Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 156881

Grundschüler entdecken Architektur und Baukunst

Aktionsprogramm "Architektur macht Schule!" wird ausgeweitet

(lifePR) (Düsseldorf, ) Kindern und Jugendlichen ein Gespür für ihre gebaute Umwelt zu vermitteln - darauf zielt das Aktionsprogramm "Architektur macht Schule!" der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen, das vom Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW ideell unterstützt wird. Heute (13.04.10) starteten die nordrhein-westfälischen Architektinnen und Architekten eine ergänzende Kampagne zur Vermittlung von Fragen aus den Themenfeldern Architektur / Wohnen / Stadtentwicklung an Grundschulen. "Sechs- bis zehnjährige Kinder begeistern sich sehr schnell dafür, ihre gebaute Umwelt zu untersuchen und selber Planungen anzustellen", erläuterte der Präsident der Architektenkammer, Hartmut Miksch, im Rahmen einer Pressekonferenz in Düsseldorf. "Dieses Interesse möchten wir mit neuen Schulmaterialien fördern und bereichern."

Die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen hat dazu eigens Lehrmaterial für Grundschulen entwickelt. In Kooperation mit der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen entstand ein neunminütiger Film ("Von Märchenschlössern und Traumhäusern - Was Architekten so machen"), der Kindern den Prozess eines Hausbaus vermittelt, sowie begleitendes Unterrichtsmaterial für Lehrerinnen und Lehrer. Außerdem haben die beiden Architektenkammern gemeinsam das Kinderbuch "Achtung, fertig, Baustelle!" herausgegeben, das für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert wurde. "Lehrerinnen und Lehrer können diese neuen Unterrichtsmaterialien zur Gestaltung von Unterrichtsreihen und Projekttagen nutzen", erklärte Kammerpräsident Hartmut Miksch. Das Thema "Architektur" eigne sich nicht nur für den regulären Unterricht, sondern auch für die Nachmittagsbetreuung und für Sonderprojekte.

"Architektur und Stadtplanung sind Themen, die im Unterricht fächerübergreifend eingebunden werden können", hob Günter Winands, Staatssekretär im NRW-Ministerium für Schule und Weiterbildung, hervor. "Architektur ist ein interdisziplinäres Themenfeld, und das vernetzte Denken wird in der modernen Wissensgesellschaft immer wichtiger." Die Landesregierung unterstütze deshalb das Aktionsprogramm der Architektenkammer NRW; Schulministerin Barbara Sommer hat die Schirmherrschaft über die Veranstaltungsreihe "KidS - Kammer in der Schule" übernommen, die ein wichtiger Teil des Aktionsprogramms ist.

Das neue Lehr- und Arbeitsmaterial wurde von den Schülerinnen und Schülern der Düsseldorfer MaxSchule im Unterricht getestet. "Wir setzen in unserem Unterricht häufig Materialien ein, die unsere Schülerinnen und Schüler zum kreativen wie zum systematischen Arbeiten anleiten", berichtete die Schulleiterin, Daniela Körber. "Die Kinder haben sich mit großer Begeisterung und viel Engagement mit dem Film und den begleitenden Arbeitsblättern befasst."

Mit "Architektur macht Schule!" will die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen die Themen Architektur, Wohnen, Quartiersleben und Stadtentwicklung als Stoff des Schulunterrichts etablieren. Vorbilder sind dabei Länder wie Frankreich und Finnland, in denen dies schon seit Jahren mit großem Erfolg praktiziert wird. "Auch bei uns in Deutschland sollte Architektur fester Bestandteil des Schulunterrichts werden", forderte der Präsident der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen, Hartmut Miksch.

"Kinder können viel dazu beitragen, unsere gebaute Umwelt attraktiver und lebenswerter zu machen", betonte der Präsident der Architektenkammer, Hartmut Miksch. Im Kern gehe es bei dem Aktionsprogramm "Architektur macht Schule!" darum, Kindern und Jugendlichen ein Gespür für die Qualität ihrer gebauten Umwelt zu vermitteln und damit langfristig das öffentliche Bewusstsein für Baukultur zu schärfen. "Wir sind in den vergangenen Jahren auf diesem Wege bereits ein gutes Stück vorangekommen", freute sich Miksch. Bundesweit gebe es inzwischen eine Vielzahl ähnlicher Initiativen und Arbeitsansätze, so zum Beispiel gegenwärtig die Netzwerkkampagne "bauTraum" der Bundesstiftung Baukultur.

Das neue Lehr- und Arbeitsmaterial für Grundschulen ergänzt das Aktionsprogramm "Architektur macht Schule!", das sich aus verschiedenen Bausteinen zusammensetzt. Ein wichtiger Bestandteil sind Planungs- und Bauprojekte an Schulen, die unter dem Titel "KidS - Kammer in der Schule" bereits seit rund 15 Jahren durchgeführt werden. Zudem gibt die Architektenkammer NRW in Kooperation mit dem Klett-Verlag sowie der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen Schulbücher heraus: Das Buch "Wie gewohnt?" dreht sich rund um die Entwicklung des Wohnens in Deutschland, "Gebaute Geschichte" greift das Thema "Denkmalschutz" auf, und die Arbeitsmappe "Alles nur Fassade?" macht die städtebauliche Entwicklung eines Quartiers für Jugendliche nachvollziehbar.

Außerdem vermittelt die Architektenkammer NRW auf Anfrage allen interessierten Schulen Architektinnen und Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner, die dazu bereit sind, ehrenamtlich als Gast an Unterrichtsreihen teilzunehmen oder Projektreihen an Schulen durchzuführen. Eine Vielzahl von Unterrichtsreihen und Planungsprojekten sind auf diese Weise in den vergangenen Jahren an nordrhein-westfälischen Schulen durchgeführt worden.

Weiterführende Informationen und eine Datenbank, die verschiedenste Architekturprojekte an Schulen dokumentiert, stellt die Architektenkammer NRW ständig im Internet bereit. Unter der Adresse www.architektur-macht-schule.de finden Interessierte Material, Infos und Ansprechpartner sowie zahlreiche Anregungen für eigene Projekte an Schulen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Azubis ergrillen 1.500 Euro für Brot für die Welt

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Am traditionellen Wintergrillstand verbinden Auszubildende des Diakonischen Werks Württemberg Kulinarisches mit Wohltätigkeit und Verantwortung....

Diakonie Württemberg fordert sofortigen Abschiebestopp für Menschen aus Afghanistan

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Diakonie Württemberg fordert einen sofortigen Abschiebe-Stopp für Menschen aus Afghanistan. „Eine Rückkehr nach Afghanistan ist derzeit nicht...

IsoFree(R) - Befreit sanft und schonend Nase und Atemwege

, Familie & Kind, Pharma Stulln GmbH

Schnupfen bei Säuglingen, Klein- und Schulkindern kann zu einer großen Belastung werden. Gerade Babys sind durch eine verstopfte Nase in ihrem...

Disclaimer