Mittwoch, 18. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 131555

Qualität für alle - ARD-Jahrbuch 09 erscheint

(lifePR) (Saarbrücken, ) Die ARD auf 472 Seiten: Programme und Programmmacher, Medienpolitik und technische Innovationen stehen im Mittelpunkt des neuen ARD-Jahrbuches, das in dieser Woche erscheint.

Die öffentliche Qualitätsdebatte spielt ebenso eine Rolle wie die Stärken des ARD-Verbundes. Der ARD-Vorsitzende Peter Boudgoust verweist darauf, dass Qualität sich über Kriterien wie "Relevanz, Unabhängigkeit, Verlässlichkeit" definieren lässt, ebenso wichtig sei aber der Aspekt der "Vielfalt". Rundfunk, der von allen finanziert wird, müsse für alle etwas bieten.

Wichtige Fragestellungen, denen beispielsweise nachgegangen wird: Wie erreicht die ARD die Jugend? Wie funktioniert Integration im Programm und im Unternehmen? Welche Vorteile bringen Kooperationen?

Programme zur Zeitgeschichte, Wissens- und Bildungsangebote, Satire - auch dazu gibt es ausführliche und interessante Beiträge in der aktuellen Ausgabe des Jahrbuches. ARD-Korrespondenten zwischen Neubrandenburg und Neu Delhi erzählen spannende Geschichten aus ihrem Arbeitsalltag. Der Bericht vom HDTV-Testlauf bei der Leichtathletik-WM in Berlin belegt, dass die ARD technischen Fortschritt im Sinne der Nutzer vorantreibt. Auch die Auswirkungen des 12. RÄStV werden thematisiert, insbesondere die Mammutaufgabe Dreistufentest für Telemedienangebote. Auftakt für eine regelmäßige Serie ist die Reihe "Medienmenschen", in der Mitarbeiter Einblicke hinter die Kulissen ihrer Berufe geben. Und wir freuen uns über 25 Jahre 3sat.

Das ARD-Jahrbuch 09 bietet darüber hinaus eine Chronik des Jahres 2008, Berichte, Statistiken und Dokumente sowie einen Überblick über das aktuelle "Who's who" der ARD.

Das ARD-Jahrbuch 09 ist im Buchhandel erhältlich und kostet 9 Euro (ISBN 978-3-8329-5165-8).

Online ist es ab sofort unter www.ARD.de/intern als pdf abrufbar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

FitLine spielt weltweit auf höchstem Niveau

, Familie & Kind, PM-International AG

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer moderierte gemeinsam mit dem Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, die Sport-Talk Runde...

Paradigmenwechsel beim Kindschaftsrecht nach Trennung und Scheidung: Wechselmodell eine gesellschaftliche Notwendigkeit

, Familie & Kind, Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV / VDU e. V.

Nach Auffassung des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist ein Paradigmenwechsel im Kindschaftsrecht notwendig. Auf Grund...

Ergänzendes Hilfesystem: Opfer sexueller Gewalt können weiter Hilfe beantragen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Wer als Kind oder Jugendlicher im institutionellen Bereich sexuell missbraucht wurde, kann weiterhin Leistungen aus dem Ergänzenden Hilfesystem...

Disclaimer