Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 159091

Grundsteinlegung des neuen Ohnsorg-Theaters

Neue moderne Spielstätte im Bieberhaus am Hamburger Hauptbahnhof

(lifePR) (Hamburg, ) Das Hamburger Ohnsorg-Theater zieht aus seinem bisherigen Sitz in den Großen Bleichen um in das frühere Kulturzentrum Bieberhaus am Hauptbahnhof. Gemeinsam mit dem Bauherrn und Vermieter des Bieberhauses, der alstria office REIT-AG, wurde heute im Beisein der Senatorin für Kultur, Sport und Medien, Frau Prof. Dr. Karin von Welck, der Grundstein für die neue Spielstätte gelegt. Geplant ist, das neue Haus im Sommer 2011 zu eröffnen.

Die Kultursenatorin hob in ihrer Ansprache das besondere Engagement aller Beteiligten hervor, die den Bau des neuen Ohnsorg-Theaters nur wenige Meter von der HafenCity entfernt ermöglichen: "Als Zugereiste habe ich das Ohnsorg-Theater schnell als traditionsreiches und anspruchsvolles Haus schätzen gelernt. Und die niederdeutsche Sprache ist mir durch das hervorragende Ensemble des Theaters auch schon deutlich verständlicher geworden! Ich freue mich, dass Plattdeutsch ab 2011 in diesem wunderschönen Gebäude beheimatet sein wird und bin überzeugt, dass das ab dem nächsten Schuljahr neu angebotene Schulfach "Niederdeutsch" Ihnen ganz viele neue junge Fans bringen wird!"

Das Ohnsorg-Theater ist Deutschlands populärstes niederdeutsches Volkstheater und eine mehr als einhundert Jahre alte Institution. Christian Seeler, Intendant des Ohnsorg-Theaters: "Wir freuen uns, im Bieberhaus eine neue Heimat zu finden und damit die Existenz des Theaters für die nächsten Jahrzehnte zu sichern. Wir erhalten eine neue moderne Bühne, eine wesentlich verbesserte technische Ausstattung sowie eine zusätzliche Studiobühne. Außerdem können wir unser Platzangebot erweitern und bieten unseren Besuchern am Hauptbahnhof eine besonders verkehrsgünstige Lage."

Olivier Elamine, Vorstandsvorsitzender der alstria office REIT-AG: "Mit dem Umzug des Ohnsorg-Theaters wird das frühere Kulturzentrum Bieberhaus zu neuem Leben erweckt. Wir freuen uns, dass damit einem weiteren prominenten Gebäude Hamburgs ein neuer Charakter verliehen wird und gleichzeitig die künstlerische und wirtschaftliche Entwicklung von Hamburgs einzigartigem plattdeutschen Volkstheater nachhaltig gefördert wird."

Die alstria office REIT-AG war von Anfang an bestrebt, für ihren prominenten Mieter eine optimale Lösung innerhalb des eigenen Immobilienbestandes zu finden. Das Unternehmen hat mit dem Ohnsorg-Theater einen langfristigen Mietvertrag geschlossen. Die mit dem Umzug verbundene Investitionssumme beläuft sich auf rund 12 Millionen Euro und wird ausschließlich von alstria getragen.

Über das Ohnsorg-Theater:

Das Ohnsorg-Theater - berühmt und populär wie der "Michel", die Köhlbrandbrücke oder der Elbtunnel - geht zurück auf die von Dr. Richard Ohnsorg anno 1902 gegründete "Dramatische Gesellschaft". Ab 1909 spezialisierte man sich darauf, ausschließlich in plattdeutscher Sprache Theater zu spielen. Das Ensemble, das zunächst kein eigenes, festes Theater hatte, etablierte sich 1936 in den Großen Bleichen, mitten im Herzen von Hamburg, wo es seit nunmehr 74 Jahren seinen Standort hat. Die regelmäßigen Fernsehausstrahlungen und Stars wie Heidi Kabel, Henry Vahl und viele andere machten das Haus über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt - und das aktuelle Ensemble sorgt dafür, dass die Popularität nicht abreißt. Seit 1996 lenkt Intendant Christian Seeler die Geschicke der Bühne und beweist erfolgreich, dass Volkstheater keinesfalls nur "platte Unterhaltung" sein muss: Der abwechslungsreiche plattdeutsche Spielplan - nur das Weihnachtsmärchen wird auf Hochdeutsch gespielt - variiert von Charakterkomödien, Lustspielen und Schwänken über Singspiel, Operette, Oper und Rock-Revue bis hin zum ernsten Schauspiel.

Weitere Informationen unter: www.ohnsorg.de

alstria office REIT-AG

Die alstria office REIT-AG (Symbol: AOX, ISIN: DE000A0LD2U1) ist ein intern gemanagter Real Estate Investment Trust (REIT), der ausschließlich auf die Akquisition, den Besitz und die Verwaltung von Bürogebäuden in Deutschland spezialisiert ist. alstria wurde im Januar 2006 gegründet und im Oktober 2007 in den ersten deutschen REIT umgewandelt. Das Unternehmen mit Sitz in Hamburg ist an der Frankfurter Wertpapierbörse im SDAX notiert. alstria verfügt über ein breit gefächertes Portfolio von Büroimmobilien an attraktiven Standorten in ganz Deutschland. Derzeit umfasst das Portfolio von alstria 74 Immobilien mit einer Gesamtmietfläche von ca. 821.000 qm und einem Wert von rund EUR 1,4 Mrd. alstrias Strategie basiert auf einem aktiven Gebäude- und Portfolio-Management sowie dem Erhalt und Ausbau von engen und langfristigen Beziehungen zu Mietern und relevanten Entscheidungsträgern. Dadurch schafft alstria dauerhafte und beständige Immobilienwerte.

Weitere Informationen unter:

www.alstria.de
alstria.blogspot.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

GreenLive Kalkar: Ein Stück Niederrhein

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Kaum ist die Fachmesse GreenLive 2016 vorüber, dürfen sich die Organisatoren des Messe- und Kongresszentrums Kalkar bereits über zahlreiche Buchungen...

Erlebnisberg Kappe in Winterberg relauncht Gutscheinshop

, Freizeit & Hobby, FIRMEDIA® - Webservices

Die Grundidee der Gutscheinwelt Erlebnisberg Kappe liegt darin Kunden die Möglichkeit zu bieten, Gutscheine über verschiedene Leistungen wie...

Weihnachtszeit in Bad Berneck

, Freizeit & Hobby, Stadt Bad Berneck

Kennen Sie und Ihre Kinder eigentlich die Weihnachtsgeschichte noch? Eine Antwort auf mögliche Lücken finden Sie in diesem Jahr bei der Weihnachtsstraße...

Disclaimer