Dienstag, 17. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 542593

architektourpreis 2015 geht an Erfurter Architekt Thomas Schmidt für Wohnhauserweiterung "Auf der Mauer"

(lifePR) (Erfurt, ) Das Architekturbüro herrschmidt architektur aus Erfurt erhält den "architektourpreis thüringen 2015". Ausgezeichnet wurde die Wohnhauserweiterung "Auf der Mauer" in Erfurt-Hochheim. Mit dem Preis, den die Architektenkammer Thüringen seit 2005 alle zwei Jahre auslobt, wird beispielhafte Architektur im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Tag der Architektur" gewürdigt. Unter den 144 teilnehmenden Objekten aus den Jahren 2014 und 2015 kürte die Jury unter Vorsitz von Peter Frießleben, Architekt und Innenarchitekt aus Halle (Saale), einen Preisträger und sprach zwei Anerkennungen aus.

Anlässlich der Preisverleihung am Abend des 9. Junis im Angermuseum in Erfurt begründete Dr. Hannes Hubrich, Mitglied der Jury, das Votum für die Wohnhauserweiterung wie folgt: "Die Jury überzeugte insbesondere der Umstand, dass ein über Jahre aufgelassener Ort, dem seine Bedeutung abhandenkam, wieder eine Nutzung erfährt. Die tiefgründige Auseinandersetzung mit dem Ort und seinen Chancen sehen wir als Schlüssel für die gelungene und innovative Lösung an."

Je eine Anerkennung geht an das Büro Trebert Landschaftsarchitektur (Erfurt) für die Gestaltung des Gartens "BEN" im Baugebiet "Neues Bauen am Horn" in Weimar sowie an die Büros ADOBE Architekten + Ingenieure GmbH (Erfurt) und herrschmidt architektur (Erfurt) für den Umbau einer Praxis für Orthopädie und Sportmedizin in Erfurt.

Der "architektourpreis thüringen" zielt weniger auf die Größe oder den gesellschaftlichen Rang der Projekte. Gesucht sind vielmehr Beispiele, die durch ihre funktionelle, formale oder technische Lösung überraschen, die originell sind oder verblüffend einfach, die auf besondere Weise auffallen oder eher bescheiden sind; Bauten, die vielleicht kompromisslos innovativ sind oder auf erfrischende Art Traditionsbewusstsein und Moderne miteinander verbinden. Der Preis soll die Vielseitigkeit alltäglicher Architekturaufgaben hervorheben. Das heißt, die Vorhaben ins Blickfeld zu rücken, die für das allgemeine Qualitätsniveau der Architektur und damit der Baukultur in Thüringen mindestens so wichtig sind wie die großen, spektakulären Projekte.

Mitglieder der Jury im Jahr 2015 waren:

- Jens Adloff, Architekt, Geschäftsführer RUWO Rudolstädter Wohnungsverwaltungs- und Baugesellschaft mbH
- Peter Frießleben, Architekt und Innenarchitekt, Frießleben Architekten BDA, Halle (Saale)
- Dr. Hannes Hubrich, Architekt, Vorstandsmitglied Architektenkammer Thüringen
- Birgit Schindler, Redakteurin Mitteldeutscher Rundfunk
- Dirk Seelemann, Landschaftsarchitekt, fagus - FachGesellschaft für Umweltplanung und Stadtentwicklung mbH, Markkleeberg

Auszüge aus den Jury-Beurteilungen:

Preisträger
Erweiterung Wohnhaus "Auf der Mauer", Erfurt (Teilnehmer Tag der Architektur 2015)
Planungsbüro: herrschmidt architektur, Erfurt
Bauherr: privat

Nach dem Brand des Kurhauses Hochheim im Jahr 2007 blieb auf dem verwahrlosten Plateau über der Gera nur ein schmales, massives Nebengebäude. Dieses wurde nun durch einen Anbau in Holzständerbauweise ergänzt. Dessen geschickt aneinander gefügte Kuben fallen durch den warmen Ton ihrer Holzverschalung über der hohen, teilweise ergänzten Natursteinmauer angenehm auf. Große Fensteröffnungen erlauben den Blick auf das Flusstal. Erst bei näherer Betrachtung der Innenräume erschließt sich dem Betrachter die Logik des Neubaus, der die vertikale und horizontale Erschließung des Altbaus übernimmt und weitere notwendige Räume zu einer fließenden Wohnlandschaft zusammenfügt. Hier beeindruckt der Entwurf durch ein phantasievolles und originelles Raumgefüge mit vielfältigen Blickbezügen. Ein gesundes Wohnklima war den Bauherren und Entwurfsverfassern ebenso wichtig wie die Berücksichtigung ökologischer Aspekte in Konstruktion, Ausbau und Heizsystem.

Anerkennung
Garten "BEN", Weimar (Teilnehmer Tag der Architektur 2015)
Planungsbüro: Trebert Landschaftsarchitektur, Erfurt
Bauherr: privat

Viele Gärten bekommen ihren Charme erst nach ein paar Jahren, wenn die ersten Pflänzchen größer geworden sind und die Bewohner den Wohlfühlfaktor verstärken wollen. Der Garten "BEN" hat diesen Schritt hinter sich: Nach einigen Jahren mit reduziertem Grün wurde eine Landschaftsarchitektin konsultiert, mit der gemeinsam ein Konzept entwickelt und umgesetzt wurde. Im Ergebnis steht eine beeindruckend klare Gartengestaltung. Die formale Strenge wird mit geschnittenen Hecken unterstützt, es entstehen Räume, die auch Rückzug ermöglichen. Fröhlich wippen dagegen Stauden im Wind, bringen Kombinationen von Blütenfarben verschiedene Stimmungen zum Ausdruck. Unsichtbar bleiben die Hilfsmittel für eine optimale Bewässerung und Rasenpflege. Einige Stunden zusätzlicher manueller Aufwand lohnen sich unbedingt für viele Stunden Erholung und den immer wieder erfreulichen Blick aus den Wohnräumen. Trotz seiner Klarheit strahlt der Garten einen romantischen Charme aus, der den Betrachter sofort einnimmt.

[b]Anerkennung
Umbau Praxis für Orthopädie und Sportmedizin, Erfurt[/b] (Teilnehmer Tag der Architektur 2014)
Planungsbüros: ADOBE Architekten + Ingenieure GmbH, Erfurt | herrschmidt architektur, Erfurt
Bauherr: Dr. Michael Schuh und Dr. Christian Geßner, Erfurt

Eine vormals als Büroeinheit genutzte Fläche sollte zu einer Praxis für Orthopädie und Sportmedizin umgestaltet werden. Es ist nicht nur gelungen, eine zur Nutzung passende und spielerisch ablesbare Gestaltung umzusetzen, sondern vielmehr wird eine beispielhafte innenarchitektonische Qualität gezeigt, die durch Reduktion auf wenige und wichtige Gestaltungselemente - Oberflächen und Farben - ein klares, selbsterklärendes Raumgefüge für den Besucher und Patienten schafft. Die ursprüngliche Mittelganglösung des Bürogebäudes wurde durch einfache, aber gekonnte Einbauten zum Besucher und Wartebereich hin geöffnet und schafft Wohlfühlatmosphäre.

Weitere Informationen

Alle 73 Objekte mit Fotos, Kurzbeschreibung, Öffnungszeiten und Führungsterminen sowie die Begleitveranstaltungen sind zu finden unter: www.architekten-thueringen.de/tda/ .

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Villeroy & Boch: Katrin May und Jessika Rauch übernehmen die Leitung der Presse und Öffentlichkeitsarbeit

, Medien & Kommunikation, Villeroy & Boch AG

 Katrin May und Jessika Rauch leiten ab sofort die Presseabteilung der Villeroy & Boch AG und treten damit die Nachfolge von Annette Engelke...

Neuausschreibung des Förderprogramms Kommunale Flüchtlingsdialoge in Baden-Württemberg

, Medien & Kommunikation, Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Die Integration geflüchteter Menschen in die Gesellschaft ist eine Gemeinschaftsaufgabe­, der sich alle Kommunen aktuell stellen. Diese herausfordernde...

Schmidt: Neue Impulse für Leben und Arbeiten auf dem Land

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Zur Mitte des Förderzeitraums des Modellvorhabens Land(auf)Schwung zieht Bundeslandwirtschaft­sminister Christian Schmidt eine positive Bilanz....

Disclaimer