es seinen Kunden, sich den Traum vom eigenen Auto einfach, effizient und stressfrei zu erfüllen. Auf AutoScout24 können Händler und Privatverkäufer Anzeigen für Gebraucht- und Neuwagen schalten. Darüber hinaus bietet das Portal seinen Kunden Werbeprodukte an, wie zum Beispiel Display-Werbung und Produkte für die Interessentengewinnung unter anderen Teilnehmern im Automobilsektor und in angrenzenden Märkten. In Deutschland genießt AutoScout24 in seiner Zielgruppe eine einzigartige gestützte Markenbekanntheit von 95 Prozent.

AutoScout24 gehört zur Scout24-Gruppe. Diese betreibt führende Online-Marktplätze für Immobilien und Automobile in Deutschland und anderen ausgewählten europäischen Ländern.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.autoscout24.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Continental: Ohne Winterreifen kann es teuer werden

, Mobile & Verkehr, Continental Reifen Deutschland GmbH

Fahren unter winterlichen Bedingungen ohne Winterreifen kostet Geldbuße und Punkte Versicherunge­n können Schadenskosten bei falscher Bereifung...

Pneumobil auch 2016 Testsieger der Benchmarkstudie ServiceAtlas Reifen- und Kfz-Service

, Mobile & Verkehr, Pirelli Deutschland GmbH

Seit 2011 analysiert die Kölner ServiceValue GmbH einmal im Jahr die Kundenorientierung von überregionalen Anbietern des Reifen- und Kfz-Service....

Bridgestone auf der DeLuTa 2016

, Mobile & Verkehr, Bridgestone Deutschland GmbH

Bridgestone präsentiert als Fördermitglied im Verband der Lohnunternehmen vom 7. bis 8. Dezember 2016 auf der DeLuTa (Deutsche Lohnunternehmertagun­g)...

Disclaimer